Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ideenzug: Der Nahverkehr soll…

Fussballschauen in der Bahn

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fussballschauen in der Bahn

    Autor: parafin 10.11.17 - 13:10

    und dann Alkoholverbot das passt doch irgendwie nicht zusammen, oder?

  2. Re: Fussballschauen in der Bahn

    Autor: Herr Unterfahren 10.11.17 - 13:43

    Warum nicht?

    Die wollen halt ihre Kunden unterhalten, und sie nicht zum Randalieren anspornen.

  3. Re: Fussballschauen in der Bahn

    Autor: Sector7 10.11.17 - 13:45

    Herr Unterfahren schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum nicht?
    >
    > Die wollen halt ihre Kunden unterhalten, und sie nicht zum Randalieren
    > anspornen.

    Weil der typische Fußballfan ein Bier dabei braucht. Ist halt ein Proleten-Sport ...

  4. Re: Fussballschauen in der Bahn

    Autor: der_wahre_hannes 10.11.17 - 14:43

    Sector7 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil der typische Fußballfan ein Bier dabei braucht. Ist halt ein
    > Proleten-Sport ...

    Und genau deshalb herrscht z.B. bei internationalen Spielen Alkoholverbot im Stadion. Dein Argument ist somit ausreichend widerlegt.

  5. Re: Fussballschauen in der Bahn

    Autor: Sector7 10.11.17 - 15:25

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sector7 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Weil der typische Fußballfan ein Bier dabei braucht. Ist halt ein
    > > Proleten-Sport ...
    >
    > Und genau deshalb herrscht z.B. bei internationalen Spielen Alkoholverbot
    > im Stadion. Dein Argument ist somit ausreichend widerlegt.

    Nicht unbedingt. Ich erkläre es mal so: Im Stadion ist nur begrenzt platz. Das bedeutet, dass die meisten Fans nicht im Stadion sind. Dementsprechend stellt der Stadionbesucher nicht den typischen Fan dar. Der typische Fan sieht das Spiel woanders (zB Zuhause, in der Bar, ...). Dort herrscht dann wohl eher kein Alkoholverbot. Ergo ist mein Argument absolut nicht wiederlegt.

  6. Re: Fussballschauen in der Bahn

    Autor: motzerator 10.11.17 - 15:34

    parafin schrieb:
    -------------------------
    > und dann Alkoholverbot das passt doch irgendwie nicht zusammen, oder?

    Natürlich passt das, sofern man das Spiel sehen will und sich nicht besaufen möchte.

  7. Re: Fussballschauen in der Bahn

    Autor: PiranhA 10.11.17 - 15:38

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und genau deshalb herrscht z.B. bei internationalen Spielen Alkoholverbot
    > im Stadion. Dein Argument ist somit ausreichend widerlegt.

    Ich würde zwar nicht so weit gehen und alle Fans oder gar den ganzen Sport über eine Kamm scheren, aber das Alkoholverbot gibt es ja nicht ohne Grund. Und nicht weil die Fans in Ruhe das Spiel genießen wollen ;)
    Die Leute betrinken sich dann üblicherweise eben in der Bahn auf dem Weg zum Spiel, trotz Alkoholverbot in der Bahn.

  8. Re: Fussballschauen in der Bahn

    Autor: der_wahre_hannes 10.11.17 - 16:28

    Sector7 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nicht unbedingt. Ich erkläre es mal so: Im Stadion ist nur begrenzt platz.
    > Das bedeutet, dass die meisten Fans nicht im Stadion sind. Dementsprechend
    > stellt der Stadionbesucher nicht den typischen Fan dar. Der typische Fan
    > sieht das Spiel woanders (zB Zuhause, in der Bar, ...). Dort herrscht dann
    > wohl eher kein Alkoholverbot. Ergo ist mein Argument absolut nicht
    > wiederlegt.

    Der typische Fan reist dann halt auch nicht mit der Bahn, während ein Spiel läuft, sondern sitzt schon in der Kneipe. Doch widerlegt.

