1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kein Solardach: Teslas deutsche…

Gaskraftwerk

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gaskraftwerk

    Autor: schap23 14.01.20 - 10:18

    Ich hatte schon immer geahnt, daß Elektroautos besonders klimaneutral sind.

  2. Re: Gaskraftwerk

    Autor: cubi 14.01.20 - 11:10

    bist ja ein ganz heller..

  3. Re: Gaskraftwerk

    Autor: wiseboar 14.01.20 - 12:06

    wow, es ist nur um +50% besser, so ein Scheiß, bleiben wir bei der alten Scheiß-Technologie, die man ständig reparieren darf, die Luft verpestet und das Klima um eben +50% mehr schädigt.

    Ich fahr auch einen Verbrenner, aber es wird mein letzter sein und ich freu mich drauf dieser Technik endlich den Rücken kehren zu können.

  4. Re: Gaskraftwerk

    Autor: BoMbY 14.01.20 - 12:44

    Ein Blockheizkraftwerk ist das sinnvollste was man bei so einer Anlage machen kann in Deutschland. Es spricht auch nichts dagegen das später mit regenerativen Energien auszubauen. Ich glaube auch nicht das man ein großes Problem damit haben wird eine Solaranlage später genehmigt zu bekommen.

  5. Re: Gaskraftwerk

    Autor: martinalex 14.01.20 - 13:04

    BoMbY schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Blockheizkraftwerk ist das sinnvollste was man bei so einer Anlage
    > machen kann in Deutschland. Es spricht auch nichts dagegen das später mit
    > regenerativen Energien auszubauen. Ich glaube auch nicht das man ein großes
    > Problem damit haben wird eine Solaranlage später genehmigt zu bekommen.

    eine Solaranlage von Anfang an mitgeplant und mitgebaut ist auf jeden Fall die bessere (weil günstigere) Taktik. BHKW ist sinnvoll bei ganzjährigem Bedarf von grösseren Mengen an Prozesswärme, inwieweit das in der Fertigung hier notwendig ist, kann ich nicht einschätzen.

  6. Re: Gaskraftwerk

    Autor: MrAndersenson 14.01.20 - 13:22

    Kommt auf die Winter an. Bei durchschnittlich 10°C draussen lässts sichs auch ohne Heizen überleben.

    Gaskraftwerk: in Kombi mit NordStream2 Sanktionen durchaus Realsatiere.

    LNG-FrackingTanker aus USA fahren dann über Elbe, Havel quer durch Berlin die Spree hoch.
    Spree for Binnenschifffahrt.</sarcasm>

    Oder Russland entdeckt das aus abtauenden Klimakatastrophe-Permafrost "kostenlos" Biogas gewonnen werden kann und die Gaspreise purzeln bis ins negative.

    Schade mit Zellfertigung - da hätte Mensch für Gerechtigkeit (Mensch&Natur) bei Herstellung demonstrieren können.

    Bleibt spannend.

  7. Vielleicht ist es ja ein Blockheizkraftwerk

    Autor: M.P. 14.01.20 - 14:28

    700 x 300 Meter Halle wollen beheizt werden.
    Und wenn man Wärme braucht, sind die Solarzellen gerade nicht so besonnt, dass diese sie liefern könnten ...

  8. Re: Vielleicht ist es ja ein Blockheizkraftwerk

    Autor: Bramme 14.01.20 - 21:08

    Auf 300mx700m lässt sich 37GWp PV installieren. Im Dezember und Januar bringt das 1GWh Strom. Eine WP macht damit 3GWh Wärme, das entspricht 300000m³ Erdgas.

    Bei einer Dämmung der Halle mit 4cm PUR reicht die Energie aus, um die Halle auf 20°C zu halten.

  9. Re: Vielleicht ist es ja ein Blockheizkraftwerk

    Autor: M.P. 14.01.20 - 22:01

    > Auf 300mx700m lässt sich 37GWp ....

    37 000 000 000 Wp / (300mx700m) = 176 190 Wp / m²

    Die Solarzellen brauche ich auch ...

