1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iRobot: Telepräsenzroboter Ava…

Ich würde mir einen ablachen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich würde mir einen ablachen

    Autor: körner 10.06.13 - 19:08

    wenn dieses Ding in den Raum hereingerollt kommt. Was für ein Schwachsinn, echt unfassbar.

  2. Re: Ich würde mir einen ablachen

    Autor: repstosw 10.06.13 - 19:22

    Einfach vorher die Tür zu machen, dann steht das Ding doof draussen und ruft "Hallo, hallooo?".

    Ich frag mich in was für Gebäuden das Teil funktionieren soll, mehrere Etagen und Türen sind wohl nicht bekannt, aber das lässt sich für ein paar Millionen sicher auch umrüsten...

  3. Re: Ich würde mir einen ablachen

    Autor: jayrworthington 10.06.13 - 19:40

    repstosw schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einfach vorher die Tür zu machen, dann steht das Ding doof draussen und
    > ruft "Hallo, hallooo?".

    warum? "ey, danke fuer den iRobot <einpack-und-weg>"...

    > Ich frag mich in was für Gebäuden das Teil funktionieren soll, mehrere
    > Etagen und Türen sind wohl nicht bekannt, aber das lässt sich für ein paar
    > Millionen sicher auch umrüsten...

    EEEEEEEEEEEEEELEEEEEEEEEEEEVAAAAAAAAAAAAAAATE </dalek>

  4. Re: Ich würde mir einen ablachen

    Autor: 0xDEADC0DE 11.06.13 - 09:31

    Schon mal was von Barrierefreiheit gehört? Ein kleiner Arm für Türöffner bzw Liftknöpfe schadet aber nicht.

  5. Re: Ich würde mir einen ablachen

    Autor: tibrob 11.06.13 - 10:03

    Ist wohl eher 'ne Machbarkeitsstudie als vom wirklichen Nutzen. Kann mir kaum vorstellen, dass das tatsächlich produktiv eingesetzt wird. Dauert wohl noch ein paar Jahre (10+), bis die Technik soweit ist, so dass man nicht das gesamte Gebäude umbauen muss, damit der iRobot nicht an verschlossenen Türen hängen bleibt.

  6. Re: Ich würde mir einen ablachen

    Autor: awollenh 11.06.13 - 11:09

    Viele Türen in Krankenhäuser gehen automatisch auf.

    Bitte nicht immer nur im kleinen eigenen Kreis denken. Es gibt Anwendungsmöglichkeiten die bestimmt nützlich sind.

    Aber pauschal sagen:" Das ist Müll..." zeugt von Kleingeist.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. DATIS IT - Services GmbH, Mannheim
  3. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  4. Deloitte, verschiedene Einsatzorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Holo-Monitor angeschaut: Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild
Holo-Monitor angeschaut
Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild

CES 2020 Mit seinem neuen 8K-Monitor hat Looking Glass Factory eine Möglichkeit geschaffen, ohne zusätzliche Hardware 3D-Material zu betrachten. Die holographische Projektion wird in einem Glaskubus erzeugt und sieht beeindruckend realistisch aus.
Von Tobias Költzsch und Martin Wolf

  1. UHD Alliance Fernseher mit Filmmaker-Modus kommen noch 2020
  2. Concept One ausprobiert Oneplus lässt die Kameras verschwinden
  3. Alienware Concept Ufo im Hands on Die Switch für Erwachsene

  1. FBI-Wunsch: Apple verzichtete auf iCloud-Verschlüsselung
    FBI-Wunsch
    Apple verzichtete auf iCloud-Verschlüsselung

    Apple war einer Bitte des FBI laut der Nachrichtenagentur Reuters nachgekommen und verzichtete auf verschlüsselte iPhone-Backups in der iCloud. Apple habe einem Streit mit Beamten aus dem Weg gehen wollen, erklärte eine Reuters-Quelle - geholfen hat es indes nicht.

  2. Rainbow Six Siege: Ubisoft verklagt DDoS-Anbieter
    Rainbow Six Siege
    Ubisoft verklagt DDoS-Anbieter

    Seit Monaten gibt es DDOS-Angriffe gegen Rainbow Six Siege, nun klagt Ubisoft gegen einen Anbieter. Der offeriert das Lahmlegen der Server ab 150 Euro, offenbar stecken auch Deutsche hinter den Attacken.

  3. Facebook-Urteil: Gericht erkennt "Drecks Fotze" nun doch als Beleidigung an
    Facebook-Urteil
    Gericht erkennt "Drecks Fotze" nun doch als Beleidigung an

    Im September entschied das Berliner Landgericht, dass die Grünen-Politikerin Renate Künast Aussagen wie "Drecks Fotze" hinnehmen müsse. Nun hat es seine ursprüngliche Entscheidung widerrufen, da sich die Kommentare auf ein Fake-Zitat bezogen hatten.


  1. 18:24

  2. 17:16

  3. 17:01

  4. 16:47

  5. 16:33

  6. 15:24

  7. 15:09

  8. 15:05