  9. Re: Fussballschauen in der Bahn

    Autor: der_wahre_hannes 10.11.17 - 16:29

    PiranhA schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der_wahre_hannes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und genau deshalb herrscht z.B. bei internationalen Spielen
    > Alkoholverbot
    > > im Stadion. Dein Argument ist somit ausreichend widerlegt.
    >
    > Ich würde zwar nicht so weit gehen und alle Fans oder gar den ganzen Sport
    > über eine Kamm scheren, aber das Alkoholverbot gibt es ja nicht ohne Grund.
    > Und nicht weil die Fans in Ruhe das Spiel genießen wollen ;)

    Dass Alkohol aus den Menschen nicht unbedingt schlauere und umgänglichere Wesen macht ist ja schon hinlänglich bekannt. Deshalb ja das Alkoholverbot. ;)

  10. Re: Fussballschauen in der Bahn

    Autor: plutoniumsulfat 15.11.17 - 01:15

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > parafin schrieb:
    > -------------------------
    > > und dann Alkoholverbot das passt doch irgendwie nicht zusammen, oder?
    >
    > Natürlich passt das, sofern man das Spiel sehen will und sich nicht
    > besaufen möchte.

    Genau, weil ein Großteil der Zuschauer den kulturellen Wert dieser Veranstaltung schätzt.

  11. Re: Fussballschauen in der Bahn

    Autor: der_wahre_hannes 15.11.17 - 12:54

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > motzerator schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > parafin schrieb:
    > > -------------------------
    > > > und dann Alkoholverbot das passt doch irgendwie nicht zusammen, oder?
    > >
    > > Natürlich passt das, sofern man das Spiel sehen will und sich nicht
    > > besaufen möchte.
    >
    > Genau, weil ein Großteil der Zuschauer den kulturellen Wert dieser
    > Veranstaltung schätzt.

    Genau so, wie alle Zuschaer von E-Sports-Veranstaltungen auch nur den kulturellen Wert schätzen. :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ATP Auto-Teile-Pollath Handels GmbH, Pressath bei Bayreuth
  2. Börse Stuttgart GmbH, Stuttgart
  3. Topos Personalberatung Hamburg, Nordrhein-Westfalen
  4. SOLCOM GmbH, Reutlingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,99€
  2. (-81%) 3,75€
  3. 1,19€
  4. (-75%) 3,75€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

Ryzen 3900X/3700X im Test: AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich
Ryzen 3900X/3700X im Test
AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich

Das beste Prozessor-Design seit dem Athlon 64: Mit den Ryzen 3000 alias Matisse bringt AMD sehr leistungsstarke und Energie-effiziente CPUs zu niedrigen Preisen in den Handel. Obendrein laufen die auch auf zwei Jahre alten sowie günstigen Platinen mit schnellem DDR4-Speicher.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 3000 BIOS-Updates schalten PCIe Gen4 für ältere Boards frei
  2. Mehr Performance Windows 10 v1903 hat besseren Ryzen-Scheduler
  3. Picasso für Sockel AM4 AMD verlötet Ryzen 3400G für flottere iGPU

Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps
  2. Nahverkehr Google verbessert Öffi-Navigation in Maps
  3. Google Maps-Nutzer können öffentliche Veranstaltungen erstellen

  1. Ursula von der Leyen: Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin
    Ursula von der Leyen
    Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

    Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.

  2. Kryptowährung: Facebook möchte Kritik an Libra ausräumen
    Kryptowährung
    Facebook möchte Kritik an Libra ausräumen

    Facebooks geplante Digitalwährung Libra kommt in der Politik nicht gut an. Bei einer Anhörung vor dem US-Senat verteidigt Facebook-Manager David Marcus die Währung. Bundesregierung und Bundesbank wollen sie lieber verhindern.

  3. PC Engine Core Grafx: Konami kündigt drei Versionen der gleichen Minikonsole an
    PC Engine Core Grafx
    Konami kündigt drei Versionen der gleichen Minikonsole an

    In Europa heißt sie PC Engine Core Grafx Mini, für Japan und die USA hat Konami andere Namen und ein anderes Design. Die Retrokiste soll im März 2020 mit rund 50 vorinstallierten Spielen erscheinen. Der Kauf in Deutschland läuft minimal komplizierter ab als üblich.


  1. 20:10

  2. 18:33

  3. 17:23

  4. 16:37

  5. 15:10

  6. 14:45

  7. 14:25

  8. 14:04