Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hört aufs Wort: Samsung stellt…

Noch mehr Bloatware

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Noch mehr Bloatware

    Autor: gol 20.03.17 - 17:06

    Und noch mehr Müll auf dem Samsung-Smartphone, den man nicht wegbekommt.

  2. Re: Noch mehr Bloatware

    Autor: Langholm 20.03.17 - 17:27

    Komisch aber auf dem S7 ist fast nichts von Samsung drauf was nicht zu löschen ist.

  3. Re: Noch mehr Bloatware

    Autor: gol 20.03.17 - 17:49

    Langholm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Komisch aber auf dem S7 ist fast nichts von Samsung drauf was nicht zu
    > löschen ist.

    Dann hast Du wohl ein anderes S7 :-)
    Meine ganz runterwerfen, nicht nur deaktivieren.
    Wenn Du aber einen Tipp hast, freue mich über Löschinfos.

    Nur mal ne Auswahl
    mein Galaxy, S Health, S Voice, S Planer, Samsung Gear, die ganzen MS-Apps, Facebook usw.

  4. Re: Noch mehr Bloatware

    Autor: surpriseurdead 20.03.17 - 18:25

    Und was hast du vom Runterwerfen? Den Platz, der in der Systempartition frei wird, kannst du eh nicht nutzen. Und alles, was du aufgelistet hast, lässt sich einfach deaktivieren. Zudem optimiert das S7 die ungenutzten Apps von alleine, wenn sie länger nicht genutzt wurden...

  5. Re: Noch mehr Bloatware

    Autor: elgooG 20.03.17 - 18:36

    surpriseurdead schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und was hast du vom Runterwerfen? Den Platz, der in der Systempartition
    > frei wird, kannst du eh nicht nutzen. Und alles, was du aufgelistet hast,
    > lässt sich einfach deaktivieren. Zudem optimiert das S7 die ungenutzten
    > Apps von alleine, wenn sie länger nicht genutzt wurden...
    Wenn man sie entfernen kann sind sie eben nicht in der Systempartition, die dann auch insgesamt kleiner ausfallen kann.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  6. Re: Noch mehr Bloatware

    Autor: FreiGeistler 20.03.17 - 23:47

    gol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Langholm schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Komisch aber auf dem S7 ist fast nichts von Samsung drauf was nicht zu
    > > löschen ist.
    >
    > Dann hast Du wohl ein anderes S7 :-)
    > Meine ganz runterwerfen, nicht nur deaktivieren.
    > Wenn Du aber einen Tipp hast, freue mich über Löschinfos.
    >
    > Nur mal ne Auswahl
    > mein Galaxy, S Health, S Voice, S Planer, Samsung Gear, die ganzen
    > MS-Apps, Facebook usw.

    $ adb root
    # cd /data/app
    # ls
    # mv samsung-bloat.apk samsung-bloat_bak.apk
    Und wenn alles tut wies solp

  7. Re: Noch mehr Bloatware

    Autor: FreiGeistler 20.03.17 - 23:59

    gol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Langholm schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Komisch aber auf dem S7 ist fast nichts von Samsung drauf was nicht zu
    > > löschen ist.
    >
    > Dann hast Du wohl ein anderes S7 :-)
    > Meine ganz runterwerfen, nicht nur deaktivieren.
    > Wenn Du aber einen Tipp hast, freue mich über Löschinfos.
    >
    > Nur mal ne Auswahl
    > mein Galaxy, S Health, S Voice, S Planer, Samsung Gear, die ganzen
    > MS-Apps, Facebook usw.

    Mir gefällt dafür jrummy's Ultimate Backup ganz gut (natürlich root)
    Ansonsten könnte dir das helfen:
    how-to-remove-bloatware-from-your-android-device-xda-tv
    Natürlich als erstes den Launcher gegen sas vernünftiges austauschen.

