1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Human Transporter: Segways werden…

Endlich sind die Dinger weg!

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Endlich sind die Dinger weg!

    Autor: Seewolf_32 24.06.20 - 09:43

    Man hört sie nicht und doch sind sie da. Nerven überall.
    Eine Fußgängerzone ist ein Bereich ausschließlich für Fußgänger und nicht für diese Säcke, die zu faul sind ihre Füße zu bewegen.
    Wenn ein Gehbehinderter mit seiner Elektrokarre in der Fußgängerzone fährt macht das nix. Aber es sind die Touristen, die die Fußgängerzone mit dem Hockenheimring verwechseln.
    Sofort Führerschein wegnehmen und Segway verschrotten. Der Verkehrsrüpel soll zahlen.

  2. Re: Endlich sind die Dinger weg!

    Autor: Oekotex 24.06.20 - 09:57

    Ich bin gerad nicht sicher ob du dich in Satire versucht hast.
    Egal, zumindest bei uns sieht man Segways praktisch nie. Oder meinst du die E-Scooter, die vor einigen Monaten wie Pilze aus dem Boden geschossen sind?

  3. Re: Endlich sind die Dinger weg!

    Autor: davidcl0nel 24.06.20 - 09:58

    Vielleicht würde es helfen, sie auf 4km/h (nein nicht 5 oder 6) zu drosseln. (auch diese Roller von Lime)
    Dann schwimmen sie nämlich mit und überholen nicht mit einer Differenz von 10km/h.

    Dann ist das natürlich nicht mehr so attraktiv, ist schon klar.

  4. Re: Endlich sind die Dinger weg!

    Autor: Oekotex 24.06.20 - 10:01

    davidcl0nel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielleicht würde es helfen, sie auf 4km/h (nein nicht 5 oder 6) zu
    > drosseln. (auch diese Roller von Lime)
    > Dann schwimmen sie nämlich mit und überholen nicht mit einer Differenz von
    > 10km/h.

    Auch bei 6 Km/h (was allgemein noch als Schrittgeschwindigkeit angesehen wird) würden sie nicht mit einer Differenz von 10 Km/h überholen ;-)

  5. mir ist noch nie

    Autor: Gonzo333 24.06.20 - 10:16

    ein Segway in freier Wildbahn begegnet.
    Du wohnst anscheinend in eimem Segway-Hotspot ;)

  6. Re: mir ist noch nie

    Autor: Korbeyn 24.06.20 - 11:04

    Hier in Köln gibt/gab es geführte Segway Touren. Das waren immer 10-15 von den Dingern auch einen Schlag.

  7. Re: Endlich sind die Dinger weg!

    Autor: Pferdesalami 24.06.20 - 13:15

    Ja würde Fahrräder auch auf 4 km/h drosseln und Autos am besten auch, oh Mann

  8. Re: Endlich sind die Dinger weg!

    Autor: Herr Unterfahren 24.06.20 - 14:11

    Kenne diese Segways ebenfalls als Touri- "Event" hier in Frankfurt.
    k.A. obs den Quatsch immer noch gibt, halte mich nicht mehr so oft in der Innenstadt auf. Aber wer nicht in der Lage ist ein paar Meter zu Fuß zu gehen, sollte es einfach lassen.

  9. Re: Endlich sind die Dinger weg!

    Autor: Oekotex 24.06.20 - 14:32

    Herr Unterfahren schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber wer nicht in der Lage ist ein paar Meter zu Fuß zu
    > gehen, sollte es einfach lassen.


    Keine Sorge, wer nicht in der Lage ist ein paar Meter zu Fuß zu gehen, der lässt es auch. Oder wie soll jemand, der nicht gehen kann gehen?

    Was aber spricht dagegen, wenn Menschen, die - warum auch immer - eingeschränkt mobil sind neue Mobilitätsformen nutzen?

  10. Re: Endlich sind die Dinger weg!

    Autor: Herr Unterfahren 24.06.20 - 14:37

    Oekotex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Was aber spricht dagegen, wenn Menschen, die - warum auch immer -
    > eingeschränkt mobil sind neue Mobilitätsformen nutzen?


    Herzlichen Glückwunsch!
    Dein Versuch, meinen Post mißverstehen wollen, ist dir vollstens geglückt.

    Menschen, die physisch nicht in der Lage sind, größere Strecken zu gehen, dürfen gerne jede Fortbewegungshilfe nutzen, die ihnen zur Verfügung steht. Natürlich im Rahmen der StVO.

    Nur sind die halt seltenst Segway- User.

  11. Re: Endlich sind die Dinger weg!

    Autor: Oekotex 24.06.20 - 14:42

    Herr Unterfahren schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Herzlichen Glückwunsch!
    > Dein Versuch, meinen Post mißverstehen wollen, ist dir vollstens geglückt.

