Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Intel ISEF: Die Hoffnungsträger…

Nurflügler

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nurflügler

    Autor: Arsenal 02.06.17 - 08:54

    Also hat er im Prinzip das Problem nicht gelöst sondern die Lösung die vor 90 Jahren vorgeschlagen wurde, ausprobiert und gemerkt, dass sie funktioniert.
    Einen funktionierenden Prototyp im ersten Schuss zu produzieren und die vorgeschlagene Lösung zu verstehen und umzusetzen ist natürlich trotzdem eine beeindruckende Leistung. Hut ab.

    Irgendwie ist das schon schade, dass tausende von Flugzeugingenieuren die in dieser Zeit tätig waren, das nie gemacht haben.

    Vermutlich bekommt man in der Ausbildung entsprechende Meinungen eingeprägt, so dass man das Nurflügler-Konzept als aerodynamisch hoffnungslos ansieht und dann nicht mehr über die Scheuklappen hinausschaut.

    Solche Effekte merke ich bei mir auch hin und wieder und vermutlich treten die noch oft auf, wo ich es gar nicht merke.

    Daher: Gut so, bin gespannt ob dadurch neue Flugzeuge in Nurflügler-Bauweise entstehen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.06.17 08:55 durch Arsenal.

  2. Re: Nurflügler

    Autor: asdfölkj 02.06.17 - 09:16

    Das er nur für den zusammenbau eines "Horten Models" den Preis bekommen hat ist jetzt doch unwahrscheinlich oder?
    http://www.nurfluegel-modelltechnik.de/modelluebersicht.html

  3. Re: Nurflügler

    Autor: Arsenal 02.06.17 - 09:37

    Na ich hab das so verstanden, dass die Horten-Brüder noch ein Konzept entworfen haben, was nie umgesetzt wurde. Also ist es nicht ein Nachbau eines Horten-Flugzeugs sondern die Anwendung eines Vorschlags der Horten-Brüder.

    Daher stellt das jetzt keine vollständige Lösungsentwicklung dar, aber schon deutlich mehr als ein Nachbau.

    >"Für meinen Nurflügler habe ich auf ein Konzept gesetzt, das die Horten-Brüder bereits in den 20er- und 30er-Jahren entwickelt haben. Nur wurde es bisher nie umgesetzt"

  4. Re: Nurflügler

    Autor: asdfölkj 02.06.17 - 09:47

    Dem Artikel würden ein paar mehr Details gut tun, speziell Informationen die eine Abgrenzung zu bestehenden Implementierungen erkennbar machen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.06.17 09:49 durch asdfölkj.

  5. Re: Nurflügler

    Autor: m9898 02.06.17 - 10:25

    Merkwürdig, auch wenn er zu der Zeit an dem er an seinem Projekt arbeitete nichts davon wissen konnte, aber die NASA hat im März 2016 ebenfalls ein Paper zu exakt seinem Thema veröffentlicht: https://ntrs.nasa.gov/archive/nasa/casi.ntrs.nasa.gov/20160003578.pdf

  6. Re: Nurflügler

    Autor: burzum 02.06.17 - 12:23

    m9898 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Merkwürdig, auch wenn er zu der Zeit an dem er an seinem Projekt arbeitete
    > nichts davon wissen konnte, aber die NASA hat im März 2016 ebenfalls ein
    > Paper zu exakt seinem Thema veröffentlicht: ntrs.nasa.gov

    Nice, danke für den Link. :)

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

  7. Re: Nurflügler

    Autor: Arsenal 02.06.17 - 14:26

    Dem stimme ich voll und ganz zu.

  8. Re: Nurflügler

    Autor: Arsenal 02.06.17 - 14:29

    Danke, ich versteh zwar wenig von den Details, aber das sieht schon interessant aus. Allerdings wirft auch hier das Abstract schon die Frage auf warum zum Henker die Leute 90 Jahre lang das "falsche" Modell verwendet haben, wo die Vorschläge schon so lange vorliegen.

