Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hört aufs Wort: Samsung stellt…

Noch mehr Bloatware

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Noch mehr Bloatware

    Autor: gol 20.03.17 - 17:06

    Und noch mehr Müll auf dem Samsung-Smartphone, den man nicht wegbekommt.

  2. Re: Noch mehr Bloatware

    Autor: Langholm 20.03.17 - 17:27

    Komisch aber auf dem S7 ist fast nichts von Samsung drauf was nicht zu löschen ist.

  3. Re: Noch mehr Bloatware

    Autor: gol 20.03.17 - 17:49

    Langholm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Komisch aber auf dem S7 ist fast nichts von Samsung drauf was nicht zu
    > löschen ist.

    Dann hast Du wohl ein anderes S7 :-)
    Meine ganz runterwerfen, nicht nur deaktivieren.
    Wenn Du aber einen Tipp hast, freue mich über Löschinfos.

    Nur mal ne Auswahl
    mein Galaxy, S Health, S Voice, S Planer, Samsung Gear, die ganzen MS-Apps, Facebook usw.

  4. Re: Noch mehr Bloatware

    Autor: surpriseurdead 20.03.17 - 18:25

    Und was hast du vom Runterwerfen? Den Platz, der in der Systempartition frei wird, kannst du eh nicht nutzen. Und alles, was du aufgelistet hast, lässt sich einfach deaktivieren. Zudem optimiert das S7 die ungenutzten Apps von alleine, wenn sie länger nicht genutzt wurden...

  5. Re: Noch mehr Bloatware

    Autor: elgooG 20.03.17 - 18:36

    surpriseurdead schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und was hast du vom Runterwerfen? Den Platz, der in der Systempartition
    > frei wird, kannst du eh nicht nutzen. Und alles, was du aufgelistet hast,
    > lässt sich einfach deaktivieren. Zudem optimiert das S7 die ungenutzten
    > Apps von alleine, wenn sie länger nicht genutzt wurden...
    Wenn man sie entfernen kann sind sie eben nicht in der Systempartition, die dann auch insgesamt kleiner ausfallen kann.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  6. Re: Noch mehr Bloatware

    Autor: FreiGeistler 20.03.17 - 23:47

    gol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Langholm schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Komisch aber auf dem S7 ist fast nichts von Samsung drauf was nicht zu
    > > löschen ist.
    >
    > Dann hast Du wohl ein anderes S7 :-)
    > Meine ganz runterwerfen, nicht nur deaktivieren.
    > Wenn Du aber einen Tipp hast, freue mich über Löschinfos.
    >
    > Nur mal ne Auswahl
    > mein Galaxy, S Health, S Voice, S Planer, Samsung Gear, die ganzen
    > MS-Apps, Facebook usw.

    $ adb root
    # cd /data/app
    # ls
    # mv samsung-bloat.apk samsung-bloat_bak.apk
    Und wenn alles tut wies solp

  7. Re: Noch mehr Bloatware

    Autor: FreiGeistler 20.03.17 - 23:59

    gol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Langholm schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Komisch aber auf dem S7 ist fast nichts von Samsung drauf was nicht zu
    > > löschen ist.
    >
    > Dann hast Du wohl ein anderes S7 :-)
    > Meine ganz runterwerfen, nicht nur deaktivieren.
    > Wenn Du aber einen Tipp hast, freue mich über Löschinfos.
    >
    > Nur mal ne Auswahl
    > mein Galaxy, S Health, S Voice, S Planer, Samsung Gear, die ganzen
    > MS-Apps, Facebook usw.

    Mir gefällt dafür jrummy's Ultimate Backup ganz gut (natürlich root)
    Ansonsten könnte dir das helfen:
    how-to-remove-bloatware-from-your-android-device-xda-tv
    Natürlich als erstes den Launcher gegen sas vernünftiges austauschen.

    Die Play Services tragen nicht unerheblich zum Akkuverbrauch bei, schau mal ob du Alternativen (online/App) zu evtl verwendeten Google Apps findest. Statt dem Play Store kann ich Yalp empfehlen, statt Googpe Maps nominatim.openstreetmap.org/

  8. Re: Noch mehr Bloatware

    Autor: Niaxa 21.03.17 - 08:57

    Ich finde die Menge an BW die Samsung momentan drauf hat nicht schlimm. Das die mit ihren eigenen Apps auch etwas punkten wollen, verstehe ich vollkommen. So viel ist es nicht. Zudem reicht mein S7 Edge locker über 1 bis zwei Tage Akkutechnisch und ich nutze es nicht wenig. Ich wüsste nicht wo ich an den Apps nen Nachteil habe. Die, die ich nicht brauche deaktiviere ich und den Rest lasse ich aktiv.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. cab Produkttechnik GmbH & Co. KG, Karlsruhe
  2. thyssenkrupp AG, Essen
  3. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Bonn
  4. T-Systems International GmbH, Berlin, Bonn, Essen, Mülheim, Wolfsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  2. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  3. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern

LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

Windows 10 S im Test: Das S steht für schlechtes Marketing
Windows 10 S im Test
Das S steht für schlechtes Marketing
  1. Microsoft Neugierige Nutzer können Windows 10 S ausprobieren
  2. Surface Diagnostic Toolkit Surface-Tool kommt in den Windows Store
  3. Malware Der unvollständige Ransomware-Schutz von Windows 10 S

  1. Bildbearbeitung: Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos
    Bildbearbeitung
    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

    Kommerzielle Fotoagenturen schützen ihre Bilder häufig mit sichtbaren Wasserzeichen. Doch Google-Forscher haben den Schutz geknackt. Und geben Tipps für Verbesserungen.

  2. Ladestationen: Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab
    Ladestationen
    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

    Die EU-Kommission will neue Gebäude zwangsweise mit Leitungen für Ladestationen ausstatten lassen. Die Bundesregierung und andere Mitgliedstaaten sind offenbar gegen diese Art der Förderung der Elektroautos.

  3. Raspberry Pi: Raspbian auf Stretch upgedated
    Raspberry Pi
    Raspbian auf Stretch upgedated

    Raspbian basiert nun mehr auf der aktuellen Debian-Version 9. Das Betriebssystem-Update für den Raspberry Pi schließt eine Sicherheitslücke des Funkchips. Ansonsten ändert sich für den Nutzer wenig.


  1. 14:38

  2. 12:42

  3. 11:59

  4. 11:21

  5. 17:56

  6. 16:20

  7. 15:30

  8. 15:07