1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kein Solardach: Teslas deutsche…

Wirrer Satz im Manager-Magazin

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wirrer Satz im Manager-Magazin

    Autor: M.P. 14.01.20 - 17:12

    > Allerdings will Tesla auf dem Gelände in Grünheide ein eigenes Erdgaskraftwerk errichten. Erdgas werde für den Schmelzprozess in der Gießerei, Trockenöfen und Lackieranlagen sowie für die zentrale Heizungsanlage benötigt, heißt es in den ausliegenden Plänen.

    Soll das jetzt darauf abzielen, dass man sowieso für die Prozesswärme Erdgas braucht, und deshalb eh einen leistungsfähigen Zugang vom Werk ins Gasverteilnetz herstellen muss, und sich deshalb ein Gaskraftwerk anbietet, dessen Abwärme man womöglich auch z. B. zum Heizen nutzen kann?

  2. Re: Wirrer Satz im Manager-Magazin

    Autor: katze_sonne 14.01.20 - 19:34

    Wow, ich gratuliere - du bist scheinbar der erste, der sich außer mir mal die Originalquelle durchgelesen hat.

    Hab dasselbe heute morgen schon auf reddit kritisiert: https://www.reddit.com/r/teslamotors/comments/eoj5il/tesla_gf4_plans_do_not_include_a_cell_production/fed37qt/

    Aufgrund dieser wirren Satzkonstruktion bin ich mir nicht mal sicher, ob ich dieser Aussage im Artikel überhaupt trauen soll oder ob da komplett was durcheinandergeschmissen wurde. Auch im nächsten Satz geht's munter weiter:

    > Elektrische Energie im Umfang von 109 Megawatt will Tesla laut den Beschreibungen offenbar zukaufen.

    Wenn da ein "zusätzlich" gestanden hätte - ok. So klingt das aber umso mehr, als würde das Gaskraftwerk vom Manager Magazin "hinzugedichtet" sein. Vielleicht ist es das auch nicht, aber sorry, not sorry. Wer Journalisten beschäftigt, die keinen zusammenhängenden Artikel auf Deutsch schreiben können, braucht sich nicht über mangelnde Glaubwürdigkeit wundern.

    Alternativ einfach noch mal die Einleitung / den "Aufhänger" durchlesen. Da geht's um nen Autohof, wo der Besitzer gerade Mittagspause macht. Aber eigentlich ist der Autohof dicht / abgesperrt. Was denn nun? Und was das mit den Fotos und Drohgebärden nun soll... erschließt sich mir nicht ganz.

    Und so ganz überraschend wie im Artikel behauptet, ist der Verzicht auf die Zellproduktion in der ersten Bauphase doch gar nicht: https://forum.golem.de/kommentare/wissenschaft/keine-zellfertigung-teslas-deutsche-fabrik-wird-gar-nicht-giga/zellfertigung-wurde-doch-gar-nicht-ausgeschlossen/131927,5570195,5570195,read.html#msg-5570195

  3. Re: Wirrer Satz im Manager-Magazin

    Autor: thinksimple 14.01.20 - 21:03

    Ja, die Medien halt.
    Ja man braucht gas für die Brenner die man für verschiedene Prozesse braucht.

    Und Zellen werden derzeit nicht gefertigt. Vielleicht später aber schon.

    Alleinfahrende Autos hin oder her,
    aber Backpapierzuschnitte sind schon eine geile Erfindung.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SySS GmbH, Tübingen
  2. ENSO Energie Sachsen Ost AG, Dresden
  3. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  4. Interhyp Gruppe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 299,00€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ori and the Will of the Wisps angespielt: Herzerwärmend und herausfordernd
Ori and the Will of the Wisps angespielt
Herzerwärmend und herausfordernd

Total süß, aber auch ganz schön schwierig: In Ori and the Will of the Wisps von Microsoft müssen sich Spieler schon im ersten Teil auf knifflige Sprung- und Rätselaufgaben einstellen. Beim Anspielen hat Golem.de trotzdem sehr viel Spaß gehabt - dank spannender Neuerungen.
Von Peter Steinlechner

  1. Grounded angespielt Ameisenarmee statt Rollenspielepos
  2. Rabbids Coding angespielt Hasenprogrammierung für Einsteiger
  3. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Elektroautos: Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands
    Elektroautos
    Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands

    Was muss passieren, damit in zehn Jahren fast jeder in der Tiefgarage sein Elektroauto laden kann? Ein Pilotprojekt bei Stuttgart soll herausfinden, welcher Aufwand auf Netzbetreiber und Eigentümer und Mieter zukommen könnte.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Trotz Software-Problemen VW hält an Terminplan für den ID.3-Start fest
    2. Kabinenroller Microlino 2.0 und dreirädriger E-Motoroller Microletta geplant
    3. Crowdfunding Sono Motors baut vier Prototypen seines Elektroautos

    1. Entwicklertagung: Game Developers Conference 2020 wird verschoben
      Entwicklertagung
      Game Developers Conference 2020 wird verschoben

      GDC 2020 Die traditionsreiche Game Developers Conference findet 2020 nicht wie geplant im März statt, sondern im Sommer - in welcher Form, ist noch unklar.

    2. Rip and Replace Act: Huawei-Ersatz im US-Mobilfunknetz kostet 1 Milliarde Dollar
      Rip and Replace Act
      Huawei-Ersatz im US-Mobilfunknetz kostet 1 Milliarde Dollar

      Der US-Senat hat dem sogenannten Rip and Replace Act zugestimmt, der die Demontage von Huawei-Technik finanziert. Das politische Verbot wird für den Steuerzahler teuer.

    3. Elektromobilität: Die Post baut keine Streetscooter mehr
      Elektromobilität
      Die Post baut keine Streetscooter mehr

      Der Streetscooter, ein elektrisch angetriebener Lieferwagen aus Aachen, galt als Vorzeigeprojekt der Elektromobilität. Ein wirtschaftlicher Erfolg war das Auto aber nicht. Deshalb hat die Deutsche Post bekannt gegeben, dass sie die Produktion des Elektroautos beende.


    1. 01:26

    2. 18:16

    3. 17:56

    4. 17:05

    5. 16:37

    6. 16:11

    7. 15:48

    8. 15:29