1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Helios: Fahrradlenker mit…

Das bedeutet für Fahrraddiebe

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das bedeutet für Fahrraddiebe

    Autor: Keridalspidialose 22.05.13 - 10:16

    1 Fahrrad zum verkaufen
    1 teurer Lenker zu verkaufen
    kostenlos Telefonieren über die SIM die man aus dem Lenker entfernt damit dieser nicht geortet werden kann

    ___________________________________________________________

  2. Re: Das bedeutet für Fahrraddiebe

    Autor: kayozz 22.05.13 - 10:43

    > kostenlos Telefonieren über die SIM die man aus dem Lenker entfernt

    Genau, wenn du ein Telefon klaust, kannst du ja auch so ohne weiteres die SIM entfernen, in dein Telefon einbauen und lostelefonieren. Es gibt ja keinen PIN oder so.

  3. Re: Das bedeutet für Fahrraddiebe

    Autor: Darktrooper 22.05.13 - 11:03

    Das bedeutet......
    Sowas wird wohl eher an hochpreisigen Rädern montiert.
    1. Gut für die Diebe das man jetzt schon von weitem erkennen kann das es ein teures Fahrrad ist.
    2. Lenker wird abmontiert und liegen gelassen ;)

  4. Re: Das bedeutet für Fahrraddiebe

    Autor: Anonymer Nutzer 22.05.13 - 11:10

    'nem Freund von mir haben sie mal nur das Hinterrad geklaut. Und zwei Tage später dann aber doch noch das restliche Fahrrad. Fahrraddiebe gehören wohl zu den lächerlichsten Arten von Menschen die es gibt..

    Zum Thema: cooler Lenker, werde ich mir für meinen Rennsemmel kaufen.

  5. Re: Das bedeutet für Fahrraddiebe

    Autor: zaephyr 22.05.13 - 11:17

    Fahrraddiebe klauen alles, selbst durchgerostete 30jahre alte Klappräder sind nicht sicher.

    Hochwertige Räder lässt man am besten nirgends stehen, allerdings sind die meisten hochpreisigen Fahrräder auch eher Sportgerät statt Transportmittel. Wobei es mich immer amüsiert wenn ich Leute mit 4000¤ teuren Maschinen und Straßenkleidung durch die Gegend fahren sehe, selbstverständlich ohne Helm.

  6. Re: Das bedeutet für Fahrraddiebe

    Autor: Anonymer Nutzer 22.05.13 - 11:18

    Darktrooper schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das bedeutet......
    > Sowas wird wohl eher an hochpreisigen Rädern montiert.
    > 1. Gut für die Diebe das man jetzt schon von weitem erkennen kann das es
    > ein teures Fahrrad ist.
    > 2. Lenker wird abmontiert und liegen gelassen ;)

    Also "richtige" Fahrraddiebe erkennen lohnende Ziele auch so. Und bei dem Preis nimmt man den Lenker natürlich mit ;)

  7. Helm ist was für Mädchen.

    Autor: fratze123 22.05.13 - 11:53

    Wie oft fällst du denn so auf'n Kopf? Normalerweise läßt sich jeder Sturz mit den Armen abfangen. Hab noch nie jemanden auf'n Kopf stürzen sehen. Passiert einfach nicht.

    Und wenn dich 'n Auto ankaaren sollte: wie schützt ein Helm vor Genickbruch?

  8. Re: Das bedeutet für Fahrraddiebe

    Autor: Dampfplauderer 22.05.13 - 11:59

    Darktrooper schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das bedeutet......
    > Sowas wird wohl eher an hochpreisigen Rädern montiert.
    > 1. Gut für die Diebe das man jetzt schon von weitem erkennen kann das es
    > ein teures Fahrrad ist.
    > 2. Lenker wird abmontiert und liegen gelassen ;)

    An dem Lenker erkennt man eher die Hipster und Eisdielencruiser, für Sportgeräte ist das nicht gedacht. Man zahlt keine 3k+ für ein leichtes Bike um dann einen Brocken von zweifelhafter Qualität, Haltbarkeit und Ergonomie ranzuschrauben.
    Allerdings villeicht interessant in Bereichen bei denen Gewicht eine untergeordnete Rolle spielt z.B. für Pizzalieferanten oder die Post.

