1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hexagon: Fahrradkamera macht…

Früher als ich noch jung war...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Früher als ich noch jung war...

    Autor: Salzbretzel 13.03.17 - 07:35

    Früher hatten wir keine Kombination aus Kamera und Smartphone als Rückspiegel. Wir hatten wirklich Rückspiegel ans Fahrrad montiert. Der Sicherheitsgewinn war nicht Akkubedingt irgendwann aufgebraucht. Nein, die ganze Zeit war der Rückspiegel da.

    Der Rest der bei der Kamera bleibt ist die Dash Cam Funktion. Was es schon auf den Markt gibt.
    Und trotzdem werden genug diese Kamera kaufen wollen. *sig*

  2. Re: Früher als ich noch jung war...

    Autor: TobiVH 13.03.17 - 08:05

    Pff, so ein Spiegel ist doch nur was für alte Leute

    - neumoderner Hipster 2017

  3. Re: Früher als ich noch jung war...

    Autor: Slurpee 13.03.17 - 08:20

    Jungs, mittlerweile solltet ihr das Spiel doch kennen. Jede denkbare Technologie wird irgendwann miteinander kombiniert, einfach nur, weil man es kann.

    Nein, natürlich ist der Großteil nicht sinnvoll, wird sich nicht durchsetzen und nein, ihr seid nicht die einzigen special snowflakes, die sowas unsinnig finden.

    Jedes mal, wenn einer denkt, ein Smarttoaster o. Ä. wäre ne tolle Sache einen auf "Die Jugend von heute" zu machen, ist einfach albern...

  4. Re: Früher als ich noch jung war...

    Autor: twothe 13.03.17 - 08:26

    Du musst das so sehen: dem generischen jungen Menschen heutzutage ist nicht mehr zuzumuten das er seinen Kopf dreht. Dieser verharrt nämlich in einer bequemen Stellung gerade aus (leicht nach unten gebeugt) und ist schon seit Jahren nicht mehr beweglich.

    Außerdem ist die App nur ein Schritt zu einem viel größeren Konzept: dem autonom fahrenden Fahrrad. EBike, Handy-Cam, Fernsteuerung, demnächst kann man dann mit dem Fahrrad bequem von zu Hause aus durch die Stadt radeln. Fehlt nur noch son kleiner, schwenkbarer Arm, damit man Leute grüßen kann.

  5. Re: Früher als ich noch jung war...

    Autor: Anonymer Nutzer 13.03.17 - 08:30

    Bettpfanne und Blasenkatheter fehlen noch... ^^

  6. Re: Früher als ich noch jung war...

    Autor: AngryFrog 13.03.17 - 08:44

    Slurpee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, natürlich ist der Großteil nicht sinnvoll, wird sich nicht
    > durchsetzen und nein, ihr seid nicht die einzigen special snowflakes, die
    > sowas unsinnig finden.

    Na, der ganze Smart Home Mist scheint durchaus Anhänger zu finden und ich vermute das wird bei diesem Produkt auch der Fall sein.

    Und so wie Smart Homes nicht automatisch "bessere" Wohnungen sind, so werden Fahrradfahrer mit so einem smarten Rückspiegel nicht automatisch bessere Fahrer.

  7. Re: Früher als ich noch jung war...

    Autor: thinksimple 13.03.17 - 08:57

    Fehlt nur noch der Smart-Sessel mit integrierter Cam der dich abends bequem vom Wohnzimmer ins Bett bringt mit Onlinefunktion zu den Social Medias.

    Alleinfahrende Autos hin oder her,
    aber Backpapierzuschnitte sind schon eine geile Erfindung.

  8. Re: Früher als ich noch jung war...

    Autor: Grinskeks 13.03.17 - 09:00

    Auf der anderen Seite hat es doch seine Vorteile, keinen klobigen Spiegel samt Gestänge am Lenker hängen zu haben. Auf meinem Arbeitsweg ist eine Landstraße ohne Radweg, die zudem recht unübersichtlich und vielbefahren ist.
    Hier macht es Sinn, sich so wenig wie nötig vom Geradeausfahren ablenken zu lassen und rechtzeitig reagieren zu können, bevor mir einer zu Nahe kommt.

    Der Trend geht zu Pedelec und E-Bike und ich finde es gut, wenn die Technik an dieser Stelle Unterstützung und Komfort bietet.

    Gruss
    Grinskeks

  9. Re: Früher als ich noch jung war...

    Autor: Anonymer Nutzer 13.03.17 - 09:08

    Es macht für dich sinn ein 500 euro teures smartphone in eine schnapphalterung einzuklinken um es als Rückspiegel (an völlig falscher position) zu verwenden anstatt einen 10 euro classic Spiegel? Ok.

