Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Higgs-Boson: Schwupp - weg, mit…

Wie würde ein stabiles Universum aussehen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie würde ein stabiles Universum aussehen?

    Autor: cyzz 20.02.13 - 18:21

    Statisch?
    In sich geschlossen?
    Würde es in einem stabilen Universum Objekte wie schwarze Löcher, wie wir sie nennen, geben?
    Perlmutter hat gezeigt, dass sich das "Universum" beschleunigt ausdehnt.
    Muss man Angst haben zerrissen zu werden?
    Einige Physiker betreiben eher eine Kirche statt Wissenschaft.
    Glauben, Könnte, würde, wenn der Hund nicht geschissen hätte......
    Beweise und Fakten - danke.

  2. Re: Wie würde ein stabiles Universum aussehen?

    Autor: Pathor 20.02.13 - 18:37

    Die -vermeintlich- besten Beweise liegen (komischerweise) in der mathematischen Berechnung. Dazu gab es z.B. auch das Problem mit den Rotationseigenschaften von Galaxien. Um es zu lösen, hat man einfach die dunkle Materie erfunden.

    Zum Artikel kann ich nur sagen: "Selten so viel pseudowissenschaftlichen Mist gelesen!"
    Das tut schon fast weh.

  3. Re: Wie würde ein stabiles Universum aussehen?

    Autor: Sammie 20.02.13 - 18:56

    cyzz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Statisch?
    > In sich geschlossen?
    > Würde es in einem stabilen Universum Objekte wie schwarze Löcher, wie wir
    > sie nennen, geben?
    > Perlmutter hat gezeigt, dass sich das "Universum" beschleunigt ausdehnt.
    > Muss man Angst haben zerrissen zu werden?
    > Einige Physiker betreiben eher eine Kirche statt Wissenschaft.
    > Glauben, Könnte, würde, wenn der Hund nicht geschissen hätte......
    > Beweise und Fakten - danke.

    Man kann halt nichts beweisen, solang es nicht passiert ist. Wenn du ohne Fallschirm ausm Flugzeug springst, kann ich auch mathematisch berechnen wie schnell du fällst, und wann du theoretisch unten aufschlägst. Ob es tatsächlich passiert, ob Superman vorbeikommt und dich auffängt, ob sich ein Loch auftut und du reinfällst und wieder im Flieger ausgepuckt wirst oder ob die plötzlich von selbst fliegst weil du auf dem Weg nach unten durch ne Wolke Feenstaub geflogen bist, lässt sich halt nicht vorhersagen. Es gibt zuviel unbekanntes, was jede Theorie zunichte machen kann. Letztendlich gilt einfach das Matrix Zitat "Alles was einen Anfang hat, hat auch ein Ende" - und das wird auch für unser Universum gelten. Aber bis das passiert, gibt es vermutlich eh keine menschliche Rasse mehr, die sich darüber noch Gedanken machen kann.

  4. Re: Wie würde ein stabiles Universum aussehen?

    Autor: cyzz 20.02.13 - 18:56

    Natürlich ist das bekannte Universum instabil. Was soll es sonst sein?
    Schwarze Löcher, schwarze Materie/Energie und unter dem Kissen auf dem ich sitze ist es auch dunkel. Oder? ;)
    Wie, zum Teufel, kann Materie Welle und Teilchen zugleich sein?
    Wie kann aus dem absoluten Chaos relativ stabile Materie entstehen?
    Es gibt noch genug grundlegende Probleme die darauf warten gelöst zu werden.


    rettet die Pferde - esst mehr Kühe



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.02.13 18:58 durch cyzz.

  5. Re: Wie würde ein stabiles Universum aussehen?

    Autor: rommudoh 21.02.13 - 09:15

    Sammie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt zuviel unbekanntes, was jede Theorie zunichte machen kann.
    > Letztendlich gilt einfach das Matrix Zitat "Alles was einen Anfang hat, hat
    > auch ein Ende" - und das wird auch für unser Universum gelten.

    Zum einen wird das Zitat nur in Matrix benutzt. Zum Anderen müsste für deine Aussage das Universum einen Anfang haben, was auch noch nicht sicher ist.

  6. Re: Wie würde ein stabiles Universum aussehen?

    Autor: Tom01 21.02.13 - 20:51

    Das sehe ich auch so.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BIOTRONIK SE & Co. KG, Berlin
  2. Faktor Zehn GmbH, Köln, München, Nürnberg, Düsseldorf, Hannover
  3. Bosch Gruppe, Stuttgart
  4. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 27,99€
  3. 31,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Bundesnetzagentur Regierung will gemeinsames 5G-Netz auf dem Land durchsetzen
  2. Mobilfunk Telekom will 5G-Infrastruktur mit anderen gemeinsam nutzen
  3. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Neues Produkt USB-C-Ladekabel für die Apple Watch vorgestellt
  2. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung

  1. Odyssey+: Samsungs WMR-Headset nutzt Anti-Fliegengitter-Technik
    Odyssey+
    Samsungs WMR-Headset nutzt Anti-Fliegengitter-Technik

    Das Odyssey+ ist eine verbesserte Version des Head-mounted Displays für Windows Mixed Reality. Samsung gibt an, die empfundene Pixeldichte sei doppelt so hoch, da die Panels mit einer Anti-Screendoor-Schicht versehen seien. Auch beim Komfort bessern die Südkoreaner nach.

  2. Caterpillar: Baggerhersteller investiert in Festkörperakkus von Fisker
    Caterpillar
    Baggerhersteller investiert in Festkörperakkus von Fisker

    Der US-Baumaschinenhersteller Caterpillar hat eine Beteiligung am Autohersteller Fisker angekündigt. Caterpillar geht es um die von Fisker entwickelten Festkörperakkus.

  3. Patentantrag: Samsung will ganzes Display zum Fingerscanner machen
    Patentantrag
    Samsung will ganzes Display zum Fingerscanner machen

    Samsung hat einen Patentantrag für ein Smartphonedisplay eingereicht, das die gesamte Oberfläche in einen Fingerabdruckscanner verwandelt. Damit Kunden nicht aus Versehen ihre Identität bestätigen, werden Sicherheitszonen eingerichtet.


  1. 07:56

  2. 07:46

  3. 07:30

  4. 07:17

  5. 21:17

  6. 17:58

  7. 17:50

  8. 17:42