Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hört aufs Wort: Samsung stellt…

Und Whatsapp?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und Whatsapp?

    Autor: Flasher 20.03.17 - 16:56

    Toll - all diese ganzen Assistenten, sei es Siri, Google Assistant, SVoirce & Co., können zwar rudimentäre Befehle ausführen, sobald man aber etwas in einer bestimmten App machen möchte klappt es schon meist nicht mehr.

    Wenn ich jetzt lese, dass die Apps zu Bixby kompatibel sein müssen, dann weiss ich jetzt schon dass ich auch in Zukunft nicht sagen werden kann "Sende Whatsapp-Nachricht an XYZ mit Inhalt ABCD".

    Stattdessen wird das Gerät wenn überhaupt eine SMS mit Inhalt ABDC an Empfänger XXZ schicken.

  2. Re: Und Whatsapp?

    Autor: Legacyleader 20.03.17 - 17:25

    Ähm der Google Assistent und Siri können Whatsapp Nachrichten schreiben...

  3. Re: Und Whatsapp?

    Autor: Topf 20.03.17 - 19:34

    Jap, mach ich sogar fast täglich.
    Handy in die Autoschale zum Aufladen + Display an und schon kann ich wie jeder andere Trottel auch mein Handy während der Fahrt nutzen - nur muss ich nicht ständig das Gerät in die Hand nehmen oder aufs Display schauen.

    Insgesamt nutze ich aber relativ wenig Sprachbefehle, idR bloß OK Google:
    -navigiere zu XY in YZ
    -schreibe Whatsapp Nachricht an XY
    -öffne App XY

    Demnächst werde ich mir den Kalender noch besser einrichten, um per Sprachbefehl Einträge vorzunehmen oder nach meinen Terminen fragen zu können.


    Der Google Assistent ist bei mir so eingerichtet, dass die App nur auf dem Homescreen auf den Sprachbefehl "OK Google" hört, in der Hoffnung, dadurch Akku zu sparen und Google nicht alles mithören zu lassen. Nervig ist atm noch die Tatsache, dass ein eigener Browser mitgebracht wird, anstatt ausschließlich Chrome bzw. den installierten Browser zu nutzen.

  4. Re: Und Whatsapp?

    Autor: Niaxa 21.03.17 - 08:59

    Tja... hättest dich mal vorher informiert ^^.

  5. Re: Und Whatsapp?

    Autor: Flasher 21.03.17 - 13:15

    Wenn ich sowas schreibe, dann aus Erfahrung - werder Siri noch Google Now konnten bei mir was mit Whatsapp anfangen. Haben ausschliesslich SMS versendet.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MailStore Software GmbH, Viersen
  2. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn, Dortmund
  3. Versicherungskammer Bayern, München
  4. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,29€
  2. 16,99€
  3. 3,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sun to Liquid: Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird
Sun to Liquid
Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird

Wasser, Kohlendioxid und Sonnenlicht ergeben: Treibstoff. In Spanien wird eine Anlage in Betrieb genommen, in der mit Hilfe von Sonnenlicht eine Vorstufe für synthetisches Kerosin erzeugt oder Wasserstoff gewonnen wird. Ein Projektverantwortlicher vom DLR hat uns erklärt, warum die Forschung an Brennstoffen trotz Energiewende sinnvoll ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Deep Sea Mining Deep Green holte Manganknollen vom Meeresgrund
  2. Klimaschutz Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
  3. Physik Maserlicht aus Diamant

Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
  3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

  1. Video on Demand: RTL will Netflix und Amazon Prime Video angreifen
    Video on Demand
    RTL will Netflix und Amazon Prime Video angreifen

    Die junge Generation kann sich angeblich oft nur 10 bis 15 Minuten konzentrieren. Für sie will RTL anspruchsvolle kurze Inhalte als Streaming anbieten.

  2. Vor Abstimmung: Demos gegen Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
    Vor Abstimmung
    Demos gegen Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

    Der Protest wandert vom Netz auf die Straße: Auf einer Demo gegen das Leistungsschutzrecht und Uploadfilter forderten der IT-Verband Bitkom, der Verein Digitalcourage und mehrere Parteien einen Stopp der Pläne.

  3. T-Systems: Konnektor für E-Gesundheitskarte zugelassen
    T-Systems
    Konnektor für E-Gesundheitskarte zugelassen

    Das jahrelang verspätete Projekt der elektronischen Gesundheitskarte könnte doch noch starten. Das Zugangsgerät von T-Systems wurde endlich zugelassen.


  1. 19:16

  2. 16:12

  3. 13:21

  4. 11:49

  5. 11:59

  6. 11:33

  7. 10:59

  8. 10:22