1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Japan EV Grand Prix: Tesla…
  6. Thema

Schon arg peinlich

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Re: Schon arg peinlich

    Autor: JuBo 16.04.21 - 16:07

    bplhkp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das waren keine Serienautos, sondern spezielle Umbauten für das Rennen.
    > Das hat keinerlei Aussage für das Serienprodukt. Beispielsweise könnte der
    > Tesla mit Trockeneis gekühlt sein, um das Überhitzungsproblem zu lösen.

    Genau ein E-Volumenmodell verglichen mit einem E-SuperSportwagen. Solche Rennen sind nonsens, ausser es gewinnt die Familienkutsche

  2. Re: Schon arg peinlich

    Autor: Poolk 16.04.21 - 18:21

    mj schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > echt ?
    > dann bekomme ich die s-klasse amg mit 600ps und sportfahrwerk schneller
    > um´s eck als die elise mit 220ps ?
    > würd ich dann gern sehen.
    > warum sind dann ferraris nicht auch 5m wie der taycan ? weil der taycan
    > vielleicht nen gt ist ?

    Vielleicht weil man damit besser kontrollierbar schnell um Kurven kommt?
    Und der Vergleich soll wohl witzig sein?
    Ein 2021 F1 hat einen Radstand der 0.7m länger ist (Welten!) als deine S Klasse.

    Ausserdem ists Wurscht ob GT oder Whatever, längerer Radstand und Breiter ist grundsätzlich besser für schnelle Kurven. Ich gebe die aber soweit recht, das ein Kürzerer Radstand die Wendigkeit erhöht. Auf traditionellen Tracks ist dies jedoch weniger relevant. Da man in langsamen Kurven weniger Zeit gewinnt als man in schnellen Abschnitten verliert.
    Breiter ist hingegen auf jeder Strecke mit Kurven besser.

  3. Re: Schon arg peinlich

    Autor: JohnWickzer 16.04.21 - 18:41

    Das neue Fahrwerk des Model3 kostet alleine schon 11 000¤.
    Dazu muss das Kühlmanagment des Tesla noch überarbeitet werden, damit die Batterie nicht überhitzt. Insgesamt sind das schon mehr als 20 000¤ Kosten für das Tuning.
    Nichtsdestotrotz ein Schnapper im Vergleich zum Porsche - der ist aber trotzdem besser verarbeitet und fällt nicht gleich auseinander ;)

  4. Re: Schon arg peinlich

    Autor: berritorre 16.04.21 - 19:08

    So war es bei den Teslas ja früher auch. Aber die sind ja nicht stehen geblieben sondern haben versucht das zu verbessern. Also alles kein Problem. Schauen wir mal, was die nächste Generation von Porsche bringt und ob sie das Gap schliessen können.

  5. Re: Schon arg peinlich

    Autor: berritorre 16.04.21 - 19:10

    Da ging es aber auch um die Serienmodelle. Mir ist eigentlich egal wer schneller ist, Tesla oder Porsche.

    Aber ich kann durchaus Fahrzeuge mit Serienausstattung von Rennwagen unterscheiden.

  6. Re: Schon arg peinlich

    Autor: AIM-9 Sidewinder 16.04.21 - 22:32

    Der Porsche ist das wesentlich bessere Fahrzeug. Nur weil der Fahrer mies ist, muss das Auto nicht schlecht sein.

    Wenn man dann noch mit "Tesla belegt die ersten vier Plätze" kommt, dann ist klar woher der Wind weht.

  7. Re: Schon arg peinlich

    Autor: recluce 16.04.21 - 22:41

    AIM-9 Sidewinder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Porsche ist das wesentlich bessere Fahrzeug. Nur weil der Fahrer mies
    > ist, muss das Auto nicht schlecht sein.
    >
    > Wenn man dann noch mit "Tesla belegt die ersten vier Plätze" kommt, dann
    > ist klar woher der Wind weht.

    Stimmt, es riecht nach saurem Tesla-Gegner.... die Fakten sagen jedenfalls 4:1 für Tesla!

