Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ideenzug: Der Nahverkehr soll…

Fussballschauen in der Bahn

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fussballschauen in der Bahn

    Autor: parafin 10.11.17 - 13:10

    und dann Alkoholverbot das passt doch irgendwie nicht zusammen, oder?

  2. Re: Fussballschauen in der Bahn

    Autor: Herr Unterfahren 10.11.17 - 13:43

    Warum nicht?

    Die wollen halt ihre Kunden unterhalten, und sie nicht zum Randalieren anspornen.

  3. Re: Fussballschauen in der Bahn

    Autor: Sector7 10.11.17 - 13:45

    Herr Unterfahren schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum nicht?
    >
    > Die wollen halt ihre Kunden unterhalten, und sie nicht zum Randalieren
    > anspornen.

    Weil der typische Fußballfan ein Bier dabei braucht. Ist halt ein Proleten-Sport ...

  4. Re: Fussballschauen in der Bahn

    Autor: der_wahre_hannes 10.11.17 - 14:43

    Sector7 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil der typische Fußballfan ein Bier dabei braucht. Ist halt ein
    > Proleten-Sport ...

    Und genau deshalb herrscht z.B. bei internationalen Spielen Alkoholverbot im Stadion. Dein Argument ist somit ausreichend widerlegt.

  5. Re: Fussballschauen in der Bahn

    Autor: Sector7 10.11.17 - 15:25

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sector7 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Weil der typische Fußballfan ein Bier dabei braucht. Ist halt ein
    > > Proleten-Sport ...
    >
    > Und genau deshalb herrscht z.B. bei internationalen Spielen Alkoholverbot
    > im Stadion. Dein Argument ist somit ausreichend widerlegt.

    Nicht unbedingt. Ich erkläre es mal so: Im Stadion ist nur begrenzt platz. Das bedeutet, dass die meisten Fans nicht im Stadion sind. Dementsprechend stellt der Stadionbesucher nicht den typischen Fan dar. Der typische Fan sieht das Spiel woanders (zB Zuhause, in der Bar, ...). Dort herrscht dann wohl eher kein Alkoholverbot. Ergo ist mein Argument absolut nicht wiederlegt.

  6. Re: Fussballschauen in der Bahn

    Autor: motzerator 10.11.17 - 15:34

    parafin schrieb:
    -------------------------
    > und dann Alkoholverbot das passt doch irgendwie nicht zusammen, oder?

    Natürlich passt das, sofern man das Spiel sehen will und sich nicht besaufen möchte.

  7. Re: Fussballschauen in der Bahn

    Autor: PiranhA 10.11.17 - 15:38

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und genau deshalb herrscht z.B. bei internationalen Spielen Alkoholverbot
    > im Stadion. Dein Argument ist somit ausreichend widerlegt.

    Ich würde zwar nicht so weit gehen und alle Fans oder gar den ganzen Sport über eine Kamm scheren, aber das Alkoholverbot gibt es ja nicht ohne Grund. Und nicht weil die Fans in Ruhe das Spiel genießen wollen ;)
    Die Leute betrinken sich dann üblicherweise eben in der Bahn auf dem Weg zum Spiel, trotz Alkoholverbot in der Bahn.

  8. Re: Fussballschauen in der Bahn

    Autor: der_wahre_hannes 10.11.17 - 16:28

    Sector7 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nicht unbedingt. Ich erkläre es mal so: Im Stadion ist nur begrenzt platz.
    > Das bedeutet, dass die meisten Fans nicht im Stadion sind. Dementsprechend
    > stellt der Stadionbesucher nicht den typischen Fan dar. Der typische Fan
    > sieht das Spiel woanders (zB Zuhause, in der Bar, ...). Dort herrscht dann
    > wohl eher kein Alkoholverbot. Ergo ist mein Argument absolut nicht
    > wiederlegt.

    Der typische Fan reist dann halt auch nicht mit der Bahn, während ein Spiel läuft, sondern sitzt schon in der Kneipe. Doch widerlegt.

