Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hoverbike: Dubais Polizisten…

Die sollen lieber Flüchtlinge aufnehmen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die sollen lieber Flüchtlinge aufnehmen

    Autor: GourmetZocker 16.10.17 - 14:52

    Und damit ihren Reichtum demonstrieren indem sie Bedürftige unterstützen.

    Solange das nicht der Fall ist, werde ich weiterhin nicht nach Dubai reisen.

  2. Re: Die sollen lieber Flüchtlinge aufnehmen

    Autor: Oldy 16.10.17 - 15:45

    GourmetZocker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und damit ihren Reichtum demonstrieren indem sie Bedürftige unterstützen.
    >
    > Solange das nicht der Fall ist, werde ich weiterhin nicht nach Dubai
    > reisen.

    Deshalb sind sie ja reich. ^^

  3. Re: Die sollen lieber Flüchtlinge aufnehmen

    Autor: TheXXL 16.10.17 - 15:52

    GourmetZocker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und damit ihren Reichtum demonstrieren indem sie Bedürftige unterstützen.

    Der Reichtum Dubais, basierte lange Zeit auf dem verkauf von Erdöl, da dies aber auf absehbare Zeit kein haltbares Geschäftsmodell mehr ist, schwenkt Dubai bereits seit einigen Jahren in Richtung Luxus-Enklave, für die superreichen. Wer wirklich reich ist, will nicht zwischen armen leben, und schon gar nicht super-armen wie den Flüchtlingen. Ich denke das solltest du verstehen können.

    > Solange das nicht der Fall ist, werde ich weiterhin nicht nach Dubai
    > reisen.

    Das Schöne ist ja, es interessiert wirklich, nun so wirklich absolut niemanden, ob due mit deinen paar hart zusammengesparten Euronen deinen All-Inclusive Urlaub so billig wie möglich in Dubai verbringst. Ich sagte es bereits, und du kannst es gerne mal recherchieren, Dubai's Zielgruppe für "Tourismus" hat deutlich mehr Geld als du in deinem ganzen Leben verdienen wirst, womit du uninteressant für die dortige Tourismusbranche bist.

  4. Re: Die sollen lieber Flüchtlinge aufnehmen

    Autor: der_wahre_hannes 16.10.17 - 18:46

    Wenn ich aus einem Land fliehe, dann bestimmt nicht IN ein Land wie Dubai. Da kann ich auch gleich zu Hause bleiben.

  5. Re: Die sollen lieber Flüchtlinge aufnehmen

    Autor: Topf 16.10.17 - 18:48

    Vielen Dank für das Pendant "super-arm", ich finde es einfach nur super gut und gar notwendig. Es bringt nichts, immer nur einseitig von den super-reichen zu sprechen.

  6. Re: Die sollen lieber Flüchtlinge aufnehmen

    Autor: nycalx 17.10.17 - 09:11

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich aus einem Land fliehe, dann bestimmt nicht IN ein Land wie Dubai.
    > Da kann ich auch gleich zu Hause bleiben.

    Tja, leider kommen sie stattdessen zu uns und sorgen für eine Spaltung der Gesellschaft.

  7. Re: Die sollen lieber Flüchtlinge aufnehmen

    Autor: GourmetZocker 17.10.17 - 11:42

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich aus einem Land fliehe, dann bestimmt nicht IN ein Land wie Dubai.
    > Da kann ich auch gleich zu Hause bleiben.


    Warum nicht? Andere islamische Länder wie die Türkei sind da schon sehr solidarisch und nehmen viele auf.

  8. Re: Die sollen lieber Flüchtlinge aufnehmen

    Autor: xMarwyc 18.10.17 - 19:51

    TheXXL schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke das solltest du verstehen können.

    Wer sollte sowas verstehen?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.10.17 19:53 durch xMarwyc.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MercedesService Card GmbH & Co. KG, Kleinostheim
  2. Verband der Mercedes-Benz Vertreter e.V., Berlin
  3. Avarteq GmbH, Berlin, Saarbrücken
  4. Bosch Gruppe, Leonberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

  1. Automatisierung: Subaru ruft Autos wegen Roboterfehler zurück
    Automatisierung
    Subaru ruft Autos wegen Roboterfehler zurück

    Ein Fehler in der Produktion hat den japanischen Autohersteller Subaru dazu gezwungen, knapp 300 Fahrzeuge zurückzurufen. Schweißroboter hatten ihre Arbeit nicht richtig gemacht.

  2. Namespace: Linux-Kernel soll Zeit containerisieren
    Namespace
    Linux-Kernel soll Zeit containerisieren

    Nach einigen gescheiterten Versuchen soll der Linux-Kernel nun erneut einen eigenen Namesraum für Zeit-Informationen erhalten. Sinnvoll sei das vor allem für die Nutzung innerhalb von Containern.

  3. Intel: 14-nm-Knappheit lässt Preise steigen
    Intel
    14-nm-Knappheit lässt Preise steigen

    Weil Intel zu wenige Fabs für 14 nm hat, sind einige CPUs wie der Core i7-8700K schlecht lieferbar und teuer. Zudem müssen Partner neue Mainboards mit alten Chips verkaufen, da der kommende Z390 knapp ist. Intel arbeitet aber per Fab in Vietnam an einer Entlastung.


  1. 13:42

  2. 13:24

  3. 13:04

  4. 12:05

  5. 11:52

  6. 11:44

  7. 11:35

  8. 11:17