1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kernfusion: Iter soll 2025 fertig…

Armes Klima, dann wird es ja noch wärmer

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Armes Klima, dann wird es ja noch wärmer

    Autor: nixalsverdrussbit 25.07.19 - 16:46

    Mir ist es jetzt schon warm genug.
    Oder halt: Ich betreibe meine Klimaanlage mit Fusionsstrom. Gute Idee.
    Das Leben kann so einfach sein.

    Jetzt mal im Ernst. Es wird ja wirklich wärmer. Die Energie war vorher in den Kernen,
    also nicht Klimarelevant. Wie groß ist eigentlich dieser Effekt ?

  2. Re: Armes Klima, dann wird es ja noch wärmer

    Autor: sambache 25.07.19 - 17:13

    nixalsverdrussbit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mir ist es jetzt schon warm genug.
    > Oder halt: Ich betreibe meine Klimaanlage mit Fusionsstrom. Gute Idee.
    > Das Leben kann so einfach sein.
    >
    > Jetzt mal im Ernst. Es wird ja wirklich wärmer. Die Energie war vorher in
    > den Kernen,
    > also nicht Klimarelevant. Wie groß ist eigentlich dieser Effekt ?

    Das ist da genauso wie bei jedem anderen Kraftwerk, dass aus Wärme Strom erzeugt.
    Da nimmt man vermutlich einfach die bewährten Dampfturbinen.

    Man erzeugt halt kein CO2, das das Klima erwärmt.

    Die Verlustwärme von Kraftwerken ist auch nicht so problematisch.

  3. Re: Armes Klima, dann wird es ja noch wärmer

    Autor: nixalsverdrussbit 25.07.19 - 18:04

    > Das ist da genauso wie bei jedem anderen Kraftwerk, dass aus Wärme Strom
    > erzeugt.
    Eben, das ist ja das Problem. Ob die Energie vorher in der Kohle war oder in einem Deuteriumkern,
    sie wird frei gesetzt und ist dann im Klima.
    Klar hat Kohle noch den direkten CO2 Effekt.

    Aber der Wirkungsgrad oder Verlustwärme spielt keine Rolle beim Fusionsreaktor hinsichtlich
    seiner Wirkung aufs Klima: Ob ich 10 % oder 90 % Wirkungsgrad habe, zusammen sind es 100 % Kernenergie die "frei gelassen" wird.

    Das gilt eben nicht für Erneuerbare. Die holen sich Wärme (Energie) aus dem System (Wind,
    Sonne,etc.).

  4. Re: Armes Klima, dann wird es ja noch wärmer

    Autor: Eheran 25.07.19 - 19:52

    Die direkte Wirkung, also mit Energie das Klima aufheizen, ist absolut irrelevant. Die Energie, die die Sonne auf die Erde bringt, ist um viele Größenordnungen höher. Einzig durch CO2 kann man von eben dieser großen Energiemenge mehr im System halten.

  5. Re: Armes Klima, dann wird es ja noch wärmer

    Autor: emdotjay 25.07.19 - 20:06

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die direkte Wirkung, also mit Energie das Klima aufheizen, ist absolut
    > irrelevant. Die Energie, die die Sonne auf die Erde bringt, ist um viele
    > Größenordnungen höher. Einzig durch CO2 kann man von eben dieser großen
    > Energiemenge mehr im System halten.

    Jup wobei Wasserdampf auch ein guter Katalysator ist, zwar nicht so mächtig wie CO2 aber immerhin.

  6. Re: Armes Klima, dann wird es ja noch wärmer

    Autor: AlexanderZilka 25.07.19 - 20:23

    emdotjay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eheran schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die direkte Wirkung, also mit Energie das Klima aufheizen, ist absolut
    > > irrelevant. Die Energie, die die Sonne auf die Erde bringt, ist um viele
    > > Größenordnungen höher. Einzig durch CO2 kann man von eben dieser großen
    > > Energiemenge mehr im System halten.
    >
    > Jup wobei Wasserdampf auch ein guter Katalysator ist, zwar nicht so mächtig
    > wie CO2 aber immerhin.