    Die Play Services tragen nicht unerheblich zum Akkuverbrauch bei, schau mal ob du Alternativen (online/App) zu evtl verwendeten Google Apps findest. Statt dem Play Store kann ich Yalp empfehlen, statt Googpe Maps nominatim.openstreetmap.org/

  8. Re: Noch mehr Bloatware

    Autor: Niaxa 21.03.17 - 08:57

    Ich finde die Menge an BW die Samsung momentan drauf hat nicht schlimm. Das die mit ihren eigenen Apps auch etwas punkten wollen, verstehe ich vollkommen. So viel ist es nicht. Zudem reicht mein S7 Edge locker über 1 bis zwei Tage Akkutechnisch und ich nutze es nicht wenig. Ich wüsste nicht wo ich an den Apps nen Nachteil habe. Die, die ich nicht brauche deaktiviere ich und den Rest lasse ich aktiv.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  2. Dataport, Rostock
  3. Hohenstein, Bönnigheim
  4. GoDaddy, Hürth

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€
  2. 1,29€
  3. 59,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


PC Building Simulator im Test: Wenn's doch nur in der Realität so einfach wäre
PC Building Simulator im Test
Wenn's doch nur in der Realität so einfach wäre
  1. Halbleiter China pumpt 47 Milliarden US-Dollar in eigene Chip-Industrie
  2. Dell Neue Optiplex-Systeme in drei Größen und mit Dual-GPUs
  3. Patterson und Hennessy ACM zeichnet RISC-Entwickler aus

Hyundai Ioniq im Test: Mit Hartmut in der Sauna
Hyundai Ioniq im Test
Mit Hartmut in der Sauna
  1. Elektromobilität Laden von Elektroautos ist nicht kundenfreundlich
  2. Elektroautos BMW-Betriebsrat fürchtet Akkus aus China
  3. Uniti One Günstiges Elektroauto aus Schweden ist fertig

P20 Pro im Hands on: Huawei erhöht die Anzahl der Kameras - und den Preis
P20 Pro im Hands on
Huawei erhöht die Anzahl der Kameras - und den Preis
  1. Android Keine Bootloader-Entsperrung mehr bei Huawei-Geräten
  2. Critical Communications World Huawei will langsames Tetra mit eLTE MCCS retten
  3. Smartphones Huawei soll eigene Android-Alternative haben

  1. Micro-LED: Auf dem Weg zum sehr hellen 4.000-ppi-Display
    Micro-LED
    Auf dem Weg zum sehr hellen 4.000-ppi-Display

    Displayweek 2018 Während Samsung und LG Displays für VR-Anwedungen über 1.000 ppi anbieten, wächst mit der Micro-LED-Technik ein wichtiger Konkurrent zur OLED. Mehrere Tausend ppi sollen schon bald möglich sein.

  2. Amazon Deutschland: Lagerarbeiter erhalten über 5.000 Euro bei Kündigung
    Amazon Deutschland
    Lagerarbeiter erhalten über 5.000 Euro bei Kündigung

    Auch in Deutschland können Beschäftigte das Programm nutzen, das in den USA 5.000 US-Dollar bei Kündigung bietet. Amazon berichtet intern von einem Programmierer, der vier Jahre lang Lagerarbeiter bei dem Unternehmen war und dann das Angebot The Offer für einen Neuanfang nutzte.

  3. Active Shooter: Massive Kritik an Amoklauf-Simulation auf Steam
    Active Shooter
    Massive Kritik an Amoklauf-Simulation auf Steam

    Unter dem Titel Active Shooter soll im Juni 2018 auf Steam ein Actionspiel erscheinen, in dem man einen Swat-Polizisten steuern kann - oder den Amokläufer, der an einer Schule tötet. Die Community reagiert entsetzt.


  1. 16:50

  2. 16:30

  3. 16:00

  4. 15:10

  5. 14:50

  6. 14:35

  7. 14:27

  8. 14:15