Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Higgs-Boson: Schwupp - weg, mit…

Wie war das mit Gott

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 12

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie war das mit Gott

    Autor: Nogger 20.02.13 - 13:44

    he mehr die Wissenschaft rausfindet, desto mehr wissen mir das mix nix wissen und es doch alles auf eine Gott oder göttliches Wesen hinausläuft.

  2. Re: Wie war das mit Gott

    Autor: KleinerKarierter 20.02.13 - 13:48

    Was?

  3. Re: Wie war das mit Gott

    Autor: Cyber1999 20.02.13 - 13:52

    Nogger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > he mehr die Wissenschaft rausfindet, desto mehr wissen mir das mix nix
    > wissen und es doch alles auf eine Gott oder göttliches Wesen hinausläuft.

    bwahahahaha, made my day....schon mal was vom Henne/Ei Problem gehört. Oder anders, wenn es einen Gott gibt, wo liegt sein Ursprung ? Kommt er/sie/es aus einer langen Ahnenreihe von Gott/Göttern (je nach Religion) ?? Und wo komme die her ?? Kann man das auch werden, muss man da eine Fortbildung machen ?

  4. Re: Wie war das mit Gott

    Autor: Nogger 20.02.13 - 14:01

    oder am beschränkten Geist des Menschen dieses Paradoxonen zum lösen. Hem ich glaube die Fortbildung gibs bei den Buddhisten :-P

  5. Re: Wie war das mit Gott

    Autor: Demiurge 20.02.13 - 14:14

    Cyber1999 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nogger schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > he mehr die Wissenschaft rausfindet, desto mehr wissen mir das mix nix
    > > wissen und es doch alles auf eine Gott oder göttliches Wesen
    > hinausläuft.
    >
    > bwahahahaha, made my day....schon mal was vom Henne/Ei Problem gehört. Oder
    > anders, wenn es einen Gott gibt, wo liegt sein Ursprung ? Kommt er/sie/es
    > aus einer langen Ahnenreihe von Gott/Göttern (je nach Religion) ?? Und wo
    > komme die her ?? Kann man das auch werden, muss man da eine Fortbildung
    > machen ?

    Was hat das Henne/Ei Problem mit dem hier vorliegenden Problem zu tun? Nichts. Nogger hat schon recht, dass manche Ergebnisse, die die Wissenschaft aufbringt unverständlich sind und mehr Fragen aufwerfen, die im Zuge der Theorie der Simplizität auf ein göttliches Wesen schließen lassen könnte. Es ist jedenfalls eine Möglichkeit, die man nicht verwerfen sollte und am wichtigsten, nicht verwerfen kann.

  6. Re: Wie war das mit Gott

    Autor: hypron 20.02.13 - 14:16

    Nogger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > oder am beschränkten Geist des Menschen dieses Paradoxonen zum lösen. Hem
    > ich glaube die Fortbildung gibs bei den Buddhisten :-P

    Gibt doch die Theorie dass wir alle nur in einer Computersimulation leben. Gott wäre demnach ein Programmierer, der Urknall das Starten des Programms. Aber wo der Programmierer und sein Universum herkommt hat mit unserem nichts zu tun und ist von hier aus auch nicht erklärbar. ;)

  7. Re: Wie war das mit Gott

    Autor: Abseus 20.02.13 - 14:18

    Nogger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > he mehr die Wissenschaft rausfindet, desto mehr wissen mir das mix nix
    > wissen und es doch alles auf eine Gott oder göttliches Wesen hinausläuft.

    ich habs ni verstanden...

  8. Re: Wie war das mit Gott

    Autor: mushroomer 20.02.13 - 14:22

    Ich würde mal sagen, dass das unsere Vorstellungskraft übersteigt. :)

  9. Re: Wie war das mit Gott

    Autor: yeti 20.02.13 - 14:25

    Ja, am Ende läuft alles auf Glauben hinaus und nicht auf Wissen.

  10. Re: Wie war das mit Gott

    Autor: rommudoh 20.02.13 - 14:32

    hypron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt doch die Theorie dass wir alle nur in einer Computersimulation leben.

