1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPad: Apple will das Schulbuch…

Was bei Microsoft geklappt will jetzt auch Apple versuchen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was bei Microsoft geklappt will jetzt auch Apple versuchen

    Autor: Didatus 12.01.12 - 22:05

    Microsoft hatte vor 10/15 Jahren MS Office den Schulen fast schon hinterher geschmissen und so wurde auch nur mit MS Word, MS Excel und MS Powerpoint am Computer unterrichtet. Die Schüler wurden direkt an Microsoft Produkte gewöhnt. Und jetzt versucht Apple einen ähnlichen Weg.

  2. Re: Was bei Microsoft geklappt will jetzt auch Apple versuchen

    Autor: AndyGER 12.01.12 - 23:15

    Hmm, eher nicht. Mac's sind in den USundA schon längst häufig Schul- bzw. Studienalltag. Du hast den Artikel gelesen? ...

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  3. Re: Was bei Microsoft geklappt will jetzt auch Apple versuchen

    Autor: fool 13.01.12 - 08:10

    Sogar in Deutschland gab es zu meiner Schulzeit (in den 90ern) ein Programm von Apple, durch das Lehrer und Schüler günstig an Macs kommen konnten. Hier ist das aber nicht so ganz aufgegangen, die Schulen haben wohl größtenteils trotzdem auf Windows gesetzt.

    Auf jeden Fall ist das hier nicht ganz neu, und Apple ist auch nicht der erste der es versucht.

  4. Re: Was bei Microsoft geklappt will jetzt auch Apple versuchen

    Autor: ggggggggggg 13.01.12 - 09:15

    fool schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sogar in Deutschland gab es zu meiner Schulzeit (in den 90ern) ein Programm
    > von Apple, durch das Lehrer und Schüler günstig an Macs kommen konnten.
    > Hier ist das aber nicht so ganz aufgegangen, die Schulen haben wohl
    > größtenteils trotzdem auf Windows gesetzt.

    Naja, wundert dich das?
    Warum sollte man die Schüler an etwas gewöhnen, was später 80-90% (Stand damals!) nicht mehr benutzen?

  5. Re: Was bei Microsoft geklappt will jetzt auch Apple versuchen

    Autor: irata 14.01.12 - 21:43

    ggggggggggg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum sollte man die Schüler an etwas gewöhnen, was später 80-90% (Stand
    > damals!) nicht mehr benutzen?

    Ich sehe das genau umgekehrt.
    Warum sollten die Schüler nur das benutzen, dass sie vermutlich auch später benutzen werden?
    Damit sie keine Alternativen kennen lernen, sich keine eigene Meinung bilden können, kein eigenständiges Denken gefördert wird?
    Erinnert mich überspitzt gesagt an die "Gehirnwäsche" und Meinungsmache im Unterricht, wie es in diktatur-ähnlichen Staaten üblich ist, bzw. das, was gerade in Russland abgeht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Pöschl Tabak GmbH & Co. KG, Geisenhausen bei Landshut
  2. Versicherungskammer Bayern, München, Saarbrücken
  3. Total Deutschland GmbH, Berlin
  4. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-82%) 11,00€
  2. 2,99€
  3. (u. a. Rage 2 für 11€, The Elder Scrolls V: Skyrim Special Edition für 11,99€, Doom Eternal...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen Pro 4750G/4650G im Test: Die mit Abstand besten Desktop-APUs
Ryzen Pro 4750G/4650G im Test
Die mit Abstand besten Desktop-APUs

Acht CPU-Kerne und flotte integrierte Grafik: AMDs Renoir verbindet Zen und Vega überzeugend in einem Chip.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 4000 (Vermeer) "Zen 3 erscheint wie geplant 2020"
  2. Matisse Refresh (MTS2) AMDs Ryzen 3000XT nutzen extra Takt
  3. Ryzen HPs Gaming-Notebook lässt die Wahl zwischen AMD und Intel

Sysadmin Day 2020: Du kannst doch Computer ...
Sysadmin Day 2020
Du kannst doch Computer ...

Das mit den Computern könne er vergessen, sagte ihm das Arbeitsamt nach dem Schulabschluss. Am Ende wurde Michael Fischer aber doch noch Sysadmin, zur allerbesten Sysadmin-Zeit.
Ein Porträt von Boris Mayer


    Funkverschmutzung: Wer stört hier?
    Funkverschmutzung
    Wer stört hier?

    Ob WLAN, Bluetooth, IoT oder Radioteleskope - vor allem in den unlizenzierten Frequenzbändern funken immer mehr elektronische Geräte. Die Folge können Störungen und eine schlechtere Performance der Geräte sein.
    Ein Bericht von Jan Rähm

    1. 450 MHz Bundesnetzagentur legt sich bei neuer Frequenzvergabe fest
    2. Aus Kostengründen Tschechien schafft alle Telefonzellen ab
    3. Telekom Bis Jahresende verschwinden ISDN und analoges Festnetz