  8. Re: Schon arg peinlich

    Autor: mj 16.04.21 - 22:52

    Poolk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mj schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > echt ?
    > > dann bekomme ich die s-klasse amg mit 600ps und sportfahrwerk schneller
    > > um´s eck als die elise mit 220ps ?
    > > würd ich dann gern sehen.
    > > warum sind dann ferraris nicht auch 5m wie der taycan ? weil der taycan
    > > vielleicht nen gt ist ?
    >
    > Vielleicht weil man damit besser kontrollierbar schnell um Kurven kommt?
    > Und der Vergleich soll wohl witzig sein?
    > Ein 2021 F1 hat einen Radstand der 0.7m länger ist (Welten!) als deine S
    > Klasse.
    >
    > Ausserdem ists Wurscht ob GT oder Whatever, längerer Radstand und Breiter
    > ist grundsätzlich besser für schnelle Kurven. Ich gebe die aber soweit
    > recht, das ein Kürzerer Radstand die Wendigkeit erhöht. Auf traditionellen
    > Tracks ist dies jedoch weniger relevant. Da man in langsamen Kurven weniger
    > Zeit gewinnt als man in schnellen Abschnitten verliert.
    > Breiter ist hingegen auf jeder Strecke mit Kurven besser.

    Länger läuft vielleicht auf der geraden besser aber nicht um die Kurve.
    Welcher (super)Sportwagen ist denn 5m+ ?
    Die kaputt regulierte Formel 1 ist da natürlich nen super Anhaltspunkt.
    Schau doch mal wie lang die Autos vor 30 Jahren waren und dann frag dich warum...

  9. Re: Schon arg peinlich

    Autor: Mafjol 17.04.21 - 21:46

    Finde nicht, das wissen Firmen. Es wird ja auchbimmer dazu kommuniziert. Wenn Ferrari, Mercedes.... Bei Formel gewinnt. Das ist schon wichtig welche Marke. Ist j ähnlich zu CPU, Grafikkarten oder Handys. Die Oberklasse kann sich kaum jemensch leisten. Aber es ist halt Werbung.

  10. Re: Schon arg peinlich

    Autor: fabiwanne 17.04.21 - 23:11

    Du verwächselst nur, dass hier nicht Porsche mitgefahren ist, sondern irgend ein privater Unternehmer, der seinen Porsche auf eigene Kosten hoch getuned hat. Während die Teslas von zumindest lokal renomierten Rennstall getuned wurden.

  11. Re: Schon arg peinlich

    Autor: fabiwanne 17.04.21 - 23:16

    Das ist für den Porsche nicht korrekt. Das ist ein lokaler Radio-Moderator und Unternehmer der privat auf eigene Rechnung rennen fährt.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Information Security Analyst*innen (m/w/d)
    Technische Universität Braunschweig, Braunschweig
  2. Java Backend-Entwickler (m/w/d)
    SWARCO TRAFFIC SYSTEMS GmbH, Gaggenau
  3. Kundenberater / Projektkoordinator (m/w/d) für IT-Projekte - Sozialwesen
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), verschiedene Standorte
  4. IT Systemadministrator*in als Systembetreuer*in (m/w/d)
    Stadtwerke München GmbH, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hobbys und maschinenbasiertes Lernen: 1.000 Bilder - und nur zwei Vögel drauf
Hobbys und maschinenbasiertes Lernen
1.000 Bilder - und nur zwei Vögel drauf

Ein Hobby-Vogelkundler fragt mich nach einem Skript, um Vögel in Bildern zu erkennen. Was einfach klingt, bringt mich an den Rand dessen, was ich über maschinelles Lernen weiß.
Von Marcus Toth


    Gene Roddenberrys andere Sci-Fi-Stoffe: Neben Star Trek leider fast vergessen
    Gene Roddenberrys andere Sci-Fi-Stoffe
    Neben Star Trek leider fast vergessen

    Der Name Gene Roddenberry steht vor allem für Star Trek. Nach dem Ende der klassischen Serie hat er aber noch andere Science-Fiction-Stoffe entwickelt.
    Von Peter Osteried

    1. Star Trek Dritte Staffel von Lower Decks startet am 25. August
    2. Bluebrixx Star Trek Deep Space Nine kommt als großes Klemmbausteinset
    3. Strange New Worlds Folge 1 bis 3 Star Trek - The Latest Generation

    Programmierung: APIs und Full-Stack-Anwendungen mit CAP von SAP erstellen
    Programmierung
    APIs und Full-Stack-Anwendungen mit CAP von SAP erstellen

    Mit dem Cloud Application Programming Model lassen sich http-basierte APIs samt dynamischen Oberflächen so schnell wie nie in der SAP-Welt entwickeln.
    Eine Anleitung von Volker Buzek

    1. DSAG SAP-Preiserhöhung sendet "fatale Signale aus"
    2. SAP erhöht erneut Preise Wartung von SAP-Software wird teurer
    3. SAP-Berater Von Bullen und Bären