1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IMP: Neues Fach für…

Bin gespannt aufs nächste Schuljahr, wird bestimmt genauso lächerlich wie Informatik.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bin gespannt aufs nächste Schuljahr, wird bestimmt genauso lächerlich wie Informatik.

    Autor: bionade24 15.08.18 - 00:29

    kwT

    Bitte BBCode nutzen und nicht einfach Links reinpasten, wir sind hier schließlich in einem IT-Forum!

  2. Re: Bin gespannt aufs nächste Schuljahr, wird bestimmt genauso lächerlich wie Informatik.

    Autor: Frechdach5 15.08.18 - 08:55

    Nur, dass dieses mal mangels Informatik Lehrer auch einfach ein Mathe oder Physik Lehrer dafür abgestellt werden kann bei welchen die Schüler dann was über Federkraftmesser oder sonstigen nicht IT relevanten Unsinn lernen, weil diese eben auch keine Ahnung von dem haben was sie eigentlich unterrichten sollten. Alles schon erlebt.

    Aber hey, immerhin können sich Land und Schulen dann gut fühlen weil sie meinen in der Bildung was Richtung Digitalisierung bewegt zu haben...

  3. Re: Bin gespannt aufs nächste Schuljahr, wird bestimmt genauso lächerlich wie Informatik.

    Autor: Palerider 15.08.18 - 09:12

    Joah, dann ist das eine prima Vorbereitung auf ein Studium in meiner alten FH wo immer noch die Mumien aus Zeiten der 'Ingenieurschule' rumvegetier(t)en und das Fach 'Halbleitertechnik' zumindest vor 10 Jahren noch soviel Halbleitertechnik enthielt wie Kinderschokolade Gutes aus der Milch.

  4. Re: Bin gespannt aufs nächste Schuljahr, wird bestimmt genauso lächerlich wie Informatik.

    Autor: ksteinb 15.08.18 - 12:53

    Was müssen "stink-normale" Schüler/Menschen zum Thema Digitalisierung wissen??
    ...über die Bedienung von apps , und das Anklicken von Icons hinaus werden die meisten Menschen eh nicht viel wissen müssen und können, dazu ist das Thema "Digitalisierung" viel zu breit und komplex....Das deutsche Schulsystem ist für solche Themen zu altbacken,dröge,verstaubt, und die Lehrerschaft viel zu faul,überaltert und mit solchen Themen überfordert....

  5. Re: Bin gespannt aufs nächste Schuljahr, wird bestimmt genauso lächerlich wie Informatik.

    Autor: FrankM 15.08.18 - 17:44

    Frechdach5 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur, dass dieses mal mangels Informatik Lehrer auch einfach ein Mathe oder
    > Physik Lehrer dafür abgestellt werden kann bei welchen die Schüler dann was
    > über Federkraftmesser oder sonstigen nicht IT relevanten Unsinn lernen,
    > weil diese eben auch keine Ahnung von dem haben was sie eigentlich
    > unterrichten sollten. Alles schon erlebt.

    Stimmt so nicht. Darum sind es auch "nur" 56 Gymnasien im ersten Schuljahr, da nur an diesen die Informatiklehrer vorhanden sind.

  6. Re: Bin gespannt aufs nächste Schuljahr, wird bestimmt genauso lächerlich wie Informatik.

    Autor: bionade24 16.08.18 - 14:53

    Der einzig gute Informatiker an unserer Schule weigert sich aufgrund des bescheuerten Lehrplans Informatikunterricht zu machen und macht dann lieber, Mathe/Physik, was er überhaupt nicht erklären kann. Ein hoch auf das deutsche Schulsystem.

    Bitte BBCode nutzen und nicht einfach Links reinpasten, wir sind hier schließlich in einem IT-Forum!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AKKA Deutschland GmbH, München
  2. über duerenhoff GmbH, Wien (Österreich)
  3. ekom21 - KGRZ Hessen, Kassel
  4. Dataport, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 106,68€ (Bestpreis!)
  2. 94,90€
  3. (u. a. Overwatch Legendary Edition für 18,99€, No Man's Sky für 20,99€, Star Wars Jedi...
  4. (aktuell u. a. Asus VG248QZ Monitor für 169,90€, Edifier R1280DB Lautsprecher 99,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Nitrokey und Somu im Test: Zwei Fido-Sticks für alle Fälle
Nitrokey und Somu im Test
Zwei Fido-Sticks für alle Fälle

Sie sind winzig und groß, sorgen für mehr Sicherheit bei der Anmeldung per Webauthn und können gepatcht werden: Die in Kürze erscheinenden Fido-Sticks von Nitrokey und Solokeys machen so manches besser als die Konkurrenz von Google und Yubico. Golem.de konnte bereits vorab zwei Prototypen testen.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. iOS 13 iPhone bekommt Webauthn per NFC
  2. Webauthn unter Android ausprobiert Dropbox kann, was andere nicht können

  1. Carl Icahn: Großaktionär für Übernahme von HP durch Xerox
    Carl Icahn
    Großaktionär für Übernahme von HP durch Xerox

    Der Investor Carl Icahn ist eine treibende Kraft hinter der etwas unwirklichen Übernahme von HP Inc durch Xerox. Doch Börsenexperten meinen, es wäre besser, wenn HP den kleineren Xerox-Konzern kaufen würde.

  2. Kabelnetz: Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch
    Kabelnetz
    Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch

    Das Gigabit im Koaxialkabel ist doch eher günstig zu haben, die nächsten Ausbaustufen kosten dann schon erheblich mehr Geld, berichtet der Vodafone Technikchef.

  3. GEREK: Europäische Regulierer offen für neuen Routerzwang
    GEREK
    Europäische Regulierer offen für neuen Routerzwang

    Noch bis zum 21. November läuft die Beratung über die Endgerätefreiheit in Europa. Doch die Europäischen Regulierungsstellen sind auch offen für die Interessen der Netzbetreiber, und die sind für Routerzwang.


  1. 17:46

  2. 17:10

  3. 16:58

  4. 15:55

  5. 15:39

  6. 15:01

  7. 15:00

  8. 14:45