1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Intel Galileo: Generation 2 im…

Hat sich das nicht bereits erübrigt?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hat sich das nicht bereits erübrigt?

    Autor: peter.kleibert 15.07.14 - 18:18

    Immerhin ist ja bald das Minnowboard Max verfügbar. Oder gibt es da etwas was das Galileo kann, was das Minnowboard nicht hat?

  2. Re: Hat sich das nicht bereits erübrigt?

    Autor: am (golem.de) 15.07.14 - 19:07

    Äpfel vs. Birnen

    Nein, nur weil da auch ein Intel-Chip drauf ist, bedienen die Boards trotzdemn verschiedene Zielgruppen. Mit den 8 experimentellen GPIO-Ports, wovon nur 2 PWM beherrschen, und Null Analog-Input beim Minnowboard, gewinnst du bei der Galileo/Arduino-Zielgruppe keinen Blumentopf.

    Grüße,
    Alexander Merz (golem.de)

  3. Re: Hat sich das nicht bereits erübrigt?

    Autor: peter.kleibert 15.07.14 - 19:37

    Ok, danke für die Aufklärung. Kenn mich offensichtlich zu wenig in der Szene aus.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Projektmanager - Produktentwicklung Vermögensverwaltung (m/w/d)
    Flossbach von Storch, Köln
  2. Softwareentwickler Frontend (m/w/d)
    eLearning Manufaktur GmbH, Düsseldorf, Kleve
  3. Softwareentwicker (m/w/d)
    rocon Rohrbach EDV-Consulting GmbH, Stuttgart, Köln, Mainz, Frankfurt am Main
  4. IT Business Partner (m/f/d)
    DS Smith Paper Deutschland GmbH, Aschaffenburg (Home-Office)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 629,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Google: Sicherheitspatch macht ältere Youtube-Videos unerreichbar
    Google
    Sicherheitspatch macht ältere Youtube-Videos unerreichbar

    Google wird ältere ungelistete Youtube-Videos mit aktuellem Link Sharing ausstatten. Links werden ungültig. Inhaltsersteller können handeln.

  2. Ransomware: An das FBI wenden, statt zu zahlen
    Ransomware
    An das FBI wenden, statt zu zahlen

    Die Lösegeldzahlungen hätten sich im vergangenen Jahr verdreifacht, so das FBI. Doch statt zu zahlen, sollten sich Unternehmen lieber an das FBI wenden.

  3. App: Betrüger nutzen Lidl Pay aus
    App
    Betrüger nutzen Lidl Pay aus

    Mit Lidl Pay kann man einfach per App zahlen - offenbar werden die angegebenen Kontodaten für das Lastschriftverfahren aber nicht ausreichend geprüft.


  1. 11:12

  2. 10:57

  3. 10:42

  4. 10:27

  5. 09:49

  6. 09:34

  7. 09:01

  8. 07:58