1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IT an Schulen: Informatik wird an…

Nur in Gymnasien?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nur in Gymnasien?

    Autor: Hotohori 04.07.18 - 13:07

    Das Fach sollte es doch eigentlich auf jeder Schule als Pflichtfach geben. Auch frage ich mich, ob es nicht etwas spät ist? Wenn ich das richtig sehe sind die Schüler da schon um die 12 Jahre alt.

  2. Re: Nur in Gymnasien?

    Autor: PineapplePizza 04.07.18 - 13:22

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch frage ich mich, ob es nicht etwas spät ist?

    Eigentlich ist es schon etwas spät, erst in der Schule lesen zu lernen.

    Da wird das nichts mit den 10 Jahren Berufserfahrung bei der ersten Bewerbung direkt nach dem Abi.

  3. Re: Nur in Gymnasien?

    Autor: Hotohori 04.07.18 - 13:26

    Sieh dir mal an wie alt Kinder sind und schon mit ihrem ersten Smartphone rum rennen.

    Du fährst ja auch nicht Auto und machst erst dann den Führerschein. Mit Computern umgehen zu können gehört inzwischen eigentlich zur Allgemeinbildung, weil inzwischen (fast) Jeder mit ihnen in Kontakt kommt.

  4. Re: Nur in Gymnasien?

    Autor: Hanmac 04.07.18 - 13:46

    An den Gymnasien wo ich war, gab es nach der 7-8 Klasse gar keinen Infomatik Unterricht, und wenn dann war die Qualität unterirdisch.

  5. Re: Nur in Gymnasien?

    Autor: Omnibrain 04.07.18 - 14:06

    Mit Computer umgehen können == Informatik.

    Sehr interessant - meine Frau hat zwar Informatik studiert, aber mit dem Computer umgehen kann die nicht :). Ich denke, dass ist auch so ziemlich das Letzte, was man in Informatik lernt.

  6. Re: Nur in Gymnasien?

    Autor: FreierLukas 04.07.18 - 14:09

    Man muss ein wenig Mathe-Hintergrundwissen mitbringen damit man sinnvoll Informatik unterrichten kann. Ich denke 12 Jahre ist ein gutes Alter indem man sowas wie Funktionen und Gleichungen am PC veranschaulichen kann.

    Ich weiß noch was für ein Unding y = f(x) für mich in der Schule war bis ich verstanden habe dass das letztendlich nichts anderes als

    > float x = 4.0; float Wurzel = sqrt(x);

    ist. Erst dann hats bei mir so richtig Klick gemacht und Mathe war plötzlich Babykram den ich schon immer nutze um meine kleinen Lego Roboter zu programmieren. Ich konnte nen Lego-Kopierer mit Lichtsensor und Filtzstift bauen aber hatte Probleme bei ner Ableitung. Mathe hat so einen Schleier des Ungewissheit der vielen wie mir einfach Angst macht weil man nicht weiß wozu es gut ist. Ängstlich bekommt man natürlich nichts auf die Reihe auch wenn es scheinbar einfach ist.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 04.07.18 14:11 durch FreierLukas.

  7. Re: Nur in Gymnasien?

    Autor: Bouncy 04.07.18 - 16:12

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du fährst ja auch nicht Auto und machst erst dann den Führerschein. Mit
    > Computern umgehen zu können gehört inzwischen eigentlich zur
    > Allgemeinbildung, weil inzwischen (fast) Jeder mit ihnen in Kontakt kommt.
    Aber Kinder fahren Fahrrad und nehmen damit am Straßenverkehr teil, ohne diesen Verkehr zu verstehen und zu überblicken. Das kommt tatsächlich erst mit dem Führerschein. So wäre der Vergleich passender...

  8. Re: Nur in Gymnasien?

    Autor: TheUnichi 04.07.18 - 18:39

    FreierLukas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man muss ein wenig Mathe-Hintergrundwissen mitbringen damit man sinnvoll
    > Informatik unterrichten kann. Ich denke 12 Jahre ist ein gutes Alter indem
    > man sowas wie Funktionen und Gleichungen am PC veranschaulichen kann.
    >
    > Ich weiß noch was für ein Unding y = f(x) für mich in der Schule war bis
    > ich verstanden habe dass das letztendlich nichts anderes als
    >
    > > float x = 4.0; float Wurzel = sqrt(x);

    Informatik =/= Programmierung.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Elite Consulting Network Group über Elite Consulting Personal & Management Solutions GmbH, Essen
  2. ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau
  3. Dataport, verschiedene Standorte
  4. Weiss Mobiltechnik GmbH, Rohrdorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Threadripper 3970X/3960X im Test: AMD wird uneinholbar
Threadripper 3970X/3960X im Test
AMD wird uneinholbar

7-nm-Fertigung, Zen-2-Architektur und dank Chiplet-Design keine Scheduler-Probleme unter Windows 10: AMDs Threadripper v3 überzeugen auf voller Linie, die CPUs wie die Plattform. Intel hat im HEDT-Segment dem schlicht nichts entgegenzusetzen. Einzig Aufrüster dürften sich ärgern.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Via Technologies Centaur zeigt x86-Chip mit AI-Block
  2. Nuvia Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup
  3. Tiger Lake Intel bestätigt 10-nm-Desktop-CPUs

Mikrocontroller: Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen
Mikrocontroller
Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen

Python gilt als relativ einfach und ist die Sprache der Wahl in der Data Science und beim maschinellen Lernen. Aber die Sprache kann auch anders. Mithilfe von Micro Python können zum Beispiel Sensordaten ausgelesen werden. Ein kleines Elektronikprojekt ganz ohne Löten.
Eine Anleitung von Dirk Koller

  1. Programmiersprache Python verkürzt Release-Zyklus auf ein Jahr
  2. Programmiersprache Anfang 2020 ist endgültig Schluss für Python 2

Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

  1. Breitbandausbau: Bernie Sanders will Internet- und Kabelkonzerne zerschlagen
    Breitbandausbau
    Bernie Sanders will Internet- und Kabelkonzerne zerschlagen

    US-Senator Bernie Sanders hat seinen Plan für den Breitbandausbau besonders in ländlichen und armen Regionen der USA vorgelegt. Er will Konzerne zerschlagen und kommunale Strukturen stark fördern.

  2. Korruption: Ericsson zahlt über 1 Milliarde US-Dollar Strafe in den USA
    Korruption
    Ericsson zahlt über 1 Milliarde US-Dollar Strafe in den USA

    Der europäische 5G-Hoffnungsträger war in mehreren Staaten in Korruptionsfälle verwickelt. Die Ericsson-Konzernführung hat dies eingestanden. In den USA zahlt das Unternehmen eine hohe Strafe.

  3. Campusnetze: Bisher nur sechs Anträge auf firmeneigenes 5G-Netz
    Campusnetze
    Bisher nur sechs Anträge auf firmeneigenes 5G-Netz

    Trotz sehr günstiger Preise und großen Drucks durch die Industrie auf schnelle Zuteilung ist das Interesse an Campusnetzen gering. Bisher haben BASF und Mugler eine Lizenz im Bereich 3,7 bis 3,8 GHz für Campus-5G.


  1. 15:17

  2. 14:06

  3. 13:33

  4. 12:13

  5. 17:28

  6. 15:19

  7. 15:03

  8. 14:26