Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hyperschallgeschwindigkeit…

"zehn Mal so effizient"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "zehn Mal so effizient"

    Autor: longthinker 09.03.18 - 22:48

    "zehn Mal so effizient" - was bezogen auf was? Vortrieb pro Zeit? Wie siehts mit der Effizienz bezogen auf den Energieeinsatz aus? Permanent Geschosse auf 5-fache Schallgeschwindigkeit zu beschleunigen dürfe energetisch nicht ganz billig sein...

  2. Re: "zehn Mal so effizient"

    Autor: Anonymer Nutzer 10.03.18 - 00:26

    Naja, Diesel und Luft. Manche fahren damit durch die Gegend.

  3. Re: "zehn Mal so effizient"

    Autor: Ach 10.03.18 - 09:06

    Vergleichbar mit der Sprengung von Gebäuden. Einmal Boom(!), und dann nur noch den Schutt abtragen, anstatt eine riesen Mannschaft anzuheuern, die mit Kränen und anderen Baugeräten das Gebäude Stein für Stein "zurückbaut". Die Idee ist crazy aber nicht schlecht, also ziemlich gut.

  4. Re: "zehn Mal so effizient"

    Autor: Bendix 10.03.18 - 12:49

    longthinker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "zehn Mal so effizient" - was bezogen auf was? Vortrieb pro Zeit? Wie
    > siehts mit der Effizienz bezogen auf den Energieeinsatz aus? Permanent
    > Geschosse auf 5-fache Schallgeschwindigkeit zu beschleunigen dürfe
    > energetisch nicht ganz billig sein...


    Die Energieverbrauch wird wohl nicht der kritische Faktor sein.

  5. Re: "zehn Mal so effizient"

    Autor: chefin 12.03.18 - 10:57

    longthinker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "zehn Mal so effizient" - was bezogen auf was? Vortrieb pro Zeit? Wie
    > siehts mit der Effizienz bezogen auf den Energieeinsatz aus? Permanent
    > Geschosse auf 5-fache Schallgeschwindigkeit zu beschleunigen dürfe
    > energetisch nicht ganz billig sein...

    Die Energie die man braucht um Stein zu zertrümmern ist ein fester Faktor. Ich kann diese Energie auf verschiedene Wege erzeugen und an den Punkt bringen. Aber man hat immer das Problem, das ein Teil der Energie verloren geht, weil sie wirkungslos abgeleitet wird zb durch Materialverformung ohne Bruch. Sogar Granit verformt sich beim Aufprall und nimmt dadurch Energie auf, die danach wieder abgegeben wird.

    Mit Hypergeschwindigkeit erzeugt man aber zusätzliche Effekte, nämlich das die Masseträgheit verhindert, das viel Energie in Verformung gesteckt wird. Statt dessen wird fast alles in die Zerstörung der Struktur gesteckt.

    So...also wenn eine Energiemenge effizienter verwendet wird, hat man eben besagte Steigerung. Und wenn ein Dieselgenerator mit 30% Wirkungsgrad Strom erzeugt um damit einen Bohrer anzutreiben braucht es nicht viel um die Effizienz zu steigern.

  6. Re: "zehn Mal so effizient"

    Autor: Peace Ð 12.03.18 - 11:48

    Es könnte hierbei auch einfach der Verschleiss gemeint sein. Dadurch, dass das Gestein schon vorab aufgesprengt wird, muss der Bohrkopf seltener getauscht werden. Oder ist man mittlerweile schon soweit, dass ein Bohrer komplett ausreicht?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DIBT Deutsches Institut für Bautechnik, Berlin
  2. GELSENWASSER AG, Gelsenkirchen
  3. MACH AG, Berlin, Lübeck
  4. Stadtverwaltung Kaiserslautern, Kaiserslautern

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 5,99€
  2. (-67%) 3,30€
  3. 3,99€
  4. 12,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Live Captions Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein
  2. Google Fotos Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher

WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

  1. Streaming: Apple und Netflix aus Auktion um South Park ausgestiegen
    Streaming
    Apple und Netflix aus Auktion um South Park ausgestiegen

    Insidern zufolge könnte der Bieterwettstreit um die Streaming-Rechte der Zeichentrickserie South Park bis zu 500 Millionen US-Dollar erreichen. Netflix soll sein Angebot bereits zurückgezogen haben. Auch Apple will wohl nicht mitbieten - was am jüngsten Verbot der Sendung in China liegen soll.

  2. Google: Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft
    Google
    Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft

    Googles Street View ist in Deutschland bisher kaum verfügbar, das Bildmaterial ist veraltet und Häuser sind oft verpixelt. Grund ist der Vorabwiderspruch gegen die Anzeige von Häusern, den viele Besitzer in Anspruch nahmen. Google lässt nun prüfen, ob neue Aufnahmen ohne Vorabwiderspruch möglich sind.

  3. Datenschutz: Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt
    Datenschutz
    Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

    Behörden in Deutschland haben im bisherigen Jahresverlauf häufiger auf Konten von Bürgern zugegriffen als im Vorjahreszeitraum. Dem Bundesdatenschutzbeauftragten gefällt das nicht - er fordert eine Überprüfung der rechtlichen Grundlage.


  1. 15:12

  2. 14:18

  3. 13:21

  4. 12:56

  5. 11:20

  6. 14:43

  7. 13:45

  8. 12:49