1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hololens im zweiten Hands on: So…

Gibt es auch Fakten anstatt Marketing

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gibt es auch Fakten anstatt Marketing

    Autor: RonnyStiftel 07.04.16 - 16:23

    Ich würde ja erwarten dass über Informationen zu Auflösung, DPI, große des Sichtbereiches, Hardware Informationen etc. berichtet wird und nicht ein Artikel der mehr wie nach MS Marketing Copy&Paste aussieht. Der tatsächliche Informationsgehalt tendiert gegen 0 .

  2. Re: Gibt es auch Fakten anstatt Marketing

    Autor: Knarzi 07.04.16 - 16:28

    Anstatt assig rumzublubbern, könnte man auch einfach die Augen aufmachen und mal unter verwandte Artikel schauen, denn da findet man das:

    https://www.golem.de/news/microsoft-details-zur-hololens-in-der-entwickler-dokumentation-1603-119524.html

  3. Re: Gibt es auch Fakten anstatt Marketing

    Autor: TheUnichi 07.04.16 - 17:33

    RonnyStiftel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich würde ja erwarten dass über Informationen zu Auflösung, DPI, große des
    > Sichtbereiches, Hardware Informationen etc. berichtet wird und nicht ein
    > Artikel der mehr wie nach MS Marketing Copy&Paste aussieht. Der
    > tatsächliche Informationsgehalt tendiert gegen 0 .

    Wurde schon vor etlichen Monaten alles bekannt gegeben.
    Gibt es hunderte Artikel drüber.

    Das hier ist ein Hands-on. Da geht es um die Frage: Funktioniert es wirklich? Funktioniert es gut?

    Hat dein Lieblings-Microsoft-Konkurrent etwa nicht so eine schicke Brille?
    Wirst du sie nicht nutzen können, weil Windows XP viel besser war als Windows 10?

  4. Re: Gibt es auch Fakten anstatt Marketing

    Autor: Allandor 07.04.16 - 17:40

    TheUnichi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > RonnyStiftel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich würde ja erwarten dass über Informationen zu Auflösung, DPI, große
    > des
    > > Sichtbereiches, Hardware Informationen etc. berichtet wird und nicht ein
    > > Artikel der mehr wie nach MS Marketing Copy&Paste aussieht. Der
    > > tatsächliche Informationsgehalt tendiert gegen 0 .
    >
    > Wurde schon vor etlichen Monaten alles bekannt gegeben.
    > Gibt es hunderte Artikel drüber.
    >
    > Das hier ist ein Hands-on. Da geht es um die Frage: Funktioniert es
    > wirklich? Funktioniert es gut?
    >
    > Hat dein Lieblings-Microsoft-Konkurrent etwa nicht so eine schicke Brille?
    > Wirst du sie nicht nutzen können, weil Windows XP viel besser war als
    > Windows 10?

    Vor allem sind die specs ziemlich sekundär. MS zielt hier nicht auf den Consumer-Markt. Das was bisher an Spielen gezeigt wurde sollte eigentlich nur den Konsumenten die Brille etwas näher bringen.
    Hololens ist kein Spielzeug, sondern zielt komplett auf den Professionellen Markt. Da ist nur wichtig, Funktioniert es oder eben nicht.

  5. Re: Gibt es auch Fakten anstatt Marketing

    Autor: Baron Münchhausen. 07.04.16 - 19:19

    +1

    Problem ist dass viele an gewissen symptomen leiden, darunter confirmation bias, cognitive ease und dunning-krueger.

    Das ist dann wie mit einer wand reden xD

  6. Re: Gibt es auch Fakten anstatt Marketing

    Autor: DerJustus 07.04.16 - 23:18

    Golem, der Bericht war klasse weil sehr informativ. Weiter so.

  7. Re: Gibt es auch Fakten anstatt Marketing

    Autor: baltasaronmeth 08.04.16 - 02:54

    Klar, der feuchte Traum ist, dass irgendwann alle Techniker eine AR-Brille an ihrem Windowstelefon haben und dann nach Overlay vorgehen. Ich befürchte aber, dass die Realität so aussieht, wie bei jeder technischen Neuerung und die Hauptanwendung Solitär auf dem Esstisch und der AR-Porno (wie VR-Porno, nur im eigenen Wohnzimmer) sein wird.

    Das Image "für den Profimarkt" hätte jeder Technikkonzern gerne.

  8. Re: Gibt es auch Fakten anstatt Marketing

    Autor: tunnelblick 08.04.16 - 08:33

    Knarzi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Anstatt assig rumzublubbern, könnte man auch einfach die Augen aufmachen
    > und mal unter verwandte Artikel schauen, denn da findet man das:
    >
    > www.golem.de

    aber aber MS! MS!!!! da kann man doch nie trauen, die medien sind doch eh auf deren seite und gekauft! und ist auch nicht open-source! nsa!!! usa!!!!!

