1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hyperloop: Wo gehst du heute…

Mehr energie als erzeugt?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mehr energie als erzeugt?

    Autor: sund0se 05.06.15 - 15:25

    Wie soll man mehr Energie erzeugen, als verbrauchen? Abgesehen vom Energieerhaltungssatz, wie soll das gemeint sein?

  2. Re: Mehr energie als erzeugt?

    Autor: chuck0r 05.06.15 - 15:31

    Die gleiche Frage habe ich mir auch gestellt ;-)

    Aktuell scheint es mir nur möglich zu sein, dass das System einen Teil der genutzten Energie über z.B. Bremsenergie wieder zurückgewinnen kann. Hier wird aber nichtmal annähernd die verbrauchte Energie zurückgewonnen sondern nur ein kleiner Teil (vllt 20-30 %). Letzten Endes wird dann wohl durch die zusätzlichen Solarpanels mehr Energie gewonnen, als das System selbst benötigt.

    Da nun von "mehr Energie erzeugen als verbrauchen" zu sprechen ist natürlich ein schöner Marketing-Trick - denn wenn dies wirklich einer schaffen würde könnte man mit dieser Idee andere Dinge machen als eine superschnelle Bahn zu bauen. Nämlich z.B. das Produkt direkt zu vermarkten, jegliche Preise einzuheimsen und stein reich zu werden ;o)

  3. Re: Mehr energie als erzeugt?

    Autor: Arranun 05.06.15 - 17:33

    Gemeint ist hierbei wahrscheinlich das die auf den Röhren angebrachten Solarzellen mit den Rückgewinnen an Ernergien durch Nutzung der bei Bremsen entstehenden Kraft mehr Ernergie erzeugen als der Behälter/Blase(oder wie man es nennen will) verbraucht und damit die erbaute Anlage Ernergie fürs Stromnetz bereitstellen kann.
    (Zum Befördern Verbrauchte Ernergie)-(Solarernergie + genutzte Bremsernergie ) =Resternergie die dem Stromnetz zugeführt werden kann

  4. Re: Mehr energie als erzeugt?

    Autor: kendon 08.06.15 - 12:44

    Das ist ziemlich einfach. Ich erzeuge die Energiemenge X, und verbrauche die Energiemenge Y. Wenn X grösser ist als Y gebe ich Energie ab. Etwa so funktioniert jedes einzelne Kraftwerk auf der Erde...

  5. Perpetuum Mobile?

    Autor: centerspeaker 09.06.15 - 13:53

    > Ahlborn: "Wir erzeugen mehr Energie, als wir verbrauchen."
    Er rechnet vermutlich die Solarzellen mit ein, was aber auch noch sehr optimistisch geschätzt ist.

    Wobei - wenn ich das hier lese, frage ich mich, ob Herr Ahlborn überhaupt rechnen kann:
    > Wenn ich dich 300, 400 Kilometer pro Stunde, also 600 Kilometer in 30 Minuten
    > für einen geringen Preis befördern kann

    400 km in 60 min macht nach Adam Riese 200 km in 30 min; 600 km in 30 min sind 1200 km in 60 min....

  6. Re: Mehr energie als erzeugt?

    Autor: Trollversteher 09.06.15 - 13:59

    >Wie soll man mehr Energie erzeugen, als verbrauchen? Abgesehen vom Energieerhaltungssatz, wie soll das gemeint sein?

    Die Energie für den Zug wird aus Solarenergie generiert, es widerspricht also nicht dem Energieerhaltungsgesetzt, wenn am Ende noch Energie übrig bleibt - die Solarenergie wird ja kontinuierlich von aussen zgeführt, und nicht aus dem System zurückgewonnen (dann wäre es in der Tat ein Perpetuum Mobile).

  7. Re: Mehr energie als erzeugt?

    Autor: Trollversteher 09.06.15 - 14:02

    >Da nun von "mehr Energie erzeugen als verbrauchen" zu sprechen ist natürlich ein schöner Marketing-Trick - denn wenn dies wirklich einer schaffen würde könnte man mit dieser Idee andere Dinge machen als eine superschnelle Bahn zu bauen. Nämlich z.B. das Produkt direkt zu vermarkten, jegliche Preise einzuheimsen und stein reich zu werden ;o)

    Sie generieren die Energie mit eigenen Solarzellen - offensichtlich mehr, als der Zug für den Betrieb benötigt. Also bleibt noch Energie übrig, die man zB speichern oder wieder ins Netz einspeisen könnte...

  8. Re: Perpetuum Mobile?

    Autor: Trollversteher 09.06.15 - 14:05

    >400 km in 60 min macht nach Adam Riese 200 km in 30 min; 600 km in 30 min sind 1200 km in 60 min....

    Vermutlich ein Übersetzungsfehler. Der Zug fährt mit 1200 km/h, das macht 600 km in 30 min, ist also schon korrekt.

  9. Re: Mehr energie als erzeugt?

    Autor: Yeeeeeeeeha 10.06.15 - 16:04

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > (dann wäre es in der Tat ein Perpetuum
    > Mobile).

    Kommt danach. Ist ja schon in Entwicklung™ und wird nur bisher noch unterdrückt™. ;)

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

  10. Re: Mehr energie als erzeugt?

    Autor: dp23 12.06.15 - 01:04

    > (Zum Befördern Verbrauchte Ernergie)-(Solarernergie + genutzte Bremsernergie ) =Resternergie

    Immerhin ist hier nur + und - vertauscht und nicht, wie im letzten Absatz des Artikels, * und ÷

    (Solarernergie + genutzte Bremsernergie + medial angeregt Hype-Energie)-(zum Befördern verbrauchte Ernergie) =Resternergie

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hochschule Ravensburg-Weingarten Technik I Wirtschaft I Sozialwesen, Weingarten
  2. Diomex Software GmbH & Co. KG, Bad Oeynhausen
  3. Universität Potsdam, Potsdam
  4. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,43€
  2. (u. a. Doom Eternal für 26,99€, Prey für 6,99€, Rage 2 für 17,99€, Wolfenstein...
  3. 6,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de