  9. Re: Fussballschauen in der Bahn

    Autor: der_wahre_hannes 10.11.17 - 16:29

    PiranhA schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der_wahre_hannes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und genau deshalb herrscht z.B. bei internationalen Spielen
    > Alkoholverbot
    > > im Stadion. Dein Argument ist somit ausreichend widerlegt.
    >
    > Ich würde zwar nicht so weit gehen und alle Fans oder gar den ganzen Sport
    > über eine Kamm scheren, aber das Alkoholverbot gibt es ja nicht ohne Grund.
    > Und nicht weil die Fans in Ruhe das Spiel genießen wollen ;)

    Dass Alkohol aus den Menschen nicht unbedingt schlauere und umgänglichere Wesen macht ist ja schon hinlänglich bekannt. Deshalb ja das Alkoholverbot. ;)

  10. Re: Fussballschauen in der Bahn

    Autor: plutoniumsulfat 15.11.17 - 01:15

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > parafin schrieb:
    > -------------------------
    > > und dann Alkoholverbot das passt doch irgendwie nicht zusammen, oder?
    >
    > Natürlich passt das, sofern man das Spiel sehen will und sich nicht
    > besaufen möchte.

    Genau, weil ein Großteil der Zuschauer den kulturellen Wert dieser Veranstaltung schätzt.

  11. Re: Fussballschauen in der Bahn

    Autor: der_wahre_hannes 15.11.17 - 12:54

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > motzerator schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > parafin schrieb:
    > > -------------------------
    > > > und dann Alkoholverbot das passt doch irgendwie nicht zusammen, oder?
    > >
    > > Natürlich passt das, sofern man das Spiel sehen will und sich nicht
    > > besaufen möchte.
    >
    > Genau, weil ein Großteil der Zuschauer den kulturellen Wert dieser
    > Veranstaltung schätzt.

    Genau so, wie alle Zuschaer von E-Sports-Veranstaltungen auch nur den kulturellen Wert schätzen. :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DREWAG - Stadtwerke Dresden GmbH, Dresden
  2. OEDIV KG, Oldenburg
  3. ADAC IT Service GmbH, München
  4. S. Siedle & Söhne Telefon- und Telegrafenwerke OHG, Freiburg im Breisgau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-60%) 23,99€
  2. 29,99€
  3. (-52%) 28,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPhone 11 im Test: Zwei Kameras beim iPhone reichen
iPhone 11 im Test
Zwei Kameras beim iPhone reichen

Das iPhone Xr war der heimliche Verkaufsschlager der letzten iPhone-Generation, mit dem iPhone 11 bekommt das Gerät nun einen Nachfolger. Im Test zeigt sich, dass Käufer auf die Kamerafunktionen der Pro-Modelle nicht verzichten müssen, uns stört auch das fehlende dritte Objektiv nicht - im Gegensatz zum Display.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. China Apple entfernt Hongkonger Protest-App aus App Store
  2. Smartphone Apple bietet kostenlose Reparatur für iPhone 6S an
  3. iPhone und iPad Apple forscht an fühlbarer Displaytastatur

Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

  1. China: Internetanschluss oder Telefonnummer nur gegen Gesichtsscan
    China
    Internetanschluss oder Telefonnummer nur gegen Gesichtsscan

    In China soll es ab Dezember Telefonnummern oder Internet-Anschlüsse nur noch mit Identitätsfeststellung per Gesichtserkennung geben. Eine entsprechende Regelung wurde kürzlich erlassen und soll auch für bereits registrierte Anschlüsse gelten.

  2. Nach Attentat in Halle: Seehofer möchte "Gamerszene" stärker kontrollieren
    Nach Attentat in Halle
    Seehofer möchte "Gamerszene" stärker kontrollieren

    Nach dem rechtsextremistisch motivierten Attentat in Halle gibt Bundesinnenminister Horst Seehofer in einem Interview der "Gamerszene" eine Mitschuld und kündigte mehr Überwachung an. Kritiker werfen ihm eine Verharmlosung des Rechtsextremismus und Inkompetenz vor.

  3. Siri: Apple will Sprachbefehle wieder auswerten
    Siri
    Apple will Sprachbefehle wieder auswerten

    Nach einem weltweiten Stopp möchte Apple die Sprachbefehle der Siri-Nutzer wieder auswerten - diesmal jedoch mit expliziter Zustimmung durch den Nutzer. Das gilt allerdings nur für Audioaufnahmen, die in Text umgewandelten Mitschnitte möchte Apple weiter ungefragt auswerten.


  1. 15:37

  2. 15:15

  3. 12:56

  4. 15:15

  5. 13:51

  6. 12:41

  7. 22:35

  8. 16:49