  9. Re: Das bedeutet für Fahrraddiebe

    Autor: gollumm 22.05.13 - 12:01

    zaephyr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Wobei es mich immer amüsiert wenn ich Leute mit 4000¤ teuren Maschinen und
    > Straßenkleidung durch die Gegend fahren sehe, selbstverständlich ohne Helm.

    Meinst Du Autofahrer? Ja, schon recht seltsam...

  10. Re: Das bedeutet für Fahrraddiebe

    Autor: altavista 22.05.13 - 12:46

    gollumm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > zaephyr schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Wobei es mich immer amüsiert wenn ich Leute mit 4000¤ teuren Maschinen
    > und
    > > Straßenkleidung durch die Gegend fahren sehe, selbstverständlich ohne
    > Helm.

    kapier ich nicht - je teurer desto sicherer oder etwa nicht ?????
    >
    > Meinst Du Autofahrer? Ja, schon recht seltsam...

  11. Sterben wie echte Männer

    Autor: marco_f 22.05.13 - 12:56

    Jo, du bist bestimmt einer der das ABS und die Airbags im Auto deaktiviert, und sich dann einen dieser tollen Stossstangenaufkleber anmacht: Ich habe keinen Airbag, ich sterbe wie ein Mann.



    fratze123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wenn dich 'n Auto ankaaren sollte: wie schützt ein Helm vor
    > Genickbruch?

  12. Re: Das bedeutet für Fahrraddiebe

    Autor: KnutRider 22.05.13 - 13:52

    zaephyr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wobei es mich immer amüsiert wenn ich Leute mit 4000¤ teuren Maschinen und
    > Straßenkleidung durch die Gegend fahren sehe, selbstverständlich ohne Helm.

    Ich habe zwar nur eine 2500¤ teure Maschine, nutze diese aber täglich um mit Straßenkelidung zur Arbeit zu kommen, wo es dann sicher in meinem Büro steht. Und nun? Stell dir vor, man kann auch sein Sportgerät mit Straßenkleidung nutzen. Gibt auch Leute die in Straßenklamotten Fußball spielen.

    Jemand aufgrund der Kleidung einzuordnen ist schon mutig. Peinlicher sind die Leute die sich ein 6Kg Rad holen samt entsprechenden Outfit und keine 10km durchhalten.

  13. Re: Das bedeutet für Fahrraddiebe

    Autor: Der Spatz 22.05.13 - 14:13

    Du meinst die Gattung der Materialsportler.

    Schmunzeln musste ich mal, als ich zufällig bei einem von Radlern gerne genutzten Biergarten zusehen konnte wie jemand mit dem Auto in der Nebenstraße parkte, das Porsche (oder war es Mercedes) Mountainbike auslud (natürlich vollprofessionell bekleidet) und die letzten 100m bis zum Biergarten dann sportlichst fuhr.

  14. Re: Helm ist was für Mädchen.

    Autor: Bujin 22.05.13 - 15:47

    fratze123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie oft fällst du denn so auf'n Kopf? Normalerweise läßt sich jeder Sturz
    > mit den Armen abfangen. Hab noch nie jemanden auf'n Kopf stürzen sehen.
    > Passiert einfach nicht.
    >
    > Und wenn dich 'n Auto ankaaren sollte: wie schützt ein Helm vor
    > Genickbruch?

    Bei soner Aussage muss man sich als Viel-Radfahrer schon kräftig zusammenreissen. Ich hoffe mal für dich dass du nicht im Straßenverkehr unterwegs bist.