    Ähhm, nein. Ein Katalysaor ist ein teil von einem Auspuff. Und trä#gt den namen weil ein Kat die Abgase äuflöst.

    Wasserdampf löst aber nichts auf. Und hat auch nichts mit co2 zu tun. Neben co2 gibt es noch methan welches extrem klima schädlich ist und durch die Viehzucht anfällt. Und vermutlich wen wir nichts gegen den klimakolaps tun extrem stark durch die abtauenden permafrostböden in sibiren auftreten könnte.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Katalysator
    https://de.wikipedia.org/wiki/Wasserdampf



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.07.19 20:24 durch AlexanderZilka.

  7. Re: Armes Klima, dann wird es ja noch wärmer

    Autor: Allesschonvergeben 25.07.19 - 23:34

    AlexanderZilka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ähhm, nein. Ein Katalysaor ist ein teil von einem Auspuff. Und trä#gt den
    > namen weil ein Kat die Abgase Auflöst

    Bin mir nicht sicher ob das Ernst war aber trotzdem mal zum Klarstellen.

    Ein Fahrzeugkatalysator ist ein Teil eines Auspuffs.
    Ein Katalysator ist etwas aus der Chemie.

  8. Re: Armes Klima, dann wird es ja noch wärmer

    Autor: AlexanderZilka 26.07.19 - 10:46

    Allesschonvergeben schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AlexanderZilka schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ähhm, nein. Ein Katalysaor ist ein teil von einem Auspuff. Und trä#gt
    > den
    > > namen weil ein Kat die Abgase Auflöst
    >
    > Bin mir nicht sicher ob das Ernst war aber trotzdem mal zum Klarstellen.
    >
    > Ein Fahrzeugkatalysator ist ein Teil eines Auspuffs.
    > Ein Katalysator ist etwas aus der Chemie.

    Ja, aber hier get es um Kerfusion und indirekt um die Klima erwärmung. Nicht um Katalysatoren und auch nicht um Wasserdampf wo ich nicht wüsste wo der bitte eine Katylosator wäre. Was soll Wasserdampf bitte aufspalten? Wasserdampf treibt höchstens in nem KW eine Turbine an. Hat aber auch da nichts mit nem Kat zu tun.

  9. Re: Armes Klima, dann wird es ja noch wärmer

    Autor: chapchap 26.07.19 - 13:17

    Wurde eigentlich schon gesagt, aber hier noch mal zum nachlesen:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Katalysator

    https://de.wikipedia.org/wiki/Fahrzeugkatalysator

    Danach vielleicht noch mal den Post von emdotjay lesen und verstehen.

  10. Re: Armes Klima, dann wird es ja noch wärmer

    Autor: sambache 26.07.19 - 13:24

    nixalsverdrussbit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Das ist da genauso wie bei jedem anderen Kraftwerk, dass aus Wärme Strom
    > > erzeugt.
    > Eben, das ist ja das Problem. Ob die Energie vorher in der Kohle war oder
    > in einem Deuteriumkern,
    > sie wird frei gesetzt und ist dann im Klima.
    > Klar hat Kohle noch den direkten CO2 Effekt.
    >
    > Aber der Wirkungsgrad oder Verlustwärme spielt keine Rolle beim
    > Fusionsreaktor hinsichtlich
    > seiner Wirkung aufs Klima: Ob ich 10 % oder 90 % Wirkungsgrad habe,
    > zusammen sind es 100 % Kernenergie die "frei gelassen" wird.

    LOL, nein.

    Wenn das nach Plan läuft wird natürlich die Wärme in Strom umgewandelt.
    Ein Reaktor, der 100% als Wärme freiläßt, wäre ja kein Reaktor, sondern nur eine Heizung.

    Bei 90% Wirkungsgrad wird 90% in Strom und 10% in Wärme umgewandelt.
    Bei 10% Wirkungsgrad wird 10% in Strom und 90% in Wärme umgewandelt.

    Das ist also keineswegs egal.

    Das eigentlich schlimme, das CO2 wird allerdings überhaupt nicht produziert,
    und das ist das wichtige fürs Klime.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.07.19 13:26 durch sambache.

