Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ideenzug: Der Nahverkehr soll…

"Wie wollen sie [die Fahrgäste] sitzen?"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Wie wollen sie [die Fahrgäste] sitzen?"

    Autor: Arkarit 10.11.17 - 14:27

    Meine Idee:

    Auf einem Sitz. Mit menschenwürdiger Breite und menschenwürdigem Platz für die Beine.

    Wenn diese schlichte Idee umgesetzt würde, wären 99% der Vorzüge des "Ideenzugs" bereits erreicht gegenüber den vollgestopften Viehtransportern von heute.

  2. Re: "Wie wollen sie [die Fahrgäste] sitzen?"

    Autor: DASPRiD 10.11.17 - 14:28

    Also ich finde sowohl die Sitze in der 1. als auch in der 2. Klasse mehr als perfekt, was den Platz angeht. Da können sich Fluggesellschaften ruhig mal einiges von abschneiden.

  3. Re: "Wie wollen sie [die Fahrgäste] sitzen?"

    Autor: der_wahre_hannes 10.11.17 - 14:33

    DASPRiD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mehr als perfekt

    Also besser als "am besten"... :P

  4. Re: "Wie wollen sie [die Fahrgäste] sitzen?"

    Autor: Arkarit 10.11.17 - 14:44

    DASPRiD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich finde sowohl die Sitze in der 1. als auch in der 2. Klasse mehr
    > als perfekt, was den Platz angeht. Da können sich Fluggesellschaften ruhig
    > mal einiges von abschneiden.

    In einem Flugzeug hatte ich noch nie einen Stehplatz ^^

    1. Klasse ist tatsächlich in den Doppelstöckern (3 Sitze pro Reihe) gut. In vielen anderen Zügen sind sie nicht besser als 2. Klasse.
    2. Klasse ist sehr eng, aber gerade noch akzeptabel.
    3. Klasse (die bescheuerten Klappsitze)... davon reden wir nicht. Trotzdem ist man ja schon fast glücklich, wenn man einen kriegt, denn meistens fährt man doch eher in der
    4. Klasse (Stehplatz). Worauf ich eigentlich hinauswollte. Hab mich wohl etwas ungeschickt ausgedrückt.

  5. Re: "Wie wollen sie [die Fahrgäste] sitzen?"

    Autor: msdong71 10.11.17 - 16:50

    Full Ack

    Bei 1,90 hat man außer an den 4er Plätzen echte Probleme.

  6. Re: "Wie wollen sie [die Fahrgäste] sitzen?"

    Autor: msdong71 10.11.17 - 16:53

    Aber bei der "3. Klasse" hat man wenigstens Beinfreiheit.

  7. Re: "Wie wollen sie [die Fahrgäste] sitzen?"

    Autor: der_wahre_hannes 10.11.17 - 16:56

    Die Probleme fangen ja schon ab 1,80 an. Aber irgendwann fangen wir ja auch wieder an, kleiner zu werden. Da die Gesellschaft ja immer älter wird, löst sich das Platzproblem bald ganz von allein...

  8. Re: "Wie wollen sie [die Fahrgäste] sitzen?"

    Autor: Arkarit 10.11.17 - 18:27

    msdong71 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber bei der "3. Klasse" hat man wenigstens Beinfreiheit.

    Ach Du bist das, über den ich beim Aussteigen immer klettern muss.

  9. Wie im PKW.

    Autor: sedremier 13.11.17 - 08:17

    Inkl. genug Platz für Koffer, Taschen, Einkauf, Sportsachen... was man halt so mitschleppt.
    Und der Ruhe und der selbst gewählten Temperatur. Da würde ich sogar selbst für Lenken.

  10. Re: "Wie wollen sie [die Fahrgäste] sitzen?"

    Autor: krakos 13.11.17 - 17:18

    Arkarit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > msdong71 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber bei der "3. Klasse" hat man wenigstens Beinfreiheit.
    >
    > Ach Du bist das, über den ich beim Aussteigen immer klettern muss.

    Wer kennt sie nicht, diese Kletterwände namens Beine.

  11. Re: "Wie wollen sie [die Fahrgäste] sitzen?"

    Autor: xxsblack 14.11.17 - 12:45

    Auf 4er Sitzen, habe ich immer Beinkontakt mit dem Gegenüber.
    Ich bin 2m und muss meine Beine in den Gang stellen, da ich mit den Knie sonst an den Tisch stoße wenn angewinkelt oder mit dem Schienbein an den gegenüberliegenden Sitz.
    Ich wähle somit immer freiwillig die hier erwähnte 3. Klasse (Klappsitze) oder setze mich gleich auf die Treppen beim Einstieg.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EnBW Energie Baden-Württemberg AG Holdin, Karlsruhe
  2. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  3. SOLCOM GmbH, Reutlingen
  4. ruhlamat GmbH, Marksuhl

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-68%) 9,50€
  3. 4,32€
  4. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

  1. Nintendo: Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
    Nintendo
    Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden

    Die Hinweise auf eine Hardwarerevision bei der Nintendo Switch sind bestätigt. Bei der neuen Version ist die Akkulaufzeit deutlich verbessert - sie übertrumpft nun sogar die vom Handheld Switch Lite.

  2. Maps: Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
    Maps
    Duckduckgo mit Kartendienst von Apple

    Duckduckgo erweitert seine Suchmaschine um einen Kartendienst. Hierzu wird auf Kartenmaterial von Apple zurückgegriffen, die IP-Adresse des Nutzers soll Apple allerdings nicht erhalten.

  3. E-Books: Bildungsverlag Pearson setzt auf Digitalisierung
    E-Books
    Bildungsverlag Pearson setzt auf Digitalisierung

    Pearson, der größte Lehrbuchverlag der Welt, hat angefangen, sein Angebot in den USA von gedruckten auf digitale Lehrmittel wie E-Books umzustellen. Damit reagiert der Verlag auch auf veränderte Gewohnheiten der Studenten.


  1. 15:49

  2. 14:30

  3. 14:10

  4. 13:40

  5. 13:00

  6. 12:45

  7. 12:30

  8. 12:01