Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Iridium: Elektrowohnmobil soll…

Iridium: Elektrowohnmobil soll 300 Kilometer weit kommen

Iridium hat das erste vollelektrische Wohnmobil präsentiert. Mit seiner begrenzten Reichweite von 300 km können jedoch keine längeren Etappen am Stück gefahren werden.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Genial 14

    Mel | 01.02.19 08:45 06.02.19 14:16

  2. Ist es erlaubt ein Baustromaggregat während der Fahrt zu betreiben? 7

    Mixermachine | 01.02.19 10:49 04.02.19 13:37

  3. 170000Euro, da würde ich sagen Model X + Anhängerkupplung+Wohnwagen 2

    Satcadir | 02.02.19 18:30 04.02.19 13:17

  4. LPG - Range Extender sinnvoll? 4

    HabeHandy | 01.02.19 10:44 04.02.19 13:12

  5. Spielzeug

    HarryG | 03.02.19 10:58 Das Thema wurde verschoben.

  6. Cool! Und jetzt noch autonom. 2

    techster | 01.02.19 07:58 02.02.19 16:11

  7. "Wie lange der Akku lade, teilte der Hersteller nicht mit" 2

    Azzuro | 01.02.19 14:30 01.02.19 22:46

  8. Auf an die Adria 7

    schap23 | 01.02.19 08:47 01.02.19 18:37

  9. Klingt gut 3

    benklett | 01.02.19 08:56 01.02.19 18:35

  10. Das ist DIE Lösung für alle E-Mobilitätsprobleme 18

    Psy2063 | 01.02.19 08:13 01.02.19 14:23

  11. Wirtschaftlichkeit? 1

    pre3 | 01.02.19 12:09 01.02.19 12:09

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. reichelt elektronik GmbH & Co. KG, Sande
  2. Lechwerke AG, Augsburg
  3. C. & E. Fein GmbH, Schwäbisch Gmünd bei Aalen
  4. Löwenstein Medical GmbH & Co. KG, Bad Ems

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (Anime-Blu-rays, Anime-Boxen, DVDs, Limited Edition)
  2. (u. a. WD My Book 3 TB 87,99€, WD My Book Duo 16 TB 424,99€, Sandisk 128 GB microSDXC-Karte 31...
  3. (u. a. Canon Pixma iP7250 42,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Asana-Gründer im Gespräch: Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen
Asana-Gründer im Gespräch
"Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen"

Asana ist aktuell recht erfolgreich im Bereich Business-Software - zahlreiche große Unternehmen arbeiten mit der Organisationssuite. Für Mitgründer Justin Rosenstein geht es aber nicht nur ums Geld, sondern auch um die Unternehmenskultur - nicht nur bei Asana selbst.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Ottobock: Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert
    Ottobock
    Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert

    Es verleiht zwar keine Superkräfte. Bei der Arbeit in unbequemer Haltung zum Beispiel mit dem Akkuschrauber unterstützt das Exoskelett Paexo von Ottobock aber gut, wie wir herausgefunden haben. Exoskelette mit aktiver Unterstützung sind in der Entwicklung.
    Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta


      Android-Smartphone: 10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen
      Android-Smartphone
      10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen

      Android ist erst zehn Jahre alt, doch die ersten Geräte damit sind schon Technikgeschichte. Wir haben uns mit einem Nexus One in die Zeit zurückversetzt, als Mobiltelefone noch Handys hießen und Nachrichten noch Bällchen zum Leuchten brachten.
      Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

      1. Sicherheitspatches Android lässt sich per PNG-Datei übernehmen
      2. Google Auf dem Weg zu reinen 64-Bit-Android-Apps
      3. Sicherheitslücke Mit Skype Android-PIN umgehen

      1. Grundschule: Telekom berechnet 80.000 Euro für 200 Meter Glasfaser
        Grundschule
        Telekom berechnet 80.000 Euro für 200 Meter Glasfaser

        Schulen ans Netz ist nicht ganz billig. Das merkte die Gemeinde Wiesenthau in Bayern. Außer der Telekom machte keiner ein Angebot für die FTTH-Versorgung.

      2. Sicherheitsforscher: "Ich habe ganz Österreich gescannt"
        Sicherheitsforscher
        "Ich habe ganz Österreich gescannt"

        Was findet man eigentlich alles, wenn man den IP-Adressraum eines Landes scannt? Der Sicherheitsforscher Christian Haschek konnte viele Webserver, veraltete Software und ein paar Skurrilitäten entdecken.

      3. Apple: Kommt ein 16 Zoll großes Macbook Pro?
        Apple
        Kommt ein 16 Zoll großes Macbook Pro?

        Apple soll für 2019 eine Überarbeitung seiner Hardwareangebote planen und das anfällige Macbook-Pro-Design schon wieder verabschieden. Ein neues Modell mit 16 Zoll großem Bildschirm und ein 32 Zoll großes 6K-Display sollen folgen.


      1. 16:15

      2. 16:00

      3. 15:24

      4. 14:35

      5. 14:17

      6. 13:53

      7. 13:38

      8. 13:23