  11. Re: Armes Klima, dann wird es ja noch wärmer

    Autor: sambache 26.07.19 - 13:28

    AlexanderZilka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Allesschonvergeben schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > AlexanderZilka schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ähhm, nein. Ein Katalysaor ist ein teil von einem Auspuff. Und trä#gt
    > > den
    > > > namen weil ein Kat die Abgase Auflöst
    > >
    > > Bin mir nicht sicher ob das Ernst war aber trotzdem mal zum Klarstellen.
    > >
    > > Ein Fahrzeugkatalysator ist ein Teil eines Auspuffs.
    > > Ein Katalysator ist etwas aus der Chemie.
    >
    > Ja, aber hier get es um Kerfusion und indirekt um die Klima erwärmung.
    > Nicht um Katalysatoren und auch nicht um Wasserdampf wo ich nicht wüsste wo
    > der bitte eine Katylosator wäre. Was soll Wasserdampf bitte aufspalten?
    > Wasserdampf treibt höchstens in nem KW eine Turbine an. Hat aber auch da
    > nichts mit nem Kat zu tun.

    Du solltest dringend das Wort Katalysator nachschlagen ;-)

  12. Re: Armes Klima, dann wird es ja noch wärmer

    Autor: Michael H. 26.07.19 - 13:52

    AlexanderZilka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ähhm, nein. Ein Katalysaor ist ein teil von einem Auspuff. Und trä#gt den
    > namen weil ein Kat die Abgase äuflöst.

    Willst du trollen oder ist das dein ernst?
    Ein Katalysator ist kurz gesagt ein Reaktionsbeschleuniger.
    Quasi ein Stoff, der eine Reaktion auslöst oder beeinflusst ohne selbst verbraucht zu werden und/oder die Aktivierungsenergie für eine chemische Reaktion senkt.

    In einem Abgas-Katalysator, werden die heißen Abgase auf einen Katalysator gelenkt, der bei den Stoffen im Abgas eine Reaktion mit dem Kohlenmonoxid, Stickoxide, welche giftig sind in Kohlenstoffdioxid (CO2), Stickstoff (N) und Wasser umwandelt.

    Im Normalfall würden diese Umwandlungen sowieso passieren, jedoch braucht es dafür eine gewisse Temperatur oder Zeit, welche die Atome dazu veranlasst diese Reaktionen einzugehen. Durch den Kat kommen die Elektronen der Atome bzw. Stoffe eher in geberfreundlichere Laune genau so wie sie bereit sind andere Elektronen aufzunehmen wodurch sich eben die neuen Stoffe bilden.

  13. Re: Armes Klima, dann wird es ja noch wärmer

    Autor: dbettac 26.07.19 - 13:53

    Und was glaubst Du, was mit dem Strom passiert? Kleiner Tipp: Egal was Du damit machst, am Ende wird er zu Wärme.

  14. Re: Armes Klima, dann wird es ja noch wärmer

    Autor: Peter Brülls 26.07.19 - 14:05

    dbettac schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und was glaubst Du, was mit dem Strom passiert? Kleiner Tipp: Egal was Du
    > damit machst, am Ende wird er zu Wärme.

    Am Ende wird alles zu Wärme.

    Relevant ist nur, wieviel dieser Wärme wie lange auf der Erde verbleibt. Und da ist die Abwärme, die wir produzieren, ein Fliegenschiss gegen das, was wir von der Sonne bekommen und durch zunehmende CO₂-Konzentration in der Atmosphäre länger verbleibt.

