Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ideenzug: Der Nahverkehr soll…
  6. Thema

Wie wäre es denn erstmal mit erschwinglichen Preisen?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Carsharing?

    Autor: Missingno. 16.11.17 - 13:13

    Geistesgegenwart schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kA du verfügst scheinbar über keinerlei Logik oder mathematisches Denkvermögen.
    Da dies auf DEINER Logik und DEINER Rechnung beruht, mache ich mir da keine Sorgen.

    > Naja, alle anderen Punkte wiegelst du ab ohne Argument oder Begründung,
    Wenn es irgendwelche Punkte geben würde, könnte man vielleicht argumentieren oder begründen.
    > daher jetzt für mich Thread deaboniert. Schönen Tag.
    Und tschüß!

    --
    Dare to be stupid!

  2. Re: Carsharing?

    Autor: plutoniumsulfat 17.11.17 - 03:06

    Missingno. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Geistesgegenwart schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Der Gag ist, wenn du erstmal OFT mit der Bahn fährst, rechnest du
    > > doch aus ob sich für dich und deine Frau eine BC25/BC50 oder sogar BC100
    > > lohnt. Jetzt guck mal die Homepage der Bahn was eine Fahrt mit einer
    > BC50
    > > kostet, und dann guck mal was das mit ner BC100 kostet...
    > Soll ich das jetzt wie du rechnen? Wenn ich die Fahrt EINMAL mache, kostet
    > sie mich mit der BC100 4000¤+ und für meine Frau auch, also schon 8000¤, da
    > bin ja mit dem Neuwagen für 14.000¤ (-10.800¤ Verkauf + bisschen Benzin)
    > wesentlich günstiger. :rolleyes:

    Warum sollte man für eine einmalige Fahrt ne BC100 nehmen? Man kauft für eine einmalige Fahrt ja auch kein Auto, sondern nimmt nen Mietwagen.

  3. Re: Carsharing?

    Autor: Missingno. 17.11.17 - 10:29

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum sollte man für eine einmalige Fahrt ne BC100 nehmen? Man kauft für
    > eine einmalige Fahrt ja auch kein Auto, sondern nimmt nen Mietwagen.

    Geistesgegenwart schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du blickst einfach nicht das System, sorry. Ja, wenn du EINMAL im Jahr
    > diese Fahrt machst, kostet es das. Wenn du einmal im Jahr diese Fahrt mit
    > dem Auto unternimmst, kostet dich der Neuwagen 14.000¤ für ein Auto und
    > noch bissl Benzin. Zugegeben das kannst du danach verkaufen als
    > gebrauchten, dannn krichst wieder 10.800¤. Das ist ja auch nicht günstiger.

    Nochmal:
    Ich habe für eine einmalige Fahrt die Einzeltickets gerechnet, dann kommt "Geistesgegenwart" mit dieser Neuwagen-Kauf-und-Verkauf-Rechnung für eine einzelne Fahrt und sagt, ich solle mal schauen, was diese einzelne Fahrt mit BC100 kostet und genau das habe ich getan.

    --
    Dare to be stupid!

  4. Re: Carsharing?

    Autor: Geistesgegenwart 17.11.17 - 11:16

    Missingno. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nochmal:
    > Ich habe für eine einmalige Fahrt die Einzeltickets gerechnet, dann kommt
    > "Geistesgegenwart" mit dieser Neuwagen-Kauf-und-Verkauf-Rechnung für eine
    > einzelne Fahrt und sagt, ich solle mal schauen, was diese einzelne Fahrt
    > mit BC100 kostet und genau das habe ich getan.

    Du hast nicht verstanden das die Frage rhetorisch gemeint war. Man braucht nicht nachgucken was eine Einzelfahrt gucken wenn man eine BC100 hat, weil die Fahrt damit natürlich 0¤ kostet. Das ist ein Argument das ich bringe, wenn die Leute Autofahrten kalkulieren und nur Benzinkosten zur Rate ziehen, aber nicht die Fixkosten oder der Anteil am Verschleiss etc.