  10. Re: Früher als ich noch jung war...

    Autor: AngryFrog 13.03.17 - 09:13

    Prinzeumel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es macht für dich sinn ein 500 euro teures smartphone in eine
    > schnapphalterung einzuklinken um es als Rückspiegel (an völlig falscher
    > position) zu verwenden anstatt einen 10 euro classic Spiegel? Ok.

    Ich habe den Typus Mensch der sowas für normal und sinnvoll hält schon vor meinem geistigen Auge.

  11. Re: Früher als ich noch jung war...

    Autor: der_wahre_hannes 13.03.17 - 09:31

    Salzbretzel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Früher hatten wir keine Kombination aus Kamera und Smartphone als
    > Rückspiegel. Wir hatten wirklich Rückspiegel ans Fahrrad montiert. Der
    > Sicherheitsgewinn war nicht Akkubedingt irgendwann aufgebraucht. Nein, die
    > ganze Zeit war der Rückspiegel da.

    Wenn's dunkel ist, bringt dir ein Rückspiegel aber herzlich wenig. Eine Kamera könnte da dank Bildverbesserung deutlich mehr bringen.
    Viel interessanter an diesem Produkt finde ich ohnehin den Blinker.

  12. Re: Früher als ich noch jung war...

    Autor: Anonymer Nutzer 13.03.17 - 10:30

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Salzbretzel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Früher hatten wir keine Kombination aus Kamera und Smartphone als
    > > Rückspiegel. Wir hatten wirklich Rückspiegel ans Fahrrad montiert. Der
    > > Sicherheitsgewinn war nicht Akkubedingt irgendwann aufgebraucht. Nein,
    > die
    > > ganze Zeit war der Rückspiegel da.
    >
    > Wenn's dunkel ist, bringt dir ein Rückspiegel aber herzlich wenig. Eine
    > Kamera könnte da dank Bildverbesserung deutlich mehr bringen.
    > Viel interessanter an diesem Produkt finde ich ohnehin den Blinker.
    Ganz sicher wird eine Kamera in einem Produkt für 75 euro einen top sensor verbaut haben der auch bei dämmerungslicht vernünftige bilder liefert...

  13. Re: Früher als ich noch jung war...

    Autor: countzero 13.03.17 - 10:33

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn's dunkel ist, bringt dir ein Rückspiegel aber herzlich wenig. Eine
    > Kamera könnte da dank Bildverbesserung deutlich mehr bringen.
    > Viel interessanter an diesem Produkt finde ich ohnehin den Blinker.

    Ich bin eher selten mit dem Rad unterwegs und schon gar nicht bei Dunkelheit. Im Auto habe ich aber keine Probleme, ein hinter mir fahrendes Fahrzeug im Spiegel zu erkennen, da es ja in der Regel mit Beleuchtung fährt.

    Bei einer Kamera mit "Nachtsicht-Modus" könnte ich mir eher noch vorstellen, dass diese dann von einem plötzlich auftauchen Scheinwerfer geblendet wird.

  14. Re: Früher als ich noch jung war...

    Autor: der_wahre_hannes 13.03.17 - 10:41

    countzero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin eher selten mit dem Rad unterwegs und schon gar nicht bei
    > Dunkelheit. Im Auto habe ich aber keine Probleme, ein hinter mir fahrendes
    > Fahrzeug im Spiegel zu erkennen, da es ja in der Regel mit Beleuchtung
    > fährt.

    Nur fährt ein Radfahrer meist nicht da, wo ein Autofahrer fährt. :)

    > Bei einer Kamera mit "Nachtsicht-Modus" könnte ich mir eher noch
    > vorstellen, dass diese dann von einem plötzlich auftauchen Scheinwerfer
    > geblendet wird.

    Das stimmt natürlich.

  15. Re: Früher als ich noch jung war...

    Autor: George99 13.03.17 - 11:09

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn's dunkel ist, bringt dir ein Rückspiegel aber herzlich wenig.

    Ich weiß ja nicht, wie der Verkehr in dem Land geregelt ist, in dem du wohnst. Bei uns ist es aber so, dass die Autos bei Dunkelheit ihr Licht einschalten, welches man dann natürlich auch im Spiegel sieht. Es kann aber sein, dass in deinem Land die Benutzung von Licht am Auto verboten ist, dann hättest du natürlich recht.

  16. Re: Früher als ich noch jung war...

    Autor: Dl3dtv 13.03.17 - 11:38

    Salzbretzel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Früher hatten wir keine Kombination aus Kamera und Smartphone als
    > Rückspiegel. Wir hatten wirklich Rückspiegel ans Fahrrad montiert. Der
    > Sicherheitsgewinn war nicht Akkubedingt irgendwann aufgebraucht. Nein, die
    > ganze Zeit war der Rückspiegel da.