  15. Re: Armes Klima, dann wird es ja noch wärmer

    Autor: emdotjay 26.07.19 - 14:19

    AlexanderZilka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > emdotjay schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Eheran schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Die direkte Wirkung, also mit Energie das Klima aufheizen, ist absolut
    > > > irrelevant. Die Energie, die die Sonne auf die Erde bringt, ist um
    > viele
    > > > Größenordnungen höher. Einzig durch CO2 kann man von eben dieser
    > großen
    > > > Energiemenge mehr im System halten.
    > >
    > > Jup wobei Wasserdampf auch ein guter Katalysator ist, zwar nicht so
    > mächtig
    > > wie CO2 aber immerhin.
    >
    > Ähhm, nein. Ein Katalysaor ist ein teil von einem Auspuff. Und trä#gt den
    > namen weil ein Kat die Abgase äuflöst.
    >
    > Wasserdampf löst aber nichts auf. Und hat auch nichts mit co2 zu tun. Neben
    > co2 gibt es noch methan welches extrem klima schädlich ist und durch die
    > Viehzucht anfällt. Und vermutlich wen wir nichts gegen den klimakolaps tun
    > extrem stark durch die abtauenden permafrostböden in sibiren auftreten
    > könnte.
    > de.wikipedia.org
    > de.wikipedia.org


    Ein Katalysator ist ein Stoff der die Aktivierungsenergie für eine Reaktion herabsetzt. Dadurch kann die Reaktion auch schneller ablaufen als ohne Katalysator.

    Im allgemeinen Sprachgebrauch wird das Wort synonym für etwas verwendet das als Beschleuniger gilt. In dem Sinne ist mein Kommentar korrekt, Wasserdampf wirkt wie ein Treibhausgas und damit ist es vom Klimatischen verhalten so einzuordnen wie CO2.

  16. Re: Armes Klima, dann wird es ja noch wärmer

    Autor: sambache 26.07.19 - 18:34

    dbettac schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und was glaubst Du, was mit dem Strom passiert? Kleiner Tipp: Egal was Du
    > damit machst, am Ende wird er zu Wärme.

    Das ist aber dann ein Argument gegen die Nutzung von Strom im Allgemeinen.
    Was schlägst du als bessere Alternative zu Strom vor ?

  17. Re: Armes Klima, dann wird es ja noch wärmer

    Autor: DjNorad 07.10.19 - 23:30

    sambache schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dbettac schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und was glaubst Du, was mit dem Strom passiert? Kleiner Tipp: Egal was
    > Du
    > > damit machst, am Ende wird er zu Wärme.
    >
    > Das ist aber dann ein Argument gegen die Nutzung von Strom im Allgemeinen.
    > Was schlägst du als bessere Alternative zu Strom vor ?

    Höhlen und Steinäxte?

  18. Re: Armes Klima, dann wird es ja noch wärmer

    Autor: Eheran 08.10.19 - 07:44

    Das ist kein Argument gegen irgendwas, da es an Grundlagenwissen/Verständis fehlt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Diamant Software GmbH, Bielefeld
  2. Getriebebau NORD GmbH & Co. KG, Bargteheide bei Hamburg
  3. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  4. LS telcom AG, Lichtenau (Baden)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

  1. Mobile Betriebssysteme: Apple veröffentlicht iOS 13.3 und iPad OS 13.3
    Mobile Betriebssysteme
    Apple veröffentlicht iOS 13.3 und iPad OS 13.3

    Apple hat neue Betriebssystem-Updates für iPhones, iPads und den iPod touch vorgestellt. IOS 13.3 und iPad OS 13.3 enthalten Verbesserungen, Fehlerbehebungen und zusätzliche Sicherungseinstellungen für Kinder.

  2. Rechenzentren: 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
    Rechenzentren
    5G lässt Energiebedarf stark ansteigen

    Laut einer Studie im Auftrag von Eon heizt 5G die drohende globale Umweltkatastrophe weiter an. Schuld sind Edge Computing, Campusnetze, Industrie 4.0 und die Folgen für die Rechenzentren.

  3. Elektromobilität: EnBW testet Lademanagement in Tiefgaragen
    Elektromobilität
    EnBW testet Lademanagement in Tiefgaragen

    Welche Lastfälle treten in einer komplett elektrifizierten Tiefgarage auf? Die Bewohner einer Wohnanlage in Baden-Württemberg können dieses Zukunftsszenario mit 45 Elektroautos schon einmal testen.


  1. 22:13

  2. 18:45

  3. 18:07

  4. 17:40

  5. 16:51

  6. 16:15

  7. 16:01

  8. 15:33