  15. Re: Helm ist was für Mädchen.

    Autor: ad (Golem.de) 22.05.13 - 15:52

    fratze123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie oft fällst du denn so auf'n Kopf? Normalerweise läßt sich jeder Sturz
    > mit den Armen abfangen. Hab noch nie jemanden auf'n Kopf stürzen sehen.
    > Passiert einfach nicht.
    >

    [x] Doch


    Der Helm schützt bei zumindest einigen Aufschlägen des Kopfes vor massivem Schädel-Hirn-Traumata schon ganz gut. Klar - ich hab keinen Nullversuch unternommen aber mein Helm war zerbrochen nach dem Aufschlag (Straßenbahnschienen) und stark zerkratzt. In irgend einer Form fiel ich darauf und rutschte damit auch ein kleines Stück.

    Ich hatte zwar eine schwere Gehirnerschütterung (II) mit leichter Amnesie und mehrere Prellungen aber sonst war der Kopf heil. Die Helmfirma nahm den Helm übrigens mit Kußhand zurück und gab mir einen neuen.

    > Und wenn dich 'n Auto ankaaren sollte: wie schützt ein Helm vor
    > Genickbruch?

    Gar nicht. Kann er nicht. dazu müsste die Helmform vollkommen überarbeitet werden.

  16. Re: Helm ist was für Mädchen.

    Autor: 0xDEADC0DE 22.05.13 - 16:07

    fratze123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie oft fällst du denn so auf'n Kopf? Normalerweise läßt sich jeder Sturz
    > mit den Armen abfangen. Hab noch nie jemanden auf'n Kopf stürzen sehen.
    > Passiert einfach nicht.

    Was du nicht alles weißt...

    > Und wenn dich 'n Auto ankaaren sollte: wie schützt ein Helm vor
    > Genickbruch?

    Weil auch immer gleich das Genick bricht, stimmts? Motorradfahrer brauchen laut dieser Logik auch keinen Helm.

  17. Re: Helm ist was für Mädchen.

    Autor: yast 22.05.13 - 22:04

    fratze123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie oft fällst du denn so auf'n Kopf? Normalerweise läßt sich jeder Sturz
    > mit den Armen abfangen. Hab noch nie jemanden auf'n Kopf stürzen sehen.
    > Passiert einfach nicht.
    >
    > Und wenn dich 'n Auto ankaaren sollte: wie schützt ein Helm vor
    > Genickbruch?

    Warum fällt es manchen Leuten so schwer einen Helm anzuziehen? Und dann immer diese dummen Argumentationen. Wenn man Leute wie sie fragt kommen immer solche Antworten wie: Ich hatte nie einen Unfall/werde nie einen haben oder wie Sie: kann man alles abfangen und (einer meiner negativen Höhepunkte) beim Auto sowieso gleich Genickbruch. Was stört an einem Helm eigentlich? Ist man mit Helm nicht mehr "cool"? Auch die Behauptung "unbequem" ist schlicht und ergreifend falsch einen richtig eingestellten Helm spürt man praktisch nicht. Es gibt also praktisch keinen Grund keinen Helm zu tragen.

  18. Re: Helm ist was für Mädchen.

    Autor: gollumm 22.05.13 - 22:08

    yast schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Warum fällt es manchen Leuten so schwer einen Helm anzuziehen?

    Ich ziehe dann einen Helm auf, wenn die Gefahr über das übliche hinaus grösser wird. Wenn ich beim Radln in der Stadt nen Helm aufziehen würde, dann müsste ich ihn auch beim Duschen, Treppe steigen oder Autofahren anziehen - und das ist doch ziemlich dämlich, oder ziehst Du ihn Dir dabei an?

