Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hose stoppt Säge

Selbst wenn man dieser Nachricht glauben schenkt...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Selbst wenn man dieser Nachricht glauben schenkt...

    Autor: Sai 08.12.09 - 23:07

    ...und dabei die Tatsache ignoriert, dass derartige Kleidung nun schon seit Jahren, wenn nicht sogar Jahrzehnten angekündigt wird - wie sagt denn die Hosenstoppsäge der 08/15-Kettensäge aus dem Baumarkt nebenan, dass sie sich nun ausschalten soll. Oder anders gefragt, wer wird sich komplizierte und schlecht wartbare Elektronik in jedes noch so simple Gerät einbauen lassen, damit dieses mit der "intelligenten Kleidung" kommunizieren kann?

    Ein bisschen mehr an "intelligentem Mensch" hingegen wäre mal zur Abwechslung eine tolle Sache...

  2. Re: Selbst wenn man dieser Nachricht glauben schenkt...

    Autor: gormiti 09.12.09 - 09:08

    Ich denke, es geht nicht um den Hobbybastler der einmal im Jahr seine Säge anwirft.
    Es geht um den gewerblichen Einsatz. Wer 20 Bäume am Tag an Hanglage sägt, wird dankbar sein um jedes Hilfsmittel.
    Wer schonn mal sah, wie schnell sich dann doch ein Baum überlegt, "jetzt falle ich" und der Forstarbeiter mit laufender Säge ein paar Meter auf Waldboden (Blätter, Nässe, bergauf) weghechten muß. Der weiß das es sehr sinnvoll ist da etwas zu tun.

  3. Re: Selbst wenn man dieser Nachricht glauben schenkt...

    Autor: Lieschen 16.12.09 - 11:44

    ... Quatsch mit Soße!
    Hier geht es imho NICHT um den gewerblichen Einsatz!
    Wer nur 20 Bäume am Tag an Hanglage sägt, der ist ein Hobbyholzer, der 'mal am Wochenende sein Holz für den übernächsten Winter macht.
    1.) Der Forstarbeiter IST dankbar für jedes Hilfsmittel. Aber nicht für eine störanfällige Elektronik, bei der er sich nie so richtig sicher sein kann, ob's auch funktioniert - auch bei Wind und Wetter und im Wald... und den ganzen Tag lang (ohne "Akku schwach!"-Meldung).
    2.) Ein Forstarbeiter hechtet (hoffentlich!) NIE mit einer laufender Säge weg! Genau dafür gibt es eine Kettenbremse, die mit dem oberen Handrücken/-gelenk beim Anheben der Säge zugemacht wird.
    D.h. der Motor läuft zwar weiter, aber die Kette steht!!!
    3.) Wenn es wirklich mal zeitkritisch wird, dann lässt der Forstarbeiter auch 'mal seine (heißgeliebte) Säge fallen und läuft weg!
    4.) Wer sich trotzem 'mal mit der Säge in die Hose geschnitten hat, der weiß dass die Fasern in einer guten Schnitthose auch eine scharfe Kette so abbremst, dass es erst gar nicht zu einer Verletzung kommt! Ärgerlich ist nur, dass dann der Schnittschutz der Hose im A... ist und ausgetauscht werden muss!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PROSIS GmbH, Berlin, Gaimersheim, Wolfsburg, Leipzig, Braunschweig
  2. Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg
  3. Hannoversche Informationstechnologien (hannIT), Hannover
  4. Enertrag Aktiengesellschaft, Dauerthal, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 3,40€
  3. 4,99€
  4. (-12%) 52,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

  1. Indiegogo: Minidrucker trägt Motive auf Papier, Holz und Haut auf
    Indiegogo
    Minidrucker trägt Motive auf Papier, Holz und Haut auf

    Der Princube ist ein winziger Drucker, mit dem Nutzer Labels und Motive auf diverse Oberflächen anbringen können. Das Gerät wird dafür per Hand über das Material geführt. Dazu ist allerdings ein Smartphone mit der passenden App nötig.

  2. NTT Docomo: Erstes 5G-Netz benötigt mehr Millimeterwellen-Spektrum
    NTT Docomo
    Erstes 5G-Netz benötigt mehr Millimeterwellen-Spektrum

    NTT Docomo hat mit öffentlichen Testläufen zu 5G in Japan schon einige Erfahrungen gesammelt. Der Netzbetreiber zieht erste Schlussfolgerungen für den Ausbau.

  3. DSGVO: Ist Datenwucher okay?
    DSGVO
    Ist Datenwucher okay?

    Auch nach über einem Jahr DSGVO sammeln Facebook und Google munter weiter Daten, ebenso Nachrichtenportale und viele Blogseiten. Die Datenschutz-Aufsichtsbehörden sehen sich im Moment nicht imstande, dem einen Riegel vorzuschieben.


  1. 15:27

  2. 14:37

  3. 14:07

  4. 13:24

  5. 13:04

  6. 12:00

  7. 11:58

  8. 11:47