Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Intel ISEF: Die Hoffnungsträger…

Nurflügler

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nurflügler

    Autor: Arsenal 02.06.17 - 08:54

    Also hat er im Prinzip das Problem nicht gelöst sondern die Lösung die vor 90 Jahren vorgeschlagen wurde, ausprobiert und gemerkt, dass sie funktioniert.
    Einen funktionierenden Prototyp im ersten Schuss zu produzieren und die vorgeschlagene Lösung zu verstehen und umzusetzen ist natürlich trotzdem eine beeindruckende Leistung. Hut ab.

    Irgendwie ist das schon schade, dass tausende von Flugzeugingenieuren die in dieser Zeit tätig waren, das nie gemacht haben.

    Vermutlich bekommt man in der Ausbildung entsprechende Meinungen eingeprägt, so dass man das Nurflügler-Konzept als aerodynamisch hoffnungslos ansieht und dann nicht mehr über die Scheuklappen hinausschaut.

    Solche Effekte merke ich bei mir auch hin und wieder und vermutlich treten die noch oft auf, wo ich es gar nicht merke.

    Daher: Gut so, bin gespannt ob dadurch neue Flugzeuge in Nurflügler-Bauweise entstehen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.06.17 08:55 durch Arsenal.

  2. Re: Nurflügler

    Autor: asdfölkj 02.06.17 - 09:16

    Das er nur für den zusammenbau eines "Horten Models" den Preis bekommen hat ist jetzt doch unwahrscheinlich oder?
    http://www.nurfluegel-modelltechnik.de/modelluebersicht.html

  3. Re: Nurflügler

    Autor: Arsenal 02.06.17 - 09:37

    Na ich hab das so verstanden, dass die Horten-Brüder noch ein Konzept entworfen haben, was nie umgesetzt wurde. Also ist es nicht ein Nachbau eines Horten-Flugzeugs sondern die Anwendung eines Vorschlags der Horten-Brüder.

    Daher stellt das jetzt keine vollständige Lösungsentwicklung dar, aber schon deutlich mehr als ein Nachbau.

    >"Für meinen Nurflügler habe ich auf ein Konzept gesetzt, das die Horten-Brüder bereits in den 20er- und 30er-Jahren entwickelt haben. Nur wurde es bisher nie umgesetzt"

  4. Re: Nurflügler

    Autor: asdfölkj 02.06.17 - 09:47

    Dem Artikel würden ein paar mehr Details gut tun, speziell Informationen die eine Abgrenzung zu bestehenden Implementierungen erkennbar machen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.06.17 09:49 durch asdfölkj.

  5. Re: Nurflügler

    Autor: m9898 02.06.17 - 10:25

    Merkwürdig, auch wenn er zu der Zeit an dem er an seinem Projekt arbeitete nichts davon wissen konnte, aber die NASA hat im März 2016 ebenfalls ein Paper zu exakt seinem Thema veröffentlicht: https://ntrs.nasa.gov/archive/nasa/casi.ntrs.nasa.gov/20160003578.pdf

  6. Re: Nurflügler

    Autor: burzum 02.06.17 - 12:23

    m9898 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Merkwürdig, auch wenn er zu der Zeit an dem er an seinem Projekt arbeitete
    > nichts davon wissen konnte, aber die NASA hat im März 2016 ebenfalls ein
    > Paper zu exakt seinem Thema veröffentlicht: ntrs.nasa.gov

    Nice, danke für den Link. :)

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

  7. Re: Nurflügler

    Autor: Arsenal 02.06.17 - 14:26

    Dem stimme ich voll und ganz zu.

  8. Re: Nurflügler

    Autor: Arsenal 02.06.17 - 14:29

    Danke, ich versteh zwar wenig von den Details, aber das sieht schon interessant aus. Allerdings wirft auch hier das Abstract schon die Frage auf warum zum Henker die Leute 90 Jahre lang das "falsche" Modell verwendet haben, wo die Vorschläge schon so lange vorliegen.

  9. Re: Nurflügler

    Autor: Braineh 02.06.17 - 16:11

    Arsenal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Danke, ich versteh zwar wenig von den Details, aber das sieht schon
    > interessant aus. Allerdings wirft auch hier das Abstract schon die Frage
    > auf warum zum Henker die Leute 90 Jahre lang das "falsche" Modell verwendet
    > haben, wo die Vorschläge schon so lange vorliegen.


    Ich vermute mal, dass es in der Flugzeugindustrie auch nicht so leicht ist, mit bestehenden Dingen zu brechen.
    Wennst da als Ingenieur kommst und sagst "Hey, lasst uns doch mal was ganz anderes machen" weisen sie den wahrscheinlich einfach direkt ein. :D
    Von daher is das schon gut, dass es solche Events gibt, bei denen Gedankengänge wie die noch honoriert werden.

  10. Re: Nurflügler

    Autor: Arsenal 02.06.17 - 16:49

    Naja, sowas in der Richtung habe ich ja zuerst auch gedacht.

    Aber Prandtl hat 1920 das erste Modell aufgestellt, nach dem immer noch alles berechnet zu werden scheint.

    1933 hat er dann ein zweites Paper rausgebracht, welche eine bessere Flügelform beschreibt, die wohl dem Optimum entspricht, zumindest mal einfach 11% Effizienter ist.

    Das war doch jetzt noch zu Zeiten in der die Luftfahrt nicht übermäßig geboomt und reglementiert war oder?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KVL Bauconsult München GmbH, München
  2. XION GmbH, Berlin
  3. msg DAVID GmbH, Braunschweig
  4. Merz Pharma GmbH & Co. KGaA, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 14,99€
  2. 1,72€
  3. 1,12€
  4. (-77%) 11,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
Forschung
Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
  2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
  3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

  1. Linux-Gaming: Steam Play or GTFO!
    Linux-Gaming
    Steam Play or GTFO!

    Meine ersten Gaming-Eindrücke nach dem Umstieg von Windows auf Linux sind dank Steam recht positiv gewesen: Doch was passiert, wenn ich die heile Steam-(Play-)Welt verlasse und trotzdem Windows-Spiele unter Linux starten möchte? Meine anfängliche Euphorie weicht Ernüchterung.

  2. Neuromorphic Computing: Intel simuliert 8 Millionen Neuronen mit 64 Loihi-Chips
    Neuromorphic Computing
    Intel simuliert 8 Millionen Neuronen mit 64 Loihi-Chips

    Vorerst 8 Millionen, aber noch 2019 schon 100 Millionen Nervenzellen: Intel macht Fortschritte beim Neuromorphic Computing und bündelt bald 768 Chips, um das menschliche Gehirn anteilig zu simulieren.

  3. Game: Viel weniger Deutsche spielen auf dem PC
    Game
    Viel weniger Deutsche spielen auf dem PC

    Ausgerechnet im PC-Gaming-Markt Deutschland verlieren Desktop und Laptop: Rund 3,9 Millionen Anwender weniger haben 2018 primär ihre Rechner zum Spielen verwendet. Smartphone und Konsolen konnten laut einer Studie zulegen.


  1. 12:02

  2. 12:01

  3. 11:33

  4. 11:18

  5. 11:03

  6. 10:47

  7. 10:35

  8. 10:20