1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kein Solardach: Teslas deutsche…

Papier ist geduldig

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Papier ist geduldig

    Autor: norbertgriese 14.01.20 - 09:39

    Abliefern sollte man viele Seiten zur Vorprüfung, viele harmlose details, kein Chemiezeugs wie Akkuzellen. Einfach eine Halle, schöne Sozialraeume, eine große Kantine und genug Platz, dass lauter glückliche Arbeiter Autos zusammenschrauben können.
    Ziel der Aktion: Ein Stempel
    Dann kommt der Bauplan und muss so ähnlich aussehen und dafür gibt's auch einen Stempel und dann geht's mit der Realität los. Wenn der Bau hinterher nennenswert anders aussieht, gibt's evtl. Eine lächerliche Vertragsstrafe oder einen Tesla für die Prüfer.

    Ist denn der Kaufpreis für das Grundstück überhaupt schon fertig verhandelt?
    Hat Tesla den Kaufvertrag unterschrieben?
    Vorher schon sollen doch die Bäume gefällt werden. Wobei bei Baumassnahmen die Frist bis Ende Februar nicht gilt?
    Der NABU hat schon mal notfalls gerichtliche Verfahren gegen die Baumfallungen angekündigt.

    Norbert

  2. Re: Papier ist geduldig

    Autor: blubberer 14.01.20 - 09:41

    Wenn Tesla vorzeitig mit Baumfällung beginnen will, was Sinn macht, da später die Brutsaison los geht, müssen sie eine entsprechende Kaution zur Aufforstung hinterlegen.

  3. Re: Papier ist geduldig

    Autor: norbertgriese 14.01.20 - 10:10

    blubberer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn Tesla vorzeitig mit Baumfällung beginnen will, was Sinn macht, da
    > später die Brutsaison los geht, müssen sie eine entsprechende Kaution zur
    > Aufforstung hinterlegen.

    Das sollte ja kein Problem sein. Reicht ja eine Bankzusage. Und bei Bauvorhaben kann man auch im Sommer Bäume fällen?

    Norbert

  4. Re: Papier ist geduldig

    Autor: steph12 14.01.20 - 15:56

    Bei Bauvorhaben können auch auch im Sommer Bäume gefällt werden. Allerdings ist es natürlich viel besser, wegen Pflanzen/Tierschutz dieses bis März zu machen. Die Kiefern die dort stehen sind ein Plantagenwald, also ökologisch nichgt besonder wertvoll. Ausserdem werden Ausgleichspflanzungen durchgeführt. Mußte ich bei meinem Grundstück (nördlich von Berlin) auch machen, als auch eine 'Waldumwandlungsgebühr' zahlen.
    Du kennst das deutsche Baurecht nicht (insbesondere auch den Brandschutz), sogar wenn mein Zaun 20cm zu hoch ist oder 30cm zu nahe am Nachbarn stehen muß ich ihn abreißen. Und dann soll durchgehen das der Bau wesentlich von dem Plan abweicht? Niemals!

  5. Re: Papier ist geduldig

    Autor: Quantium40 14.01.20 - 23:16

    norbertgriese schrieb:
    > Wenn der Bau hinterher
    > nennenswert anders aussieht, gibt's evtl. Eine lächerliche Vertragsstrafe

    Das mag vielleicht andernorts so aussehn. Hierzulande gibt es dann höchstens eine Abrissverfügung, weil ein Bau, der nicht seiner Genehmigung entspricht, als zu beseitigender Schwarzbau gilt.

  6. Re: Papier ist geduldig

    Autor: norbertgriese 16.01.20 - 23:59

    https://www.google.de/url?q=https://www.bz-berlin.de/berlin/umland/brandenburgs-wirtschaftsminister-sauer-auf-autokonzern-tesla&sa=U&ved=2ahUKEwjf1pLBmInnAhUHL1AKHVEjBU0QxfQBMAV6BAgAEAE&usg=AOvVaw37BPzbpmN020rvT9CFxFX2

    Was ich erwartet hatte. Tesla hat es keineswegs eilig mit der Brandenburger Baustelle

    Norbert

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke Wiesbaden Netz GmbH, Wiesbaden
  2. finanzen.de, Berlin
  3. Hays AG, Berlin
  4. terranets bw GmbH, Lindorf bei Kirchheim unter Teck

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Ghost Recon Breakpoint für 24,00€, Anno 1800 Gold Edition für 42,75€, Assassin's Creed...
  2. 9,00€ (Standard)/15,00€ (Gold)/18,00€ (Ultimate)
  3. 38,99€
  4. (u. a. BenQ 24,5 Zoll Monitor für 99,00€, Sharkoon PureWriter Tastatur 59,90€, Lenovo IdeaPad...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

  1. Origin: Cruise zeigt autonomes Fahrzeug ohne Lenkrad
    Origin
    Cruise zeigt autonomes Fahrzeug ohne Lenkrad

    Origin heißt das vierrädrige Fahrzeug von der General-Motors-Beteiligung Cruise. Pedale oder ein Lenkrad sind nicht eingebaut, die Unterscheidung zwischen Fahrer- und Beifahrerseite fehlt.

  2. Vodafone: Kabelfernsehkunden sterben in Zukunft aus
    Vodafone
    Kabelfernsehkunden sterben in Zukunft aus

    Vodafone sieht bei jungen Menschen wenig Interesse, Kabelfernsehen zu abonnieren. Ein deutscher Netflix-Manager sprach über den Streaminganbieter.

  3. FBI-Wunsch: Apple verzichtete auf iCloud-Verschlüsselung
    FBI-Wunsch
    Apple verzichtete auf iCloud-Verschlüsselung

    Apple war einer Bitte des FBI laut der Nachrichtenagentur Reuters nachgekommen und verzichtete auf die Einführung verschlüsselter iPhone-Backups in der iCloud. Apple habe einem Streit mit Beamten aus dem Weg gehen wollen, erklärte eine Reuters-Quelle - geholfen hat es indes nicht.


  1. 07:30

  2. 19:21

  3. 18:24

  4. 17:16

  5. 17:01

  6. 16:47

  7. 16:33

  8. 15:24