    Genauso ist der Vergleich unsinn der Art: "ich gucke jetzt auf Bahn.de was ein Ticket von A nach B so kostet und vergleiche das mit den Kosten fürs Auto". Weil man dann ja nur Normalpreise ansehen kann, obwohl man ja - genauso wie bei einem Auto auch - durch Fixkosten den Preis der Einzelfahrt drücken kann (BC25, BC50, BC100 je nach Bedarf).

    Wenn man schon Vergleichen will sollte man sein ungefähres Fahrverhalten kennen, also abzüglich der Fahrten zur Arbeit. Dann kann man daran entscheiden ob sich BC25, BC50 oder evntl. sogar BC100 lohnt. Und DANN kann man Preise für die Tickets vergleichen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.11.17 11:18 durch Geistesgegenwart.

  5. Re: Wie wäre es denn erstmal mit erschwinglichen Preisen?

    Autor: oliver.n.herzog 19.11.17 - 18:02

    Nun hier sind anteilig noch 80¤ /Monat an Parkplatzmiete am Wohnort( war inclusive. Und da habe ich dem Vermieter gesagt brauche ich nicht und will ich nicht zahlen, nun hat ein Nachbar 2Plätze) einzurechnen plus unterwegs min. 50ct/h, damit ist man mit dem Auto relativ schnell bei hohen Preisen. Nicht zu vergessen gibt es noch 240¤ pro Jahr mobilitätsbonus vom Arbeitgeber Wege man nicht mit dem stinkstiefel kommt und im Betrieb ein Parkplatz benötigt.

    Die Fixkosten eines Autos sind Steuern&Versicherung&Parkplatz, in der Summe mit einem Polo sind das 200¤/Monat ohne 1km gefahren zu sein. Wenn man nun nicht quer zu ÖV Achsen fährt ist es schnell günstiger mit dem ÖV zu fahren.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.11.17 18:16 durch oliver.n.herzog.

  6. Re: Wie wäre es denn erstmal mit erschwinglichen Preisen?

    Autor: plutoniumsulfat 19.11.17 - 23:32

    Wenn man aber auch nur ein Stück von den Achsen abweicht, lohnt sich das Auto schnell.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. VALEO GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler
  3. Fresenius Medical Care Thalheim GmbH, Stollberg, Sachsen bei Ansbach
  4. ATP Auto-Teile-Pollath Handels GmbH, Pressath bei Bayreuth

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. For Honor für 11,50€, Anno 1404 Königsedition für 3,74€, Anno 2070 Königsedition...
  2. (u. a. Total war - Three Kingdoms für 35,99€, Command & Conquer - The Ultimate Collection für 4...
  3. 116,09€ (10% Rabatt mit dem Code PREISOPT10)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
Forschung
Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
  2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
  3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

  1. Elektroauto-Sounddesign: Und der Benz macht leise "wuuuuh"
    Elektroauto-Sounddesign
    Und der Benz macht leise "wuuuuh"

    Daimler hat die Töne präsentiert, die Elektroautos bei langsamer Fahrt künftig in den USA und in Europa künstlich produzieren, um andere Verkehrsteilnehmer über ihre Präsenz zu informieren. Das Rückwärtsfahren bietet Diskussionsstoff.

  2. Nach Kartellamtskritik: Amazon ändert Umgang mit Marketplace-Händlern
    Nach Kartellamtskritik
    Amazon ändert Umgang mit Marketplace-Händlern

    Das Onlinekaufhaus Amazon ändert auf Druck des Bundeskartellamts seinen Umgang mit Händlern, die über Marketplace ihre Produkte verkaufen. Im Gegenzug wird ein sogenanntes Missbrauchsverfahren eingestellt.

  3. Vollformat-Kamera: Sony Alpha 7R IV mit 61 Megapixeln
    Vollformat-Kamera
    Sony Alpha 7R IV mit 61 Megapixeln

    Sony hat mit der Alpha 7R IV eine neue Systemkamera mit Kleinbildsensor vorgestellt. Sie erreicht eine Auflösung von 61 Megapixeln und kommt damit in den Bereich, der bisher Mittelformatkameras vorbehalten gewesen ist.


  1. 08:32

  2. 07:53

  3. 07:36

  4. 07:15

  5. 20:10

  6. 18:33

  7. 17:23

  8. 16:37