1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hopium Machina: Hopium plant…
  6. Thema

Tesla Model 3 LR

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Tesla Model 3 LR

    Autor: xSureface 23.06.21 - 17:42

    2000km / h Peak. Heißt nicht, dauerhaft. Der Schnitt liegt viel weiter unten.
    Wobei eben auch Wasserstofftankstellen eine Wartezeit haben und die 3Minuten nur Werbebullshit sind im BestCaseSzenario

  2. Re: Tesla Model 3 LR

    Autor: xSureface 23.06.21 - 17:53

    Eine Luftpumpe arbeitet mit wie viel Bar? 5-10Bar sinds maximal. Dafür reicht auch deine Hand. Nun versuch doch mal 5KG Wasserstoff, was von der Dichte nochmals viel mehr Volumen braucht als 5KG Luft, mit der Hand auf 5Bar zu komprimieren. Dauert ewig länger. Und nun das ganze mal auf 700Bar. Nicht nur das es viel Leistung benötigt, sondern auch viel Zeit. Schau dir mal ein Kompressor an mit 1000 Bar Komprimierleistung, was der Braucht und wie lange.
    Hier mal nen Beispiel -> https://www.maximator.de/flycms/de/web/2/-QDQuLzuWJSn7cj07eyxtAajb7nH6Zm,o5YxbESiU7FR5kvyyD0mA2CQgYReoRorUV4mEazCwyCnB1l0Jm9ge8eqDKh5fYFV,f9,V5KMbruFM0BH2iXRGRWi1A86t/Produkte.html

  3. Re: Tesla Model 3 LR

    Autor: xSureface 23.06.21 - 17:57

    Wenn alle in deinem Umkreis Wasserstoff tanken müssten, wärst du froh, du hättest lieber E-Auto gekauft. Da dauerts Reichweite tanken nicht so lang. Schau dir doch mal Kalifornien an. Mega Subventioniert mit kostenfreiem H2. Die stehen Teilweise Stunden an. Und das obwohl nur wenige Leute zur gleichen Zeit nachtanken wollen.

  4. Re: Tesla Model 3 LR

    Autor: xSureface 23.06.21 - 18:00

    Warum willst du nach Hause laufen? An nen HPC gestellt und nen Film geschaut oder eben ne Folge deiner Lieblingsserie. Oder lad doch deine Familie mal ins Restaurant ein während das Auto lädt.

  5. Re: Tesla Model 3 LR

    Autor: mj 23.06.21 - 19:30

    Klingt verführerisch 3x die Woche. Zeit irgendwo aufn Parkplatz, hätte ich das gewollt wär ich Fernfahrer geworden.

    Mag ja auch vorkommen das ich erst um elf nach Hause komme.

  6. Re: Tesla Model 3 LR

    Autor: xSureface 23.06.21 - 20:27

    Du bist wahrscheinlich im Jahr genauso oft um 11 Zuhause, wie du im Jahr 500km Einfache Wegstrecke hast.

  7. Re: Tesla Model 3 LR

    Autor: mj 23.06.21 - 20:49

    Jeden Monat mindestens einmal. Tendenziell später. Also von der Arbeit her.
    Privat nach nen Tagesausflug auch öfter. Da aber mehr im Sommer

    Wer redet hier von einfacher Wegstrecke ? Kann ich nicht am Stellplatz laden ist das guck zick erreicht.
    Rechne es dir selbst aus bei 30tkm im Jahr.
    Wobei das Auto auch öfter mal nen paar Tage steht

  8. Re: Tesla Model 3 LR

    Autor: M.P. 24.06.21 - 09:18

    MarcusK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > die Frage warum überhaupt Puffer? An einer Säule wo man Luft aufpumpt, gibt
    > es auch keinen Puffer - es wird einfach On-the-Fly erzeugt.
    >

    Komisch, ich kenne genau zwei Varianten:

    Eine sind die mobilen Dinger, die man um das Auto herumtragen kann, und die ein integriertes Manometer und einen kurzen Schlauch haben. Die sieht man in letzter Zeit seltener (Diebstahlsgefahr?). Die haben einen kleinen integrierten Drucktank, der nicht einmal reicht, auf vier Reifen jeweils 0,4 Bar Erhöhung zu errreichen...

    Die andere sind diese stationären Varianten mit sehr langem Druckschlauch (immer verheddert...). An meiner Stammtankstelle sieht man sogar den Drucktank des zugehörigen Kompressors in einer Art vergittertem überdachten Hundezwinger hinter dem Gebäude ...

    Beide Varianten haben einen Drucktank.

  9. Re: Tesla Model 3 LR

    Autor: M.P. 24.06.21 - 09:28

    Das mit dem vorverdichteten Wasserstoff ist bei wenig frequentierten Tankstellen sicherlich eine gute Idee. Da gibt es wahrscheinlich durchaus Zeiten, in denen niemand tanken will, und es Zeit gibt die Drucktanks in Ruhe wieder zu füllen.
    Bei einer stark frequentierten Zapfsäule (Autobahn), wo sich die Kunden zumindest über Tag den Zapfhahn von Hand zu Hand weitergeben ist der Vorrat dann irgendwann alle, und man muss warten, bis wieder Druck aufgebaut ist ...

    Nichtsdestotrotz ist ein Vorrat komprimierten Wasserstoffs an den Tankstellen durchaus eine gute Idee: Das Komprimieren ist recht Energieaufwändig, und könnte durch die Tanks dann gemacht werden, wenn ein Strom-Überschuss im Netz vorhanden ist. Auf der anderen Seite will man die Vorräte natürlich immer so nahe am Maximum halten wie möglich, wenn man mit hoher Nachfrage in den nächsten Stunden rechnet...

    Einen Pferdefuß hat ein Vorrat von komprimiertem Wasserstoff in den Tanks womöglich aber: Ich könnte mir vorstellen, dass er noch stärker durch die Wandungen diffundiert, als Wasserstoff bei Normaldruck, und man dadurch dann höhere Verluste hat ...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Leiter (m/w/d) Softwareentwicklung Innovationen für Healthcare & Medizinprodukte
    USP SUNDERMANN CONSULTING Unternehmens- und Personalberatung, Murr
  2. Senior Project Manager IT / Business Projects (w/m/d)
    B. Braun Melsungen AG, Melsungen
  3. Netzwerkadministrator (m/w/d) Security
    Nürnberger Baugruppe GmbH + Co KG, Nürnberg
  4. Portfolio- und Produktmanager (m/w/d)
    Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH DEW21, Dortmund

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,99€
  2. 139,99€
  3. 6,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de