    Das wurde schon experimentell widerlegt :)

  11. Re: Wie war das mit Gott

    Autor: oldathen 20.02.13 - 14:33

    Oder wie im PR Universum heisst das Wesen "ES" ;-) Oder bei BSG "All this has happened before, and all this will happen again" .. Ich denke mal das wir die Lösung schon lange kennen aber einfach nicht wahrhaben wollen. Ein ewiger Kreislauf der Wiederkehr und Wiedergeburt. Wir fangen irgendwann wieder bei 0 an .. kommen bis zum Punkt X und alles beginnt von vorne. Dabei könnten wir unseren Frieden endlich machen und einfach nur Leben mit der Gewissheit das das Ende nicht das Ende sondern einfach nur ein neuer Anfang ist.

  12. Re: Wie war das mit Gott

    Autor: DebianFan 20.02.13 - 14:36

    >. Oder anders, wenn es einen Gott gibt, wo liegt sein Ursprung ?

    Die Frage ist unlogisch. Als Geschöpfe können wir den Schöpfer niemals verstehen. Genauso wie sich ein Bild niemals eine Vorstellung von seinem Maler machen könnte.

  13. Re: Wie war das mit Gott

    Autor: DebianFan 20.02.13 - 14:42

    yeti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, am Ende läuft alles auf Glauben hinaus und nicht auf Wissen.

    Glauben genügt heutzutage nicht mehr. Der Verstand ist auf Raum und Zeit beschänkt, kann also gar kein echtes Wissen erwerben. Zumindest nicht über Dinge, welche jenseits von Raum und Zeit liegen, und dort liegt ja der Ursprung unseres Universums.

    Glaube muss zur Überzeugung werden, der Weg dahin ist die in Erleuchtung mündende Erfahrung des wachen Geistes.

    Nur etwa jeder einmillionste Mensch schafft es, diesen Weg zu gehen. Die übrigen sind aber selber schuld, wenn sie der geistigen Entwicklung irgendwelche irdischen Nichtikeiten vorziehen und damit ihre kostbare Erdenzeit verplempern.

  14. Re: Wie war das mit Gott

    Autor: HerrMannelig 20.02.13 - 14:45

    exakt das gleiche wollte ich auch schreiben...

  15. Re: Wie war das mit Gott

    Autor: teenriot 20.02.13 - 14:45

    Ihr schreibt hier nur was ich will.
    Das Gegenteil wirst du nicht beweisen können.
    Und nun? Nun bist du willenlos?

  16. Re: Wie war das mit Gott

    Autor: hypron 20.02.13 - 15:05

    rommudoh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hypron schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Gibt doch die Theorie dass wir alle nur in einer Computersimulation
    > leben.
    >
    > Das wurde schon experimentell widerlegt :)


    Quelle?

  17. Re: Wie war das mit Gott

    Autor: a user 20.02.13 - 15:09

    Demiurge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Cyber1999 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nogger schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > he mehr die Wissenschaft rausfindet, desto mehr wissen mir das mix nix
    > > > wissen und es doch alles auf eine Gott oder göttliches Wesen
    > > hinausläuft.
    > >
    > > bwahahahaha, made my day....schon mal was vom Henne/Ei Problem gehört.
    > Oder
    > > anders, wenn es einen Gott gibt, wo liegt sein Ursprung ? Kommt
    > er/sie/es
    > > aus einer langen Ahnenreihe von Gott/Göttern (je nach Religion) ?? Und
    > wo
    > > komme die her ?? Kann man das auch werden, muss man da eine Fortbildung
    > > machen ?
    >
    > Was hat das Henne/Ei Problem mit dem hier vorliegenden Problem zu tun?
    > Nichts. Nogger hat schon recht, dass manche Ergebnisse, die die
    > Wissenschaft aufbringt unverständlich sind und mehr Fragen aufwerfen, die
    > im Zuge der Theorie der Simplizität auf ein göttliches Wesen schließen
    > lassen könnte.
    was genau läßt auf so etwas schließen?

    > Es ist jedenfalls eine Möglichkeit, die man nicht verwerfen
    > sollte und am wichtigsten, nicht verwerfen kann.
    im engeren sinne kann man das nicht, da man sie nie 100% ausschließen kann. aber die indizien sprechen dafür, dass wir mit diesem blödsinn nicht unsere zeit verschwenden sollten. das hat der menscheit schon mehr als genug schaden gebracht.
    die erfindung von gott und religion hat mehr schaden und unheil angerichtet als alles andere was der mensch seit angedenken verbrochen hat.

