1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kernumwandlung: Die "kalte…

Ist das nicht verboten, was der macht?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist das nicht verboten, was der macht?

    Autor: Osterschlumpf 14.10.14 - 20:29

    Ist das nicht verboten, was der macht? Mal ganz ehrlich, ob da nicht schon mal die Polizei bei ihm geklopft hat und gemeint hat "Sorry, ein eigenes kleines Atomkraftwerk im Keller dürfen sie nicht haben." - er hat es also geschafft, die Wissenschaftler zu verwirren und gleichzeitig die Polizei davon überzeugt, daß es ungefährlich ist.

  2. Re: Ist das nicht verboten, was der macht?

    Autor: spitfire_ch 14.10.14 - 22:00

    Homöopathie, Bioresonanz etc. sind leider auch nicht verboten. Zwar haben die Praktizierenden kein Kernkraftwerk im Keller, ziehen den ahnungslosen Patienten dafür mit böswilligem Betrug das Geld aus der Tasche ... Geht in die gleiche Richtung: Pseudowissenschaftlicher Hokus Pokus.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.10.14 22:04 durch spitfire_ch.

  3. Re: Ist das nicht verboten, was der macht?

    Autor: Heinzel 14.10.14 - 23:01

    spitfire_ch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Homöopathie, Bioresonanz etc. sind leider auch nicht verboten.

    Religion leider auch nicht.

  4. Re: Ist das nicht verboten, was der macht?

    Autor: eisbaer82 15.10.14 - 08:06

    Aber: Bleibt es Betrug, wenn es durch den Placebo-Effekt trotzdem wirkt? :-)

  5. Re: Ist das nicht verboten, was der macht?

    Autor: silentburn 15.10.14 - 08:42

    Homöopathie hilft wissenschaftlich bewiesen.... So reden aber dann Kräutertee trinken wenn man verschnupft ist

  6. Re: Ist das nicht verboten, was der macht?

    Autor: Kein Kostverächter 15.10.14 - 11:50

    Wissenschaftlich bewiesen ist gar nichts. Eine Theorie ist so lange gueltig, solange Experimente die von der Theorie vorhergesagten Ergebnisse liefern. Ansonsten kann man sie nur widerlegen / falsifizieren, in dem man entweder wiederholbare Experimente durchfuehrt, die Ergebnisse liefern, die der Theorie widersprechen, oder man methodische Fehler in der Theorie selbst oder der Auswertung der die Theorie stuetzenden Experimente aufzeigt.
    Homoeopathie ist aber nicht widerlegbar, da die Homoeopathie keine wissenschaftliche Theorie ist. Es werden einfach nur Behauptungen aufgestellt, die nicht mit wissenschaftlichen Mitteln pruefbar sind. Das einzige was es gibt, sind Studien zur Wirksamkeit. Gerade fuer die extrem verduennten Mittel, wo kein Molekuel des Wirkstoffs mehr im Endprodukt vorhanden sein kann, sind die Studien mit positivem Ergebnis bislang immer einer Ueberpruefung der statistischen Methoden zum Opfer gefallen. Dies passiert auch in den Wissenschaften oefters mal, aber nirgends so konsequent wie in der Homoeopathie und anderen Pseudowissenschaften.

    Bis die Tage,

    KK

    ----------------------------------------------------------
    Mach dir deine eigenen Götter, und unterlasse es, dich mit einer schnöden Religion zu beflecken.
    (Epikur, griech. Phil., 341-270 v.Chr.)
    ----------------------------------------------------------
    We provide AI Blockchain Cloud (ABC) enabled applications bringing Enterprise level synergies to vertically integrated business processes.

  7. Re: Ist das nicht verboten, was der macht?

    Autor: silentburn 15.10.14 - 13:12

    viel text wenig Inhalt.
    oder einfach wortklauberei habe ich micht noch nicht entschieden.

    du behauptest also das die Wirkung von Arnika Salbei Minze usw usw.

    allesamt nicht Wissenschaftlich durch Experimente nachgewissen werden können? nur das ich dich richtig verstehe.

  8. Re: Ist das nicht verboten, was der macht?

    Autor: nightfire2xs 15.10.14 - 13:41

    silentburn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Homöopathie hilft wissenschaftlich bewiesen....

    Bullshit. Homöopathie ist HokusPokus und mehr nicht.
    Jeder der behauptet, dass die Wirkung von homöopatischen Mitteln wissenschaftlich bewiesen ist, lügt schlicht und ergreifend. Bei Zweifeln wenden Sie sich an den Wissenschaftler Ihres Vertrauens oder an James Randi.

  9. Re: Ist das nicht verboten, was der macht?

    Autor: nightfire2xs 15.10.14 - 13:46

    silentburn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > du behauptest also das die Wirkung von Arnika Salbei Minze usw usw.
    >
    An der Tür vom Puff klopfen aber dann nicht reingehen wa?
    Was bitte hat Salbei mit Homöopathie zu tun?
    Homöopathie ist:
    Jemandem hochverdünntes (die Homöpathie-Typen nennen das dann "potenzieren") Koffein gegen Schlaflosigkeit geben, weil unverdünntes Koffein einen müden Menschen munter macht, also muss "potenziertes" Koffein einen munteren Menschen müde machen.

    Oder wie Holger Klein das mal so schön sagte: Homöopathie ist Physik und Chemie durch Wollen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.10.14 13:48 durch nightfire2xs.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RSG Group GmbH, Berlin
  2. Hochschule für angewandte Wissenschaften München, München
  3. epay, a Euronet Worldwide Company, Planegg / Martinsried bei München
  4. Hays AG, Augsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme