Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ideenzug: Der Nahverkehr soll…

Ist klar ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist klar ...

    Autor: Sector7 10.11.17 - 12:25

    Die Bahn schafft es ja nicht mal im Sommer die Klimaanlage in Betrieb zu halten oder die Toiletten sauber zu halten. Dieses Projekt ist für so einen Saftladen eine geradezu astronomische Selbstüberschätzung.

  2. Re: Ist klar ...

    Autor: ha00x7 10.11.17 - 12:28

    Sector7 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > oder die Toiletten sauber zu halten.

    Nur werden die immer von den Fahrgästen verschmutzt. Was soll die Bahn denn machen? Alle 10 Benutzung eine Reinigungskraft reinschicken?!

  3. Re: Ist klar ...

    Autor: Sector7 10.11.17 - 12:33

    Ich bin sicher, dass es dazu eine Menge Konzepte gäbe. Die schmälern dann aber leider alle den Gewinn. Das ist für die Bahn nicht von Interesse. Deren Kerngeschäft ist es doch Pendler zu schröpfen, die keine andere Möglichkeit haben. Deshalb ist Kundenzufriedenheit auch nicht so wichtig. Echte Konkurenz gibts es ja quasi nicht.
    Aber nur um mal einen Vorschlag zu machen (Ist jetzt nur mal so dahingesagt):
    Putzkolonnen in den Bahnhöfen bereithalten und bei Zügen, die dort eine Pause einlegen eben die Toiletten reinigen. Fertig

  4. Re: Ist klar ...

    Autor: grumbazor 10.11.17 - 14:01

    Bei Wendezeiten von 5 Minuten müsste da aber schon eine ziemliche Kolonne stehen.

  5. Re: Ist klar ...

    Autor: LH 10.11.17 - 14:03

    grumbazor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei Wendezeiten von 5 Minuten müsste da aber schon eine ziemliche Kolonne
    > stehen.

    Kommt auf den Bahnhof an, bei vielen Kopfbahnhöfen stehen die Züge deutlich länger. Zumal die Mitarbeiter ja bei der nächsten Station auch wieder raus können und dabei gleich den nächsten Zug reinigen können.
    Ginge schon. Wenn man will.

  6. Re: Ist klar ...

    Autor: der_wahre_hannes 10.11.17 - 14:41

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > grumbazor schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bei Wendezeiten von 5 Minuten müsste da aber schon eine ziemliche
    > Kolonne
    > > stehen.
    >
    > Kommt auf den Bahnhof an, bei vielen Kopfbahnhöfen stehen die Züge deutlich
    > länger. Zumal die Mitarbeiter ja bei der nächsten Station auch wieder raus
    > können und dabei gleich den nächsten Zug reinigen können.
    > Ginge schon. Wenn man will.

    Es würde ja schon reichen, wenn die Leute endlich mal verstünden, dass man keine 50 Blatt Klopapier für einen Toilettengang braucht, oder dass man Papier im Mülleimer wunderbar etwas reindrücken kann.

  7. Re: Ist klar ...

    Autor: Sector7 10.11.17 - 15:21

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Es würde ja schon reichen, wenn die Leute endlich mal verstünden, dass man
    > keine 50 Blatt Klopapier für einen Toilettengang braucht, oder dass man
    > Papier im Mülleimer wunderbar etwas reindrücken kann.

    Ich weiß ja nicht, mit was für einer "Edel Klientel" du so unterwegs bist, aber in den Zügen, die ich so nehmen muss msste man den Leuten beibringen nicht neben das Klo zu kacken und zu pinkeln. Oder Binden, Tampons, Windeln, etc auf den Boden zu schmeißen. Ob da zu viel Papier im Mülleimer ist, ist ja schon eher ein Luxus Problem :-D

  8. Re: Ist klar ...

    Autor: der_wahre_hannes 10.11.17 - 16:30

    Sector7 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der_wahre_hannes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > > Es würde ja schon reichen, wenn die Leute endlich mal verstünden, dass
    > man
    > > keine 50 Blatt Klopapier für einen Toilettengang braucht, oder dass man
    > > Papier im Mülleimer wunderbar etwas reindrücken kann.
    >
    > Ich weiß ja nicht, mit was für einer "Edel Klientel" du so unterwegs bist,
    > aber in den Zügen, die ich so nehmen muss msste man den Leuten beibringen
    > nicht neben das Klo zu kacken und zu pinkeln. Oder Binden, Tampons,
    > Windeln, etc auf den Boden zu schmeißen. Ob da zu viel Papier im Mülleimer
    > ist, ist ja schon eher ein Luxus Problem :-D

    Verrätst du mir, in welchen Gegenden du so Bahn fährst? Dann kann ich es nämlich vermeiden, da in die Bahn zu steigen. O_O
    :P

  9. Re: Ist klar ...

    Autor: krakos 13.11.17 - 17:21

    Sector7 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin sicher, dass es dazu eine Menge Konzepte gäbe. Die schmälern dann
    > aber leider alle den Gewinn. Das ist für die Bahn nicht von Interesse.
    > Deren Kerngeschäft ist es doch Pendler zu schröpfen, die keine andere
    > Möglichkeit haben. Deshalb ist Kundenzufriedenheit auch nicht so wichtig.
    > Echte Konkurenz gibts es ja quasi nicht.
    > Aber nur um mal einen Vorschlag zu machen (Ist jetzt nur mal so
    > dahingesagt):
    > Putzkolonnen in den Bahnhöfen bereithalten und bei Zügen, die dort eine
    > Pause einlegen eben die Toiletten reinigen. Fertig

    Sie sind dann der erste, der sich über erhöhte Ticketpreise beschwert oder?
    Wie wäre es, wenn die Leute mal öffentliche Toiletten so benutzen, wie sie sie auch auch daheim benutzen/hinterlassen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CodeCamp:N GmbH, Nürnberg
  2. endica GmbH, Karlsruhe
  3. Bayerische Versorgungskammer, München
  4. TenneT TSO GmbH, Bayreuth, Würzburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-71%) 19,99€
  2. 15,99€
  3. (-50%) 14,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

iPhone 11 im Test: Zwei Kameras beim iPhone reichen
iPhone 11 im Test
Zwei Kameras beim iPhone reichen

Das iPhone Xr war der heimliche Verkaufsschlager der letzten iPhone-Generation, mit dem iPhone 11 bekommt das Gerät nun einen Nachfolger. Im Test zeigt sich, dass Käufer auf die Kamerafunktionen der Pro-Modelle nicht verzichten müssen, uns stört auch das fehlende dritte Objektiv nicht - im Gegensatz zum Display.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tim Cook Apple-CEO verteidigt die Sperrung der Hongkong-Protestapp
  2. China Apple entfernt Hongkonger Protest-App aus App Store
  3. Smartphone Apple bietet kostenlose Reparatur für iPhone 6S an

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

  1. Archer2: Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc
    Archer2
    Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc

    Der Archer2 soll 2020 die höchste CPU-Leistung aller Supercomputer weltweit erreichen und es dank Beschleunigerkarten in die Top Ten schaffen. Im System stecken fast 12.000 Epyc-7002-Chips und Next-Gen-Radeons.

  2. Corsair One: Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität
    Corsair One
    Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität

    Mit dem i182, dem i164 und dem i145 aktualisiert Corsair die One-Serie: Die wassergekühlten Komplett-PCs werden mit doppelt so viel DDR4-Speicher und doppelt so großen SSDs ausgerüstet.

  3. ChromeOS: Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia
    ChromeOS
    Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia

    Das Pixelbook Go ist ein Clamshell-Notebook mit ChromeOS, das eher eine Ergänzung als ein Nachfolger des Ur-Pixelbooks ist. Zumindest kostet es wesentlich weniger. Auch der genaue Starttermin für Stadia steht jetzt fest.


  1. 18:25

  2. 17:30

  3. 17:20

  4. 17:12

  5. 17:00

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 16:11