  9. Re: Nurflügler

    Autor: Braineh 02.06.17 - 16:11

    Arsenal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Danke, ich versteh zwar wenig von den Details, aber das sieht schon
    > interessant aus. Allerdings wirft auch hier das Abstract schon die Frage
    > auf warum zum Henker die Leute 90 Jahre lang das "falsche" Modell verwendet
    > haben, wo die Vorschläge schon so lange vorliegen.


    Ich vermute mal, dass es in der Flugzeugindustrie auch nicht so leicht ist, mit bestehenden Dingen zu brechen.
    Wennst da als Ingenieur kommst und sagst "Hey, lasst uns doch mal was ganz anderes machen" weisen sie den wahrscheinlich einfach direkt ein. :D
    Von daher is das schon gut, dass es solche Events gibt, bei denen Gedankengänge wie die noch honoriert werden.

  10. Re: Nurflügler

    Autor: Arsenal 02.06.17 - 16:49

    Naja, sowas in der Richtung habe ich ja zuerst auch gedacht.

    Aber Prandtl hat 1920 das erste Modell aufgestellt, nach dem immer noch alles berechnet zu werden scheint.

    1933 hat er dann ein zweites Paper rausgebracht, welche eine bessere Flügelform beschreibt, die wohl dem Optimum entspricht, zumindest mal einfach 11% Effizienter ist.

    Das war doch jetzt noch zu Zeiten in der die Luftfahrt nicht übermäßig geboomt und reglementiert war oder?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Köln
  2. HYDAC INTERNATIONAL GmbH, Großbeeren
  3. TLI Consulting GmbH, Nürnberg, Hannover, Berlin, Erlangen
  4. ip-fabric GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-40%) 11,99€
  3. (-30%) 4,61€
  4. 44,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"
  2. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei
  3. Kritik an Eckpunkten Bitkom warnt vor deutschem Alleingang bei 5G-Sicherheit

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

Passwort-Richtlinien: Schlechte Passwörter vermeiden
Passwort-Richtlinien
Schlechte Passwörter vermeiden

Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens ein Sonderzeichen, aber nicht irgendeins? Viele Passwort-Richtlinien führen dazu, dass Nutzer genervt oder verwirrt sind, aber nicht unbedingt zu sichereren Passwörtern. Wir geben Tipps, wie Entwickler es besser machen können.
Von Hanno Böck

  1. Acutherm Mit Wärmebildkamera und Mikrofon das Passwort erraten
  2. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  3. Fido-Sticks im Test Endlich schlechte Passwörter

  1. Faltbares Smartphone: Samsung sagt Start des Galaxy Fold ab
    Faltbares Smartphone
    Samsung sagt Start des Galaxy Fold ab

    Samsung steht vor einem Foldgate: Der südkoreanische Hersteller hat den Marktstart des faltbaren Smartphones Galaxy Fold vorerst abgesagt. Nachdem die Testgeräte einiger Journalisten auch ohne ihr Zutun kaputt gegangen sind, soll das Gerät noch einmal gründlich untersucht werden.

  2. Joe Armstrong: Der Erlang-Erfinder ist gestorben
    Joe Armstrong
    Der Erlang-Erfinder ist gestorben

    Der Informatiker Joe Armstrong gilt als Erfinder der Programmiersprache Erlang und war Experte für verteilte und fehlertolerante Systeme. Armstrong erlag nun den Folgen einer Lungenerkrankung.

  3. Tchap: Forscher gelingt Anmeldung im Regierungschat Frankreichs
    Tchap
    Forscher gelingt Anmeldung im Regierungschat Frankreichs

    Kurz nach dem Start ist es einem Sicherheitsforscher gelungen, sich unberechtigt bei der Whatsapp-Alternative der französischen Regierung anzumelden. Der Forscher fand weitere vermeintliche Fehler, die laut den Entwicklern der Matrix-Software aber keine sind.


  1. 21:11

  2. 12:06

  3. 11:32

  4. 11:08

  5. 12:55

  6. 11:14

  7. 10:58

  8. 16:00