Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Intel ISEF: Die Hoffnungsträger…

Meine Gedanken dazu:

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Meine Gedanken dazu:

    Autor: Eheran 02.06.17 - 09:05

    >ein grundlegendes Problem von Nurflüglern zu lösen.
    Und das war, dass sie "nicht so stabil in der Luft liegen"?
    In einer 5min Recherche finde ich diesen Artikel von 2006 in dem auch von diesem Problem berichtet wird. Und dass irgendwelche Studenden einen 3,2m spannweite Nurflüger gebaut haben, der das Problem nicht hat. Ich will die Leistungen des Gewinners nicht schlechtreden, sondern solche Aussagen nicht sehen:
    >Sechs Monate und einen Tag hat ein hessischer Schüler gebraucht, um ein grundlegendes Problem von Nurflüglern zu lösen.
    Wenn das Problem schon vorher gelöst wurde.

    >"Die Zeitlupe hat gezeigt, dass die Gurke unter Wechselstrom nicht dauerhaft leuchtet, sondern immer wieder an und aus geht. Auch in der Zeitlupe hat immer nur eine Seite geleuchtet", erklärte Sonja.
    Zeitlupe hilft da auch nicht, wenn es ohnehin nur einzelne Halbwellen gibt.
    Aber sie leuchtet defintiv nicht immer nur auf einer Seite:
    [youtu.be]
    Und alleine vom Geräusch her ist das definitiv eine Gasentladung, die da stattfindet, und daher kann es nicht ohne weiteres an 2 Stellen zeitgleich leuchten, da der elektrische Strom den Weg des geringsten Widerstandes nimmt. Und weil das Plasma sehr viel Energie umsetzt hält es die nötigen Bedinungen (etwa Wasserdampf?) am Laufen so dass ein "Umpolen" des Leuchten sehr erschwert ist.

  2. Re: Meine Gedanken dazu:

    Autor: 0mega42 02.06.17 - 09:42

    Ich glaube Golem schreibt einfach einen wohlwollenden Artikel da es sich noch um Schüler handelt. Die Beamer Geschichte ist auch ein alter Hut - das Patent dürfte niemals gültig sein. Dennoch Hut ab vor denen, die in diesem Alter bereits interessante Konzepte in wissenschaftlicher Form abarbeiten.

  3. Re: Meine Gedanken dazu:

    Autor: Freundschafter 02.06.17 - 09:46

    Das neue Konzept des Nurflüglers wird schon einen Mehrwert haben gegenüber den bisherigen Forschungen, oder die Jury besteht aus lauter Trottel die 75.000 Dollar zum Fenster rausgeworfen haben.

  4. Re: Meine Gedanken dazu:

    Autor: Anonymouse 02.06.17 - 09:49

    Freundschafter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das neue Konzept des Nurflüglers wird schon einen Mehrwert haben gegenüber
    > den bisherigen Forschungen, oder die Jury besteht aus lauter Trottel die
    > 75.000 Dollar zum Fenster rausgeworfen haben.


    Genau so ist es! Nächstes mal sollte man einfach die Golem - Community abstimmen lassen. Nach 5 Minuten Recherche weiß sie schon über alles bescheid. Das spart viel Zeit.

  5. Re: Meine Gedanken dazu:

    Autor: m9898 02.06.17 - 10:30

    Naja, also das Projekt mit der leuchtenden Gurke ist natürlich schon ein wenig fragwürdig, wenn man direkt auf der ersten Google-Seite zu dem Thema schon auf so etwas stößt: http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1002/piuz.201401388/abstract

  6. Re: Meine Gedanken dazu:

    Autor: Emulex 02.06.17 - 12:11

    Freundschafter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das neue Konzept des Nurflüglers wird schon einen Mehrwert haben gegenüber
    > den bisherigen Forschungen, oder die Jury besteht aus lauter Trottel die
    > 75.000 Dollar zum Fenster rausgeworfen haben.

    Die haben das Geld doch nicht zum Fenster rausgeworfen... es ging halt vom Marketingbudget weg.
    Mit allen Anforderungen, die man so an gute Werbung hat.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg
  2. DEPOT - Gries Deco Company GmbH, Niedernberg
  3. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  4. BWI GmbH, Meckenheim, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 24,99€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Grafikkarten, SSds, Ram-Module reduziert)
  3. (u. a. Asus Geforce RTX 2080 ROG STRIX Gaming für 809,00€)
  4. 119,99€ (Release am 5. Dezember)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Telefónica Deutschland Samsung will in Deutschland 5G-Netze aufbauen
  2. Landtag Niedersachsen beschließt Ausstieg aus DAB+
  3. Vodafone 5G-Technik funkt im Werk des Elektroautoherstellers e.Go

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
    Ada und Spark
    Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

    Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
    Von Johannes Kanig

    1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
    2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein

    1. Datenschutzbeauftragte: Ermittlungen gegen Marit Hansen eingestellt
      Datenschutzbeauftragte
      Ermittlungen gegen Marit Hansen eingestellt

      Mehr als drei Jahre ermittelte die Staatsanwaltschaft wegen eines angeblichen Abrechnungsbetrugs bei den schleswig-holsteinischen Datenschützern. "Pleiten und Pannen" hätten die Aufklärung verzögert, kritisiert die betroffene Marit Hansen.

    2. #Twittersperrt: Gerichte erklären satirische Wahltweets für zulässig
      #Twittersperrt
      Gerichte erklären satirische Wahltweets für zulässig

      Vor den Europawahlen im Mai sperrte Twitter zahlreiche Accounts wegen angeblicher Wählertäuschung. Mehrere Gerichte haben dieses Vorgehen nun untersagt. Auch AfD-Wähler könnten Satire erkennen.

    3. Lufttaxi: Kitty Hawk kooperiert mit Boeing
      Lufttaxi
      Kitty Hawk kooperiert mit Boeing

      Der eine ist Marktführer, der andere ein Startup mit bekanntem Namen: Luftfahrtkonzern Boeing und Kitty Hawk, Entwickler eines Lufttaxis, der von Google-Gründer Larry Page unterstützt wird, beschäftigen sich in Zukunft gemeinsam mit verschiedenen Aspekten von Luftfahrt im urbanen Raum.


    1. 11:50

    2. 11:41

    3. 11:34

    4. 11:25

    5. 11:08

    6. 10:54

    7. 10:43

    8. 10:12