1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Helium-3: Kommt der Energieträger…

In 25 Jahren gibt es ein funktionstüchtiges Fusionskraftwerk

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. In 25 Jahren gibt es ein funktionstüchtiges Fusionskraftwerk

    Autor: Akiba 21.08.15 - 22:10

    Diese Aussauge wird schon seit den 50ern getätigt und ist immer noch aktuell!

  2. Und UNIX das OS der Zukunft

    Autor: Anonymer Nutzer 21.08.15 - 22:14

    Das wird auch schon seit Jahrzehnten prophezeit. Irgendwann muss es ja zutreffen.

  3. Re: In 25 Jahren gibt es ein funktionstüchtiges Fusionskraftwerk

    Autor: Bujin 21.08.15 - 23:25

    Tja, die Lobby halt. An der Technik liegt es mit Sicherheit nicht. Der ca. 27 km lange Teilchenbeschleuniger am CERN der 100m unter der Erde liegt war schneller fertig als es ITER sein wird. LHC - 10 Jahre | ITER ~ 15 Jahre (geplant)

  4. Re: In 25 Jahren gibt es ein funktionstüchtiges Fusionskraftwerk

    Autor: Eheran 22.08.15 - 00:05

    >An der Technik liegt es mit Sicherheit nicht.
    Hm... nun...
    Ja, doch. Genau an der liegt es.

  5. Re: Und UNIX das OS der Zukunft

    Autor: Moe479 22.08.15 - 07:22

    also je länger man an etwas glaubt um so warscheinlicher wird es?

    christen und juden glauben seit 2000+ jahren an ein ähnliches überwesen, es ist demnach warscheinlicher, dass gott bzw. jehovah uns allen morgen erscheint, als dass ein funktionierender fusionsreaktor erfunden wird, oder?

    warten wir einfach morgen ab, und ziehen alle davor liegenden tage in betracht, um zu sehen was die empirik uns dazu sagt! xD

    btw. android und linux, xyz bsd als unixoide systeme haben doch schon die weltherschaft, der desktop ist schliesslich nicht alles ...



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 22.08.15 07:30 durch Moe479.

  6. Re: Und UNIX das OS der Zukunft

    Autor: Kleine Schildkröte 22.08.15 - 12:45

    Falls es noch keiner gemerkt hat, wir haben schon funktionierende Fusionsreaktoren. Nur für ein Kraftwerk hat es noch nicht gereicht und warum wissen wir auch alle... . Wird halt gewurschtelt. Würden die wirklich mal hin machen wäre das Ding schnell gebaut. Buddeln muss man nicht, Zeug ist auch da, und jetzt mal ehrlich 10Mrd für sowas? Ist doch ein Witz, da hat Google größere Barreserven. Und zur Not kann man sagen, der Chinese hätte es sonst schneller und die Patente und das Zeug brauchen wir.

  7. Re: Und UNIX das OS der Zukunft

    Autor: Eheran 22.08.15 - 12:47

    >Nur für ein Kraftwerk hat es noch nicht gereicht und warum wissen wir auch alle... .
    Offensichtlich nicht.

  8. Re: Und UNIX das OS der Zukunft

    Autor: Hopfentee73 23.08.15 - 01:02

    soviel ich weiss fressen fusionsreaktoren mehr als diese bringen.

    aber vielleicht gibt es schon akkus mit fusion? noch nicht marktauglich, aber ne meldung wäre es auch wert...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. SySS GmbH, Tübingen, Frankfurt am Main, München, Wien (Österreich)
  3. WDS GmbH, Lippstadt
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Bad Waldsee

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch
  3. Consumer Electronics Show Die Konzept-Messe

Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Film: Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
Film
Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten

Drachen löschen die Menschheit fast aus, Aliens löschen die Menschheit fast aus, Monster löschen die Menschheit fast aus: Das Jahr 2020 ist in Spielfilmen nicht gerade heiter.
Von Peter Osteried

  1. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
  2. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?
  3. Gemini Man Überflüssiges Klonexperiment

  1. Beschlagnahmt: Webseite bietet 12 Milliarden Zugangsdaten an
    Beschlagnahmt
    Webseite bietet 12 Milliarden Zugangsdaten an

    Betreiber verhaftet, Domain und Server beschlagnahmt: Die Webseite Weleakinfo.com hat im großen Stil mit Zugangsdaten gehandelt, die aus mehr 10.000 Datenlecks gestammt haben sollen.

  2. Bürogebäude Karl: Apple baut Standort in München deutlich aus
    Bürogebäude Karl
    Apple baut Standort in München deutlich aus

    Apple wird seine Aktivitäten in München offenbar deutlich ausbauen und auch ein neues Bürogebäude beziehen, das Platz für 1.500 Beschäftigte bietet. In München betreibt Apple bereits das Bavarian Design Center mit 300 Mitarbeitern.

  3. Seehofer: 5G-Netz ohne Huawei kurzfristig nicht machbar
    Seehofer
    5G-Netz ohne Huawei kurzfristig nicht machbar

    Bundesinnenminister Horst Seehofer spricht sich "gegen globale und pauschale Handelsbeschränkungen" aus. In Bezug auf Huawei wurde er noch deutlicher.


  1. 15:08

  2. 13:26

  3. 13:16

  4. 19:02

  5. 18:14

  6. 17:49

  7. 17:29

  8. 17:10