Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hyperloop One: Richard Branson…

Verbindung USA Europa

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verbindung USA Europa

    Autor: honna1612 12.10.17 - 21:02

    Das wäre doch mal schön. Mit etwa 4900km/h in einem zug unter wasser. Technisch ist das möglich, erst dieses Jahr wurde eine 1800km lange unterwasser gaspipeline eröffnet.

    Ankunft jeweils im kontinentalen hyperloop netz dass die großstädte verbindet.

  2. Re: Verbindung USA Europa

    Autor: Flasher 12.10.17 - 22:12

    Dir ist aber schon bewusst dass es ein Unterschied ist ob in einer Röhre ein Überdruck oder Unterdruck herrscht? Gerade unter Wasser ist die Druck Differenz zwischen Aussendruck und Innendruck bei einer Teilevakuierten Röhre enorm.

    So schnell wird das Flugzeug nicht ersetzt werden um beide Kontinente für den Personenverkehr zu verbinden.

  3. Re: Verbindung USA Europa

    Autor: TC 12.10.17 - 22:42

    Joa, sobald wir eine Typ 2 Zivilisation geworden sind, kann man mal drüber nachdenken.

  4. Re: Verbindung USA Europa

    Autor: Jossele 12.10.17 - 23:24

    Flasher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dir ist aber schon bewusst dass es ein Unterschied ist ob in einer Röhre
    > ein Überdruck oder Unterdruck herrscht? Gerade unter Wasser ist die Druck
    > Differenz zwischen Aussendruck und Innendruck bei einer Teilevakuierten
    > Röhre enorm.
    >
    Alle 10m Wassertiefe steigt der Druck um 1E5Pa (=1bar).
    Bei einer durchschnittlichen Wassertiefe im Atlantischen Ozean von ~3300m reden wir da von 330bar. Jetzt noch das 1bar Unterdruck das in der Röhre herrscht und wir haben eine Druckdifferenz von 331bar. Das sind gut und gern 3 Promille mehr - also mit 3 Promille mehr sehe ich überhaupst keine Problemski für das Protschekt Hüperlumpi to America! Geschund.. Gäsun.. Prost - aber echt!!

    Privatsphäre ist normal. Überwachung ist verdächtig.

  5. Re: Verbindung USA Europa

    Autor: Eheran 13.10.17 - 00:10

    >1E5Pa
    Ich arbeite dabei und bin es gewöhnt, aber bei der Notation musste ich bestimmt 10s überlegen was das sein soll. Wenistens ein Leerzeichen zwischen rein...
    1E5 Pa
    1e5 Pa
    Oder einfach: 10^5 Pa, wenn man da sowieso nur eine 1 vorne hat. Erinnert mich an Angaben wie "10*10^x".

    ... das musste jetzt sein. Ich glaube den Salat kann nicht jeder entziffern und ohne die Zusatzinfo, dass es 10m Wassersäule (bzw. 1bar) ist hätte ich es vermutlich auch nicht gerallt.

  6. Re: Verbindung USA Europa

    Autor: teenriot* 13.10.17 - 04:17

    Unterwasser ist pillepalle. Echte Visionäre gehen durch die Erde. Das macht die Strecke kürzer und den halben Weg beschleunigt man auch noch auf natürlichem Weg. Das lässt sich auch einfacher zeichnen als so ein interkontinentaler Unterwassertunnel, welcher den Kontinenaldrift wegsteckt.

  7. Re: Verbindung USA Europa

    Autor: Anonymer Nutzer 13.10.17 - 09:22

    Russland und USA hatten in der Vergangenheit schon das Konzept einer Brücke von Russland nach Alaska. Alles auf schwimmenden Betonpontons. Konzept funktioniert, jedoch ist die Finanzierung ein Streitpunkt. Private Investoren wurden damals nicht gefragt. Heute wäre das problemlos privat finanzierbar.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg
  2. MailStore Software GmbH, Viersen
  3. Friedhelm LOH Group, Herborn
  4. über Kienbaum Consultants International GmbH, Südwestdeutschland

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Resident Evil 7 biohazard für 14,99€, Dungeons 3 für 13,99€, Tom Clancy's Ghost Recon...
  2. (u. a. PSN Card 50 Euro für 43,99€)
  3. 27,99€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 44,95€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
    Elektroautos
    Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

    Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
    2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
    3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

    CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
    CD Projekt Red
    So spielt sich Cyberpunk 2077

    E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
    Von Peter Steinlechner


      1. Funklöcher: Vodafone nimmt 120 neue LTE-Stationen in Betrieb
        Funklöcher
        Vodafone nimmt 120 neue LTE-Stationen in Betrieb

        Nach der Telekom hat auch Vodafone seine LTE-Erfolge gelobt. Funklöcher soll es demnach bald nicht mehr geben.

      2. Measure: Googles Maß-App funktioniert ohne Project Tango
        Measure
        Googles Maß-App funktioniert ohne Project Tango

        Bisher konnten nur Nutzer eines Project-Tango-Smartphones Googles Maß-App Measure verwenden - nach dem Aus der Plattform funktioniert die Anwendung jetzt auch mit ARCore-unterstützten Geräten. In manchen Situationen tut sich die App aber schwer.

      3. Just Cause 4 und Rage 2: Physik und Psychopathen
        Just Cause 4 und Rage 2
        Physik und Psychopathen

        E3 2018 Das Entwicklerstudio Avalanche arbeitet gleichzeitig an Just Cause 4 und an Rage 2. Auf den ersten Blick ähneln sich die in offenen Welten angelegten Actionspiele - dabei setzen sie auf jeweils eigene interessante Ideen.


      1. 17:15

      2. 16:45

      3. 16:20

      4. 15:50

      5. 15:20

      6. 14:49

      7. 14:26

      8. 13:30