    Mir ist nichts geglückt. Ich habe deinen Beitrag gelesen - und zwar ohne etwas hineinzuinterpretieren, was da nicht steht. Dein Beitrag war derart unpräzise und undifferenziert.

    Vielleicht beim nächsten Thema einfach klarer abgrenzen, gegen wen und was man sein will. Aber immerhin hast du es ja nun genauer beleuchtet.

  12. Re: Endlich sind die Dinger weg!

    Autor: davidcl0nel 24.06.20 - 16:15

    Pferdesalami schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja würde Fahrräder auch auf 4 km/h drosseln und Autos am besten auch, oh
    > Mann


    Ja, wenn sie auf dem Fußweg fahren wollen, würde ich das genau so fordern. Sie müssen da ja nicht fahren...

    Man kann natürlich was anderes denken und sich dann lustig machen, jeder wie er mag.

  13. Re: Endlich sind die Dinger weg!

    Autor: Vögelchen 24.06.20 - 19:57

    Herr Unterfahren schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber wer nicht in der Lage ist ein paar Meter zu Fuß zu
    > gehen, sollte es einfach lassen.

    Wie unter man es unter Hitler mit den Behinderten und Kranken machte, oder nur zuhause einsperren? Aber schön, dass du so tolerant und weitsichtig bist. Irgendwann bist du vielleicht auch plötzlich nicht mehr fit. Dann wünsche ich dir, dass du nicht auf Leute triffst, die so denken, wie du jetzt.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 24.06.20 20:02 durch Vögelchen.

  14. Re: Endlich sind die Dinger weg!

    Autor: Jhomas5 25.06.20 - 06:35

    Vögelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Herr Unterfahren schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber wer nicht in der Lage ist ein paar Meter zu Fuß zu
    > > gehen, sollte es einfach lassen.
    >
    > Wie unter man es unter Hitler mit den Behinderten und Kranken machte, oder
    > nur zuhause einsperren? Aber schön, dass du so tolerant und weitsichtig
    > bist. Irgendwann bist du vielleicht auch plötzlich nicht mehr fit. Dann
    > wünsche ich dir, dass du nicht auf Leute triffst, die so denken, wie du
    > jetzt.

    Behinderte und Kranke fahren aber auch keinen Segway. Oder Lime Roller.

    Da gibt es Elektromobile die extra dafür in der STVO aufgeführt sind.

  15. Re: Endlich sind die Dinger weg!

    Autor: Oekotex 25.06.20 - 06:54

    Jhomas5 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Behinderte und Kranke fahren aber auch keinen Segway. Oder Lime Roller.
    Falsch!

    > Da gibt es Elektromobile die extra dafür in der STVO aufgeführt sind.
    Das eine hat doch mit dem anderen nix zutun. Oder gibt es für Menschen mit einer Gehbehinderung etwa eine Pflicht AOK-Shopper zu nutzen? Hab ich noch nie gelesen.

  16. Re: Endlich sind die Dinger weg!

    Autor: Vögelchen 25.06.20 - 09:43

    Jhomas5 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vögelchen schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Herr Unterfahren schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Aber wer nicht in der Lage ist ein paar Meter zu Fuß zu
    > > > gehen, sollte es einfach lassen.
    > >
    > > Wie unter man es unter Hitler mit den Behinderten und Kranken machte,
    > oder
    > > nur zuhause einsperren? Aber schön, dass du so tolerant und weitsichtig
    > > bist. Irgendwann bist du vielleicht auch plötzlich nicht mehr fit. Dann
    > > wünsche ich dir, dass du nicht auf Leute triffst, die so denken, wie du
    > > jetzt.
    >
    > Behinderte und Kranke fahren aber auch keinen Segway. Oder Lime Roller.
    >
    > Da gibt es Elektromobile die extra dafür in der STVO aufgeführt sind.

    Das ist genau diese schreckliche, rein Vorurteils geprägte Denke, die ich anprangere!
    Jeder, der irgendwas mit Herz, Lunge oder dem Bein hat und deshalb eingeschränkt ist, der soll gefälligst in den E-Rollstuhl eingesperrt werden. Macht seine Krankheit dann noch schlimmer und schränkt seine selbtständige Mobilität auf nahezu null ein.
    Statt Inklusion: Weg damit in den E-Rolli. Dabei ist der in der Fußgängerzone weiß Gott für wild umher laufende Passanten im Gedränge nicht angenehmer als eine moderne Mobilitätshilfe.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.06.20 09:49 durch Vögelchen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH München, München
  2. Brilliant AG, Gnarrenburg
  3. joimax GmbH, Karlsruhe
  4. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 22,99€
  2. (u. a. eFootball PES 2021 für 7,99€, Assetto Corsa Competizione für 16,99€,
  3. 5,29€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme