Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hoverbike: Dubais Polizisten…

Die sollen lieber Flüchtlinge aufnehmen

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die sollen lieber Flüchtlinge aufnehmen

    Autor: GourmetZocker 16.10.17 - 14:52

    Und damit ihren Reichtum demonstrieren indem sie Bedürftige unterstützen.

    Solange das nicht der Fall ist, werde ich weiterhin nicht nach Dubai reisen.

  2. Re: Die sollen lieber Flüchtlinge aufnehmen

    Autor: Oldy 16.10.17 - 15:45

    GourmetZocker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und damit ihren Reichtum demonstrieren indem sie Bedürftige unterstützen.
    >
    > Solange das nicht der Fall ist, werde ich weiterhin nicht nach Dubai
    > reisen.

    Deshalb sind sie ja reich. ^^

  3. Re: Die sollen lieber Flüchtlinge aufnehmen

    Autor: TheXXL 16.10.17 - 15:52

    GourmetZocker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und damit ihren Reichtum demonstrieren indem sie Bedürftige unterstützen.

    Der Reichtum Dubais, basierte lange Zeit auf dem verkauf von Erdöl, da dies aber auf absehbare Zeit kein haltbares Geschäftsmodell mehr ist, schwenkt Dubai bereits seit einigen Jahren in Richtung Luxus-Enklave, für die superreichen. Wer wirklich reich ist, will nicht zwischen armen leben, und schon gar nicht super-armen wie den Flüchtlingen. Ich denke das solltest du verstehen können.

    > Solange das nicht der Fall ist, werde ich weiterhin nicht nach Dubai
    > reisen.

    Das Schöne ist ja, es interessiert wirklich, nun so wirklich absolut niemanden, ob due mit deinen paar hart zusammengesparten Euronen deinen All-Inclusive Urlaub so billig wie möglich in Dubai verbringst. Ich sagte es bereits, und du kannst es gerne mal recherchieren, Dubai's Zielgruppe für "Tourismus" hat deutlich mehr Geld als du in deinem ganzen Leben verdienen wirst, womit du uninteressant für die dortige Tourismusbranche bist.

  4. Re: Die sollen lieber Flüchtlinge aufnehmen

    Autor: der_wahre_hannes 16.10.17 - 18:46

    Wenn ich aus einem Land fliehe, dann bestimmt nicht IN ein Land wie Dubai. Da kann ich auch gleich zu Hause bleiben.

  5. Re: Die sollen lieber Flüchtlinge aufnehmen

    Autor: Topf 16.10.17 - 18:48

    Vielen Dank für das Pendant "super-arm", ich finde es einfach nur super gut und gar notwendig. Es bringt nichts, immer nur einseitig von den super-reichen zu sprechen.

  6. Re: Die sollen lieber Flüchtlinge aufnehmen

    Autor: nycalx 17.10.17 - 09:11

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich aus einem Land fliehe, dann bestimmt nicht IN ein Land wie Dubai.
    > Da kann ich auch gleich zu Hause bleiben.

    Tja, leider kommen sie stattdessen zu uns und sorgen für eine Spaltung der Gesellschaft.

  7. Re: Die sollen lieber Flüchtlinge aufnehmen

    Autor: GourmetZocker 17.10.17 - 11:42

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich aus einem Land fliehe, dann bestimmt nicht IN ein Land wie Dubai.
    > Da kann ich auch gleich zu Hause bleiben.


    Warum nicht? Andere islamische Länder wie die Türkei sind da schon sehr solidarisch und nehmen viele auf.

  8. Re: Die sollen lieber Flüchtlinge aufnehmen

    Autor: xMarwyc 18.10.17 - 19:51

    TheXXL schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke das solltest du verstehen können.

    Wer sollte sowas verstehen?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.10.17 19:53 durch xMarwyc.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Consors Finanz, München
  2. Bechtle Onsite Services GmbH, Stuttgart
  3. Max Bögl Bauservice GmbH & Co. KG, Sengenthal bei Neumarkt i.d.Opf.
  4. Bertrandt Ing.-Büro GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 229,99€
  2. und Destiny 2 gratis erhalten


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  2. Firefox 57 Firebug wird nicht mehr weiterentwickelt
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

  1. Verbraucherzentrale: Regulierungsfreiheit für Glasfaser bringt Preissteigerung
    Verbraucherzentrale
    Regulierungsfreiheit für Glasfaser bringt Preissteigerung

    Die Verbraucherzentrale hat untersuchen lassen, was die Aufhebung der Regulierung für den Glasfaserausbau bringt. Ergebnis: Höhere Preise wegen fehlendem Wettbewerb für FTTH/B.

  2. WW2: Kostenpflichtige Profispieler für Call of Duty verfügbar
    WW2
    Kostenpflichtige Profispieler für Call of Duty verfügbar

    Eine kleine britische Firma will Profispieler für Call of Duty WW2 vermitteln - etwa, um Extras freizuschalten. Damit können Poser nun dank der offiziell von Activision freigeschalteten Mikrotransaktionen richtig viel Geld ins Aufhübschen ihrer Statistiken stecken.

  3. Firefox Nightly Build 58: Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks
    Firefox Nightly Build 58
    Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks

    Im Nightly Build 58 testet Mozilla einige neue Funktionen: So sollen Nutzer bald personalisierte Artikelvorschläge von Pocket bekommen. Außerdem werden Nutzer womöglich bald vor Webseiten gewarnt, die im großen Stil Nutzerdaten verloren haben.


  1. 18:40

  2. 17:44

  3. 17:23

  4. 17:05

  5. 17:04

  6. 14:39

  7. 14:24

  8. 12:56