1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hyperloop: Wo gehst du heute…

Verstehe das Kapsel Konzept nicht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verstehe das Kapsel Konzept nicht

    Autor: leed 15.06.15 - 17:13

    Also wenn ich in einer Kapsel fahre, werden so 8-16 Personen dabei sein. Wenn jetzt an jeder Haltestelle alle dreissig Sekunden eine Kapsel verfügbar wird, müssen diese jetzt auch in die Röhre und sich auf die 400 ~1500 km/h beschleunigen. Schon da sehe ich zu viel Konfliktpotential.

    Vielleicht will dann noch jemand auf halber Strecke aussteigen, von der Gegenrichtung ganz zu schweigen.

    Oder kommen die Kapseln irgendwie aneinander vorbei?

  2. Re: Verstehe das Kapsel Konzept nicht

    Autor: Kabelsalat 17.06.15 - 09:11

    Bei den geschwindigkeiten geht es eher um Fernreisen. Also sagen wir mal ein Bahnhof ist in Berlin und der nächte in Paris. Das wird nicht so engmaschig wie der Schienenverkehr.
    Natürlich wird es mehrere Röhren für verscheidene Strecken geben, genau wie jetzt auch für den Schienenverkehr, das springen die Züge auch nicht übereinander weg.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Medienzentrum Pforzheim-Enzkreis, Pforzheim
  2. über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Stuttgart
  3. allsafe GmbH & Co.KG, Engen
  4. Würth Industrie Service GmbH & Co. KG, Bad Mergentheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 29,99€ (Vergleichspreis 49,99€)
  2. 35€ (Bestpreis!)
  3. 106,90€ + Versand
  4. mit täglich neuem Logitech-Angebot


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Golem.de sucht Produktmanager/Affiliate (m/w/d)
In eigener Sache
Golem.de sucht Produktmanager/Affiliate (m/w/d)

Attraktive Vergünstigungen für Abonnenten, spannende Deals für unsere IT-Profis, nerdiger Merchandise für Fans oder innovative Verkaufslösungen: Du willst maßgeschneiderte E-Commerce-Angebote für Golem.de entwickeln und umsetzen und dabei eigenverantwortlich und in unserem sympathischen Team arbeiten? Dann bewirb dich bei uns!

  1. In eigener Sache Aktiv werden für Golem.de
  2. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  3. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen

Galaxy Fold im Test: Falt-Smartphone mit falschem Format
Galaxy Fold im Test
Falt-Smartphone mit falschem Format

Samsung hat bei seinem faltbaren Smartphone nicht nur mit der Technik, sondern auch mit einem misslungenen Marktstart auf sich aufmerksam gemacht. Die zweite Version ist deutlich besser geglückt und aufregend in ihrer Neuartigkeit. Nur: Wozu braucht man das Gerät?
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Samsung Galaxy Fold übersteht weniger Faltvorgänge als behauptet

Mitsubishi: Satelliten setzen das Auto in die Spur
Mitsubishi
Satelliten setzen das Auto in die Spur

Mitsubishi Electric arbeitet am autonomen Fahren. Dafür betreibt der japanische Mischkonzern einigen Aufwand: Er baut einen eigenen Kartendienst sowie eine eigene Satellitenkonstellation auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    1. Internetdienste: Ermittler sollen leichter an Passwörter kommen
      Internetdienste
      Ermittler sollen leichter an Passwörter kommen

      Die Bundesregierung will Ermittlern den Zugriff auf Nutzerdaten bei Internetdiensten wie Mail-Anbieter, Foren oder sozialen Medien erleichtern. Die IT-Branche und die Opposition sehen einen "Albtraum für die IT-Sicherheit".

    2. Netflix und Youtube: EU-Kommissarin warnt vor hohem Energiebedarf des Internets
      Netflix und Youtube
      EU-Kommissarin warnt vor hohem Energiebedarf des Internets

      Youtube, Netflix und Prime Video sind die Dienste, die besonders viel Internetverkehr generieren und damit auch einen besonders hohen Energiebedarf nach sich ziehen. Das sieht die Vizepräsidentin der EU-Kommission kritisch.

    3. Galaxy Fold: Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen
      Galaxy Fold
      Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen

      Samsung widerspricht sich selbst. Das Unternehmen bestreitet die Angabe eines ranghohen Samsung-Managers, der verkündet hatte, weltweit seien bereits eine Million Galaxy Fold verkauft worden. Vieles bleibt ungeklärt.


    1. 12:25

    2. 12:10

    3. 11:43

    4. 11:15

    5. 10:45

    6. 14:08

    7. 13:22

    8. 12:39