1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Intel Labs: Kein Klingelton, wenn…

Keine gute Entwicklung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Keine gute Entwicklung

    Autor: Realist_X 10.09.13 - 10:21

    Der User wird immer fauler, gläserner und die Technik 'entscheidet' immer mehr. Nicht so toll meiner Meinung nach.

  2. Re: Keine gute Entwicklung

    Autor: nykiel.marek 10.09.13 - 10:26

    Realist_X schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der User wird immer fauler, gläserner und die Technik 'entscheidet' immer
    > mehr. Nicht so toll meiner Meinung nach.

    Hängt, meiner Meinung nach, von der Umsetzung ab. Ich der Nutzer volle Kontrolle behält, was man aber gern bezweifeln darf, könnte es schon nützlich sein.
    LG, MN

  3. Re: Keine gute Entwicklung

    Autor: the_spacewürm 10.09.13 - 15:30

    nykiel.marek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Realist_X schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Der User wird immer fauler, gläserner und die Technik 'entscheidet'
    > immer
    > > mehr. Nicht so toll meiner Meinung nach.
    >
    > Hängt, meiner Meinung nach, von der Umsetzung ab. Ich der Nutzer volle
    > Kontrolle behält, was man aber gern bezweifeln darf, könnte es schon
    > nützlich sein.
    > LG, MN

    Ansonsten siehts bald wie auf dem Raumschiff bei WALL-E aus...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Henke-Sass, Wolf GmbH, Tuttlingen
  2. RWE AG, Essen
  3. Regierungspräsidium Karlsruhe, Karlsruhe
  4. CodeCamp:N GmbH, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Gigabyte Radeon RX 6800 Gaming OC 16G für 878,87€)
  2. (u. a. Inno3D GeForce RTX 3090 Gaming X3 für 1.724€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hitman 3 im Test: Agent 47 verabschiedet sich mörderisch
Hitman 3 im Test
Agent 47 verabschiedet sich mörderisch

Das (vorerst) letzte Hitman bietet einige der besten Einsätze der Serie - daran dürften aber vor allem langjährige Fans Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Hitman 3 angespielt Agent 47 in ungewohnter Mission

Elektromobilität: Diese E-Autos kommen 2021 auf den Markt
Elektromobilität
Diese E-Autos kommen 2021 auf den Markt

2020 war ein erfolgreiches Jahr für die Elektromobilität. Dieser Trend wird sich fortsetzen: ein Überblick über die Neuerscheinungen 2021.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Prototyp vorgestellt VW-Laderoboter im R2D2-Style kommt zum Auto
  2. E-Auto VDA-Chefin fordert schnelleren Ausbau von Ladesäulen
  3. Dorfauto im Hunsrück Verkehrswende geht auch auf dem Land

Azure Active Directory: Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor
Azure Active Directory
Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor

Microsofts bekannten Verzeichnisdienst Active Directory gibt es inzwischen auch in der Cloud des Herstellers. Golem.de zeigt, wie er dort funktioniert.
Von Martin Loschwitz

  1. Microsoft Neue Datenschutzregeln für Sprachsteuerung
  2. Microsoft Betrüger erbeuten 20.000 Euro von Rentnerin
  3. Windows 10 20H2 Microsoft hebt Update-Sperre für einige Windows-PCs auf

  1. Security: Microsoft baut Windows-API in Rust
    Security
    Microsoft baut Windows-API in Rust

    Sprachanbindungen für das klassische Win32-API will Microsoft künftig automatisch erstellen. Das dient der Nutzung in Rust und C#.

  2. Google: Balloninternet Loon wird eingestellt
    Google
    Balloninternet Loon wird eingestellt

    Alphabet beendet das Projekt mit dem Internet aus der Luft. Die Google-Mutter sah keine Möglichkeit, das Balloninternet wirtschaftlich zu betreiben.

  3. Quartalsbericht: IBM-Aktie bricht ein
    Quartalsbericht
    IBM-Aktie bricht ein

    IBM kann mit seinen Ergebnissen nicht überzeugen. Außer Stellenabbau und Aufspaltung hat das Unternehmen wenig vorzuweisen.


  1. 11:04

  2. 10:51

  3. 10:35

  4. 10:07

  5. 09:52

  6. 09:40

  7. 09:01

  8. 09:01