  18. Re: Wie war das mit Gott

    Autor: N17 20.02.13 - 15:12

    wo? wie? wann? wer?

    -

  19. Re: Wie war das mit Gott

    Autor: a user 20.02.13 - 15:17

    DebianFan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >. Oder anders, wenn es einen Gott gibt, wo liegt sein Ursprung ?
    >
    > Die Frage ist unlogisch. Als Geschöpfe können wir den Schöpfer niemals
    > verstehen. Genauso wie sich ein Bild niemals eine Vorstellung von seinem
    > Maler machen könnte.

    die analogie ist quatsch. das bild denkt nicht, z.m. nicht nach unserem wissen und es kann auhc keine denkfähigkeit entwickeln.

    wir schon. warum sollten wir nicht die fähigkeit entwickeln unseren schöpfer zu verstehen. deine ganze argumentation gründet auf eine unpassende analogie (wie so viele populistische argumente leider).

  20. Re: Wie war das mit Gott

    Autor: schueppi 20.02.13 - 15:20

    +1

    Nur weil wir das Universum nicht verstehen können immer gleich nach einem Gott zu suchen... Der Mensch ist einfach immer erst dann zufrieden wenn er einen Grund für die Ursache hat. Sei der Grund auch noch so Phantasievoll wie die Religionserzählung...

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 12

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Bertrandt Services GmbH, Nürnberg
  2. Daimler AG, Sindelfingen
  3. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Norddeutschland
  4. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 49,00€ (zzgl. 4,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Abholung im Markt)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Quantenphysik: Im Kleinen spielt das Universum verrückt
Quantenphysik
Im Kleinen spielt das Universum verrückt
  1. Quantenmechanik Malen nach Zahlen für die weltbesten Mathematiker
  2. IBM Q Qubits as a Service
  3. Rechentechnik Ein Bauplan für einen Quantencomputer

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Opel Ampera-E kostet inklusive Prämie ab 34.950 Euro
  2. Elektroauto Volkswagen I.D. Crozz soll als Crossover autonom fahren
  3. Sportback Concept Audis zweiter E-tron ist ein Sportwagen

Hate-Speech-Gesetz: Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
Hate-Speech-Gesetz
Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
  1. Neurowissenschaft Facebook erforscht Gedanken-Postings
  2. Rundumvideo Facebooks 360-Grad-Ballkamera nimmt Tiefeninformationen auf
  3. Spaces Facebook stellt Beta seiner Virtual-Reality-Welt vor

  1. OWASP Top 10: Die zehn wichtigsten Sicherheitsrisiken bekommen ein Update
    OWASP Top 10
    Die zehn wichtigsten Sicherheitsrisiken bekommen ein Update

    Risiken durch Injections, Fehler beim Session Management und XSS bleiben weiterhin hoch. Im vorliegenden Entwurf finden sich neben bekannten Sicherheitslücken jedoch auch zwei neue Top-10-Kandidaten. Wir stellen die wichtigsten Änderungen und deren mögliche Folgen vor.

  2. Apple Watch: Apps von Amazon, Ebay und Google verschwunden
    Apple Watch
    Apps von Amazon, Ebay und Google verschwunden

    Die Apps von Amazon, Ebay und Google Maps werden nicht mehr für die Apple Watch angeboten. Wer die iPhone-App für die Uhr aktualisiert, verliert die Anwendungen.

  3. Tim Dashwood: Entwickler von 360VR Toolbox verschenkt seine Software
    Tim Dashwood
    Entwickler von 360VR Toolbox verschenkt seine Software

    Der Entwickler der 360VR Toolbox für Final Cut Pro, Tim Dashwood, geht zu Apple. Die Software seines Unternehmens, die für die Erstellung und Bearbeitung stereoskopischer 3D-Videos gedacht ist, verschenkt er.


  1. 09:13

  2. 07:40

  3. 07:24

  4. 12:40

  5. 11:55

  6. 15:19

  7. 13:40

  8. 11:00