    Hmm früher sind die Autofahrer auch nicht mit 1-2 cm Abstand an dir vorbeigefahren und haben dir das Ding weggebrochen.

  17. Re: Früher als ich noch jung war...

    Autor: Grinskeks 13.03.17 - 11:54

    Prinzeumel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es macht für dich sinn ein 500 euro teures smartphone in eine
    > schnapphalterung einzuklinken um es als Rückspiegel (an völlig falscher
    > position) zu verwenden anstatt einen 10 euro classic Spiegel? Ok.

    Nein, das macht keinen Sinn. Es macht Sinn, das Thema objektiv zu betrachten und nicht zu überspitzen.

    Wenn ich Fahre, schaue ich in der Regel geradeaus - in meinem Sichtfeld lässt sich das Smartphone (oder ein Monitor) gut platzieren und zumindest genauso schnell finden, wie einen Spiegel. Ein fest montierter Spiegel lässt sich bei direktem Wechsel von Straße zu Cross (Waldwege bis Trail) nicht so leicht entfernen und nervt mich persönlich eher.

    Ich habe hier ein S4 rumliegen, dessen Modem für LTE defekt ist - würde sich gut als Monitor eignen. Ansonsten irgendein beliebiger Monitor und ne billige Rückfahrkamera tun es wahrscheinlich auch.

    Gruss
    Grinskeks

  18. Re: Früher als ich noch jung war...

    Autor: Golressy 13.03.17 - 11:55

    AngryFrog schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...
    > Na, der ganze Smart Home Mist scheint durchaus Anhänger zu finden und ich
    > vermute das wird bei diesem Produkt auch der Fall sein.

    Das ist kein "Mist". Wenn mein Telefon automatisch im Winter die Heizung startet, sobald ich Heim komme. Mir die Tür entsperrt. Und mir das Licht einschaltet.. Das hat schon einen gewissen Mehrwert ;-)

    Allerdings würde ich das nicht Smart nennen. Es sind einfach nur ferngesteuerte Aktoren. Smart sind die noch lange nicht.
    Smart wäre, wenn meine Stimmung erkannt wird und es mir einen Witz erzählt, wenn ich Heim komme und aufgemuntert werden muss ;-)

  19. Re: Früher als ich noch jung war...

    Autor: Grinskeks 13.03.17 - 11:58

    AngryFrog schrieb:

    > Ich habe den Typus Mensch der sowas für normal und sinnvoll hält schon vor
    > meinem geistigen Auge.

    Dann empfehle ich Nachzujustieren - aktuell ist dein geistiges Auge auf Stereotyp und Scheuklappen fixiert.

  20. Re: Früher als ich noch jung war...

    Autor: Anonymer Nutzer 13.03.17 - 12:22

    Grinskeks schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Prinzeumel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es macht für dich sinn ein 500 euro teures smartphone in eine
    > > schnapphalterung einzuklinken um es als Rückspiegel (an völlig falscher
    > > position) zu verwenden anstatt einen 10 euro classic Spiegel? Ok.
    >
    > Nein, das macht keinen Sinn.
    Okay.

    > Es macht Sinn, das Thema objektiv zu
    > betrachten und nicht zu überspitzen.
    Was ist daran überspitzt?

    >
    > Wenn ich Fahre, schaue ich in der Regel geradeaus - in meinem Sichtfeld
    > lässt sich das Smartphone (oder ein Monitor) gut platzieren und zumindest
    > genauso schnell finden, wie einen Spiegel.
    Nein. Ein Fahrradspiegel sitzt ca. 20 cm höher als das smartphone am lenker.

    > Ein fest montierter Spiegel
    > lässt sich bei direktem Wechsel von Straße zu Cross (Waldwege bis Trail)
    > nicht so leicht entfernen und nervt mich persönlich eher.
    Dafür hat der Mensch schnellverschlüsse erfunden.

    >
    > Ich habe hier ein S4 rumliegen, dessen Modem für LTE defekt ist - würde
    > sich gut als Monitor eignen. Ansonsten irgendein beliebiger Monitor und ne
    > billige Rückfahrkamera tun es wahrscheinlich auch.
    Da bewegen wir uns aber vom Produkt im Artikel etwas weg, oder?

    >
    > Gruss
    > Grinskeks

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP-Anwendungsbetreuer SD/MM
    Hays AG, Karlsruhe
  2. Technical Consultant ServiceNow (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden, München
  3. Sales Consultant (m/w/d)
    M-net Telekommunikations GmbH, München, Augsburg
  4. Storage Engineer Backup (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 823,99€
  2. 59€ (Bestpreis mit Amazon)
  3. 269€ (Vergleichspreis 393€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de