  9. Re: Gibt es auch Fakten anstatt Marketing

    Autor: Dwalinn 08.04.16 - 09:19

    Naja die Hololense ist kein LKW der wirklich nur auf den Profimarkt gerichtet ist.... sie ist eher der Kleintransporter der für Firmen gedacht ist, aber auch super für größere Familien ist oder für Leute die halt viel Privat zu transportieren haben (Eigenheimbesitzer, Bastler usw,)

    (ich glaube ich habe es endlich mal geschafft ein Autovergleich zu bringen der nicht an der Realität vorbei geht :D)

    Für 3000$ werden sich nur wenige Consumer dafür interessieren.... aber es interessieren sich auch nur wenige Consumer für Quad SLI Titan oder 3* UHD Monitore.... dennoch gibt es diesen Markt

    Ich persönlich würde in der jetzigen Form wohl erst bei 700-900$ einsteigen.... aber auch nur weil ich AR einfach genial finde und gerade etwa gehypt bin.
    Unterm strich würde ich wohl doch eher warten bis man damit auch ordentlich Unterhalten wird (Spiele usw.)

  10. Re: Gibt es auch Fakten anstatt Marketing

    Autor: Bendix 08.04.16 - 09:30

    Ich glaube der Autovergleich ist passend :D

  11. Re: Gibt es auch Fakten anstatt Marketing

    Autor: Dwalinn 08.04.16 - 10:27

    Wieso?
    Ist eher was für Firmen aber auch Private können es sinnvoll Nutzen^^

    Da habe ich mir jetzt extra Mühe gegeben.

  12. Re: Gibt es auch Fakten anstatt Marketing

    Autor: stuempel 08.04.16 - 15:30

    Das stimmt so nicht. Microsoft hat sich kürzlich erst dahingehend geäußert, dass HL in erster Linie für den Verbrauchermarkt geschaffen wurde, man nun jetzt aufgrund der unerwarteten Nachfrage erst die Prioritäten in Richtung Industrie verschiebt.

  13. Re: Gibt es auch Fakten anstatt Marketing

    Autor: repstosw 08.04.16 - 23:55

    "könnten" es sinnvoll nutzen... VR wird gehyped wie E-Autos, jeder kennt es, jeder will es, aber das dürfen nur die "großen" kaufen. Naja, dann nehm ich halt die Vive, oder die von Sony oder doch lieber Samsung oder ............

  14. Re: Gibt es auch Fakten anstatt Marketing

    Autor: baltasaronmeth 09.04.16 - 14:01

    Ich sehe bei solchen Geräten den Unterschied zwischen Profi- und Endverbrauchermarkt nicht mehr so deutlich wie früher. Wenn ich mir ansehe, wie viele "Privatleute" heute zum Spaß oder für kleines Geld Tätigkeiten durchführen, die früher professionellen Mediengestaltern und Programmierern vorbehalten waren, unterscheide ich nun eher zwischen nützlichem Werkzeug und Unterhaltungselektronik.

    Ist es nicht immer so, dass neue Sachen erst einmal teuer sind und erstmal in Umsatzstarken Zielgruppen etabliert werden, bevor sie dann erschwinglicher in jedem dritten Haushalt landen? 1995 wäre ich ausgeflippt, hätte man mir zum Beispiel einen netzwerkfähigen Multifunktionsfarblaserdrucker mit Scanner (sowohl Flachbett als auch Einzug), Fax und Kopierfunktion für umgerechnet 300 ¤ angeboten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Berlin
  2. SIZ GmbH, Bonn
  3. über duerenhoff GmbH, Lübeck
  4. Oberbayerische Heimstätte Gemeinnützige Siedlungsgesellschaft mbH, Haar Raum München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. 4,32€
  3. (-53%) 13,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Office 365 Microsoft testet Werbebanner in Wordpad für Windows 10
  2. Application Inspector Microsoft legt Werkzeug zur Code-Analyse offen
  3. Support-Ende Neben Windows 7 ist jetzt auch Server 2008 unsicher

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

Programmieren lernen: Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex
Programmieren lernen
Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Der Informatikunterricht an deutschen Schulen ist in vielen Bereichen mangelhaft. Apps versprechen, Kinder beim Spielen einfach an das Thema heranzuführen. Das können sie aber bislang kaum einhalten.
Von Tarek Barkouni

  1. Kano-PC Kano und Microsoft bringen Lern-Tablet mit Windows 10

  1. Pakete: Neue DHL-Packstationen nur noch mit App nutzbar
    Pakete
    Neue DHL-Packstationen nur noch mit App nutzbar

    Die DHL testet an rund 20 neuen Packstationen den Betrieb nur mit der App. Die Packstationen haben kein Display mehr.

  2. P-CUP: Ultraschnelle Kamera bildet Ausbreitung von Schockwellen ab
    P-CUP
    Ultraschnelle Kamera bildet Ausbreitung von Schockwellen ab

    Sie ist zwar nur ein Zehntel so schnell wie die schnellste Kamera der Welt; aber dafür kann P-CUP schnelle Prozesse in transparenten Objekten erfassen und vielleicht auch die Kommunikation von Nervenzellen untereinander.

  3. Tarife: Noch kein genauer Starttermin für 5G bei Telefónica
    Tarife
    Noch kein genauer Starttermin für 5G bei Telefónica

    Das 5G-Netz der Telefónica wird bereits aufgebaut. Wann es losgehen soll, ist weiterhin unklar. Doch einige Informationen sind bereits verfügbar.


  1. 18:40

  2. 18:22

  3. 17:42

  4. 17:32

  5. 16:02

  6. 15:15

  7. 15:00

  8. 14:45