  19. Re: Helm ist was für Mädchen.

    Autor: 0xDEADC0DE 23.05.13 - 10:01

    gollumm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich ziehe dann einen Helm auf, wenn die Gefahr über das übliche hinaus
    > grösser wird. Wenn ich beim Radln in der Stadt nen Helm aufziehen würde,
    > dann müsste ich ihn auch beim Duschen, Treppe steigen oder Autofahren
    > anziehen - und das ist doch ziemlich dämlich, oder ziehst Du ihn Dir dabei
    > an?

    Du musst entweder eine sehr gefährliche Dusche haben (deine Frau fährt besoffen mit dem Auto durch deine Wohnung) oder du hast keinerlei Körperbeherrschung (Treppensteigen und Autofahren überfordern deine Fähigkeiten). Wobei gerade dein Beispiel "Dusche" für sich spricht: Im Haushalt passieren noch immer die meisten Unfälle.

    Da kann man aber immer vorsorgen: Man legt Badvorleger aus und benutzt Antirutschmatten in der Dusche. Treppen steigt man nur hoch und runter, wenn man im Vollbesitzt seiner körperlichen Fähgikeiten ist, benutzt nur eine Stufe auf ein Mal und verwendet den Handlauf. Und Autofahren ist wohl mit das gefährlichste Fortbewegungsmittel überhaupt, lass es stehen. Dann brauchst du auch nie einen Helm, nur beim Radfahren, Skifahren, Inlinerfahren, und wo das Risiko sonst höher ist als du dir vorstellen kannst.

  20. Re: Helm ist was für Mädchen.

    Autor: gollumm 23.05.13 - 11:51

    0xDEADC0DE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gollumm schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich ziehe dann einen Helm auf, wenn die Gefahr über das übliche hinaus
    > > grösser wird. Wenn ich beim Radln in der Stadt nen Helm aufziehen würde,
    > > dann müsste ich ihn auch beim Duschen, Treppe steigen oder Autofahren
    > > anziehen - und das ist doch ziemlich dämlich, oder ziehst Du ihn Dir
    > dabei
    > > an?
    >
    > Du musst entweder eine sehr gefährliche Dusche haben (deine Frau fährt
    > besoffen mit dem Auto durch deine Wohnung) oder du hast keinerlei
    > Körperbeherrschung (Treppensteigen und Autofahren überfordern deine
    > Fähigkeiten). Wobei gerade dein Beispiel "Dusche" für sich spricht: Im
    > Haushalt passieren noch immer die meisten Unfälle.
    >
    > Da kann man aber immer vorsorgen: Man legt Badvorleger aus und benutzt
    > Antirutschmatten in der Dusche. Treppen steigt man nur hoch und runter,
    > wenn man im Vollbesitzt seiner körperlichen Fähgikeiten ist, benutzt nur
    > eine Stufe auf ein Mal und verwendet den Handlauf. Und Autofahren ist wohl
    > mit das gefährlichste Fortbewegungsmittel überhaupt, lass es stehen. Dann
    > brauchst du auch nie einen Helm, nur beim Radfahren, Skifahren,
    > Inlinerfahren, und wo das Risiko sonst höher ist als du dir vorstellen
    > kannst.

    Oder ich ziehe bei all diesen Sachen eben nur dann einen Helm auf, wenn es die Aktivität erfordert? So lange mein statistische Risiko bei einer Sache nicht höher ist als bei der anderen, sehe ich keinen Grund bei der einen einen Helm zu tragen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ALD AutoLeasing D GmbH, Hamburg
  2. Maciag GmbH, Leipzig
  3. Zilch + Müller Ingenieure GmbH, München
  4. TeamBank AG, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Yu-Gi-Oh! Promo (u. a. Yu-Gi-Oh! Legacy of the Duelist für 7,20€, Yu-Gi-Oh! ARC-V: ARC...
  2. 309€ (Bestpreis)
  3. (u. a. WD Elements 10TB für 159€, Lenovo Tab M10 64GB für 189€)
  4. 999€ (mit Rabattcode "POWERSPRING21" - Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de