    Nehmen wir an, Du hättest "Mega" mit "Giga" verwechselt ...

    37 MWp kämen wohl eher hin - Mit 37 MWp kann man in Brandenburg wohl pro Jahr ca 30 GWh Strom produzieren - davon in der Heizperiode von Oktober bis März ca 28% -> macht 8,3 GWh für 180 Tage bzw 2 Megawatt durchschnittliche Heizleistung, mit einer Wärmepumpe macht man daraus 6 Megawatt Heizleistung für 210000 m² Hallenfläche, oder 28 Watt Heizleistung pro m² naja ... klingt etwas dürftig für eine Fabrikhalle, trotzdem ein Passivhaus mit 10 Watt/m² auskommt - aber da hat man Geschosshöhen von 2,5 und nicht von über 10 Metern, wie in einer Fabrikhalle ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.01.20 22:05 durch M.P..

  10. Re: Gaskraftwerk

    Autor: Quantium40 14.01.20 - 23:08

    schap23 schrieb:
    > Ich hatte schon immer geahnt, daß Elektroautos besonders klimaneutral sind.

    Wo ist das Problem? So ein Gaskraftwerk kann man auch mit Wasserstoff oder Methan betreiben, die in Power2Gas-Anlagen aus EE-Strom gewonnen wurden.

  11. Re: Gaskraftwerk

    Autor: M.P. 15.01.20 - 09:19

    Die setzen sich also Solarzellen aufs Hallen-Dach, nutzen den Strom dann um per Power2Gas daraus Erdgas zu gewinnen, und verbrennen das Gas dann wieder in einem Gaskraftwerk, um Strom zu erzeugen?

    Abgesehen von den sich aus der Speicherbarkeit von Gas ergebenden Möglichkeiten klingt das nicht sehr sinnvoll ...

  12. Re: Vielleicht ist es ja ein Blockheizkraftwerk

    Autor: Bramme 16.01.20 - 14:04

    Ja, da hab ich mich wohl vertippt. Sind natürlich 37MWp. Die restliche Rechnung stimmt aber.

    Warum die Geschosshöhe großartig die Heizlast beeinflussen sollte, verstehe ich nicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. InnoGames GmbH, Hamburg
  2. SIZ GmbH, Bonn
  3. SMR Automotive Mirrors Stuttgart GmbH, Stuttgart
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-20%) 47,99€
  2. (-30%) 41,99€
  3. 37,49€
  4. 14,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Schräges von der CES 2020 Die Connected-Kartoffel
  3. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

  1. Spaceway-1: Defekter US-Fernsehsatellit könnte explodieren
    Spaceway-1
    Defekter US-Fernsehsatellit könnte explodieren

    Der US-Satellitenbetreiber DirecTV hat bei der US-Regulierungsbehörde FCC eine Sondergenehmigung beantragt, um einen Satelliten unverzüglich aus seiner Umlaufbahn zu entfernen. Das irreguläre Manöver soll verhindern, dass der Satellit explodiert und zu Weltraumschrott wird.

  2. Wireless-Komponenten: Broadcom erwartet 15 Milliarden US-Dollar dank Apple
    Wireless-Komponenten
    Broadcom erwartet 15 Milliarden US-Dollar dank Apple

    Eine auf dreieinhalb Jahre ausgelegte Partnerschaft mit Apple soll rund 15 Milliarden US-Dollar Umsatz für Broadcom generieren. Der Hersteller liefert WiFi-/Bluetooth-Module und RF-Frontends für Apples iPhones.

  3. 5G: USA drohen Großbritannien wegen Huawei
    5G
    USA drohen Großbritannien wegen Huawei

    Die USA sind mit ihrem neuen Geheimdienstmaterial zu Huawei in Großbritannien durchgefallen. Nun soll wirtschaftlicher Druck zum US-britischen Handelsabkommen helfen, dass Huawei bei 5G ausgeschlossen wird. Auch Entwicklungsländer sollen über Kredite einbezogen werden.


  1. 14:12

  2. 13:47

  3. 13:25

  4. 13:12

  5. 12:49

  6. 12:01

  7. 12:00

  8. 11:40