Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hört aufs Wort: Samsung stellt…

Noch mehr Bloatware

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Noch mehr Bloatware

    Autor: gol 20.03.17 - 17:06

    Und noch mehr Müll auf dem Samsung-Smartphone, den man nicht wegbekommt.

  2. Re: Noch mehr Bloatware

    Autor: Langholm 20.03.17 - 17:27

    Komisch aber auf dem S7 ist fast nichts von Samsung drauf was nicht zu löschen ist.

  3. Re: Noch mehr Bloatware

    Autor: gol 20.03.17 - 17:49

    Langholm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Komisch aber auf dem S7 ist fast nichts von Samsung drauf was nicht zu
    > löschen ist.

    Dann hast Du wohl ein anderes S7 :-)
    Meine ganz runterwerfen, nicht nur deaktivieren.
    Wenn Du aber einen Tipp hast, freue mich über Löschinfos.

    Nur mal ne Auswahl
    mein Galaxy, S Health, S Voice, S Planer, Samsung Gear, die ganzen MS-Apps, Facebook usw.

  4. Re: Noch mehr Bloatware

    Autor: surpriseurdead 20.03.17 - 18:25

    Und was hast du vom Runterwerfen? Den Platz, der in der Systempartition frei wird, kannst du eh nicht nutzen. Und alles, was du aufgelistet hast, lässt sich einfach deaktivieren. Zudem optimiert das S7 die ungenutzten Apps von alleine, wenn sie länger nicht genutzt wurden...

  5. Re: Noch mehr Bloatware

    Autor: elgooG 20.03.17 - 18:36

    surpriseurdead schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und was hast du vom Runterwerfen? Den Platz, der in der Systempartition
    > frei wird, kannst du eh nicht nutzen. Und alles, was du aufgelistet hast,
    > lässt sich einfach deaktivieren. Zudem optimiert das S7 die ungenutzten
    > Apps von alleine, wenn sie länger nicht genutzt wurden...
    Wenn man sie entfernen kann sind sie eben nicht in der Systempartition, die dann auch insgesamt kleiner ausfallen kann.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  6. Re: Noch mehr Bloatware

    Autor: FreiGeistler 20.03.17 - 23:47

    gol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Langholm schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Komisch aber auf dem S7 ist fast nichts von Samsung drauf was nicht zu
    > > löschen ist.
    >
    > Dann hast Du wohl ein anderes S7 :-)
    > Meine ganz runterwerfen, nicht nur deaktivieren.
    > Wenn Du aber einen Tipp hast, freue mich über Löschinfos.
    >
    > Nur mal ne Auswahl
    > mein Galaxy, S Health, S Voice, S Planer, Samsung Gear, die ganzen
    > MS-Apps, Facebook usw.

    $ adb root
    # cd /data/app
    # ls
    # mv samsung-bloat.apk samsung-bloat_bak.apk
    Und wenn alles tut wies solp

  7. Re: Noch mehr Bloatware

    Autor: FreiGeistler 20.03.17 - 23:59

    gol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Langholm schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Komisch aber auf dem S7 ist fast nichts von Samsung drauf was nicht zu
    > > löschen ist.
    >
    > Dann hast Du wohl ein anderes S7 :-)
    > Meine ganz runterwerfen, nicht nur deaktivieren.
    > Wenn Du aber einen Tipp hast, freue mich über Löschinfos.
    >
    > Nur mal ne Auswahl
    > mein Galaxy, S Health, S Voice, S Planer, Samsung Gear, die ganzen
    > MS-Apps, Facebook usw.

    Mir gefällt dafür jrummy's Ultimate Backup ganz gut (natürlich root)
    Ansonsten könnte dir das helfen:
    how-to-remove-bloatware-from-your-android-device-xda-tv
    Natürlich als erstes den Launcher gegen sas vernünftiges austauschen.

    Die Play Services tragen nicht unerheblich zum Akkuverbrauch bei, schau mal ob du Alternativen (online/App) zu evtl verwendeten Google Apps findest. Statt dem Play Store kann ich Yalp empfehlen, statt Googpe Maps nominatim.openstreetmap.org/

  8. Re: Noch mehr Bloatware

    Autor: Niaxa 21.03.17 - 08:57

    Ich finde die Menge an BW die Samsung momentan drauf hat nicht schlimm. Das die mit ihren eigenen Apps auch etwas punkten wollen, verstehe ich vollkommen. So viel ist es nicht. Zudem reicht mein S7 Edge locker über 1 bis zwei Tage Akkutechnisch und ich nutze es nicht wenig. Ich wüsste nicht wo ich an den Apps nen Nachteil habe. Die, die ich nicht brauche deaktiviere ich und den Rest lasse ich aktiv.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. via Harvey Nash GmbH, Berlin
  2. Ratbacher GmbH, Frankfurt am Main
  3. Vodafone Kabel Deutschland GmbH, Düsseldorf
  4. DIEBOLD NIXDORF, Dortmund

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf Kameras und Objektive
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis: Mehr Access Points, mehr Spaß
Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis
Mehr Access Points, mehr Spaß
  1. Eero 2.0 Neues Mesh-WLAN-System kann sich auch per Kabel vernetzen
  2. BVG Fast alle Berliner U-Bahnhöfe haben offenes WLAN
  3. Broadcom-Sicherheitslücke Vom WLAN-Chip das Smartphone übernehmen

Mario Odyssey angespielt: Die feindliche Übernahme mit dem Schnauz
Mario Odyssey angespielt
Die feindliche Übernahme mit dem Schnauz
  1. Nintendo Firmware 3.00 bringt neue Funktionen auf die Switch
  2. Nintendo Switch Metroid Prime 4, echtes Pokémon und Rocket League kommen
  3. Arms im Test Gerade statt Aufwärtshaken

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

  1. Gaming-Bildschirme: Freesync-Displays von Iiyama und Viewsonic
    Gaming-Bildschirme
    Freesync-Displays von Iiyama und Viewsonic

    180 bis 550 Euro kosten die neuen Monitore: Iiyama und Viewsonic bringen Displays mit Full-HD sowie mit WQHD, mit Freesync und mit 75 bis 144 Hz auf den Markt. Die Diagonale reicht von 24,5 bis 32 Zoll - ein Modell ist zudem gekrümmt.

  2. Umfrage: Frauen in Startups werden häufig sexuell belästigt
    Umfrage
    Frauen in Startups werden häufig sexuell belästigt

    Belästigungen und Übergriffe gegen Frauen sind laut einer Studie in Startups häufiger als in etablierten Unternehmen - und zwar erheblich.

  3. Mobile-Games-Auslese: Ninjas, Pyramiden und epische kleine Kämpfe
    Mobile-Games-Auslese
    Ninjas, Pyramiden und epische kleine Kämpfe

    Dank des Siegeszugs der Smartphones haben Millionen Menschen tolle Spielekonsolen in der Hosentasche - und viele Mobile Games haben das Zeug, auch (Noch-)Nichtspieler zu begeistern. Golem.de stellt die spannendsten Neuheiten vor.


  1. 10:50

  2. 10:31

  3. 09:00

  4. 07:38

  5. 07:25

  6. 07:16

  7. 14:37

  8. 14:28