1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Intels Resilient Computing…

Wie funktioniert die Fehlererkennung?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie funktioniert die Fehlererkennung?

    Autor: Sinnfrei 08.05.10 - 12:53

    Wie erkenne ich einen Fehler oder das korrekte Ergebnis ohne das Ergebnis parallel nochmal in einem nicht korrupten Teil der CPU zu berechnen? Und wo wäre dann der Vorteil?

  2. Re: Wie funktioniert die Fehlererkennung?

    Autor: nicht möglich 08.05.10 - 17:14

    Das ist eben nicht möglich. Bei Text kann man gelegentlich eine Fehler erkennen, weil Text redundant ist. Bei einer Zahl geht das nicht mehr.

    Eintteinstr. 13 wird wahrscheinlich Einsteinstr. heißen, die Nummer aber könnte auch eine andere sein, ohne dass ich etwas davon merke.

    In Testlabors kan man Operationen stundenlang wiederholen und nachschauen, wie hoch die Fehlerrate war, denn das Ergebnis der Operation ist ja bekannt und kann deshalb jedesmal verglichen werden.

    Hier wird man wohl einfach nur eine "Teststrecke" eingebaut haben, an der Laufzeiten geprüft werden.

  3. Re: Wie funktioniert die Fehlererkennung?

    Autor: nie (Golem.de) 08.05.10 - 18:47

    Wie im Artikel beschrieben: Das funktioniert nicht durch eine Kontrolle der Rechenergebnisse, sondern durch Überwachung von elektrischen Zuständen des Chips in Echtzeit. Das klappt u.a. bei Turbo-Boost ja auch schon sehr zuverlässig. Eine Erklärung dazu ist im Artikel auch verlinkt.

    Nico Ernst
    Redaktion Golem.de

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ITEOS, Heilbronn, Stuttgart
  2. ERGO Group AG', München
  3. BUCS IT GmbH, Wuppertal
  4. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau Pfalz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 249€ (Vergleichspreis 277,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de