1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kernumwandlung: Die "kalte…
  6. Th…

Lächerlicher Artikel!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Lächerlicher Artikel!

    Autor: token 14.10.14 - 13:26

    +1

    Der Artikel geht kein bisschen darauf ein, was bei dem Versuch nun wirklich gemacht wurde.
    Die einzige Aussage ist, dass die Messgeräte nicht optimal waren und das ganze in der Theorie sowieso Quatsch wäre..
    Schon schwach das als Journalismus zu verkaufen

  2. Re: Lächerlicher Artikel!

    Autor: jo0man 14.10.14 - 13:26

    SoniX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da ist dann die Strommafia schuld dass solche Maschinen nicht bei jedem im
    > Keller stehen.

    Also wenn es solche Geräte geben sollte, dann wäre auch genau das der Fall. Was wahrscheinluch auch so ist. Oder meinst du, die würden solche Geräte einfach so zulassen?
    Wie kann man nur so naiv sein, solche Gerätebwerden samt Patente weg gesperrt damit weiterhin mit Rohstoffen und Energie unmengen an Kohle gemacht wird.


    Zum Artikel selber: Schon lange nicht mehr so einen Rotz gelesen. Dachte erst ich bin hier auf Bild oder so. Von Golem hätte ich das nicht erwartet. Für den Schrott bezahlt ihr den Autor. Lächerlich

  3. Re: Lächerlicher Artikel!

    Autor: pythoneer 14.10.14 - 13:38

    SoniX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > -) Der Artikel bestreitet nicht die Möglichkeit der kalten Fusion ansich
    > wie du es darstellst.

    Doch, er spricht von "Anhängern der kalten Fusion" und in diesem Zusammenhang von einem "postulieren eine[r] neue Physik" und bezeichnet diese "Anhänger" dieser "neuen Physik" als Idioten.

    "Wer tatsächlich immer noch glaubt, dass Rossis Versuch auf eine neue Physik schließen lässt, müsste eigentlich auch den Trick mit der schwebenden Jungfrau für eine erfolgreiche Umkehrung der Gravitation halten."

    > -) Der Artikel bringt auf den Punkt was man endlich auf den Punkt bringen
    > musste. Rossi ist ein Betrüger und nichts weiter. Es musste endlich mal
    > gesagt werden.

    Welchen Punkt denn? Der Artikel hat keinen Punkt. Er hat nur lächerliche Floskeln, das ist alles war der Artikel hat.

    Selbst wenn Rossi ein Scharlatan und Betrüger wäre, macht es diesen schlechten Artikel nicht besser!

  4. Re: Lächerlicher Artikel!

    Autor: Sinnfrei 14.10.14 - 13:44

    pythoneer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Denn: es kann nicht sein, was nicht sein darf!

    Ganz genau. Im Endeffekt wie die Kirche vor 2000 Jahren, wie sich manche "Wissenschaftler" heutzutage aufführen. Ich hätte nichts dagegen, wenn man das mal jemand vernünftig widerlegen würde, aber komischerweise hat das keiner geschafft in den zwei Jahren die jetzt schon darüber geredet wird.

    Übrigens hat letztlich jemand von der NASA diesen EM-Drive getestet, und ebenfalls einen Effekt gemessen, obwohl dies scheinbar gegen den Energieerhaltungssatz verstößt.

    __________________
    ...

  5. Re: Lächerlicher Artikel!

    Autor: Tapir 14.10.14 - 13:53

    Brauchst gar nicht 2000 Jahre zurück gehen.
    Bei der ersten "Hochgeschwindigkeits"-Fahrt der Eisenbahngeschichte wurde auch von Wissenschaftlern postuliert, dass eine Geschwindigkeit > x km/h (40, 50, 25, ..?) zum sofortigen Tod führt. Journalisten haben das abgedruckt und stark verbreitet.
    Ein paar Mutige haben dann doch diese Geschwindigkeit ausprobiert und siehe da, sie überlebten. Dann haben Wissenschaftler gemeinsam mit Journalisten sofort behauptet, dass die Messinstrumente kaputt gewesen sein müssen und die Lokführer der Scharlatanerie bezichtigt. Schließlich lebten die ja noch, was ja laut der damals herrschenden Lehrmeinung nicht möglich war.

    Ein Wissenschaftler sollte Wissen schaffen und nicht bisherige Glaubenssätze wiederholen. Artikel wie dieser helfen einem echten wissenschaftlichen Fortschritt nicht auf die Beine, eher werden dem Fortschritt Stöcke aus verstockter Glaubenshaltung zwischen die Beine geworfen.

    Tapir

  6. Re: Lächerlicher Artikel!

    Autor: flasher395 14.10.14 - 13:57

    Bringen wir es mal auf den Punkt. Rossi ist ein Betrüger. Das ist jedem klar, der auch nur in der Schule mal in Physik aufgepasst hat.
    Die Art und Weise auf die manche hier Rossi verteidigen lässt mich schließen, dass sie:
    1. Keine Ahnung von der Materie haben (im allgemeinen und speziellen Sinne)
    2. Denken, dass sie aber trotzdem eine Meinung dazu haben müssten
    3. Gerne auf den Esoterik und Verschwörungstheoriezug aufspringen.

    Der Artikel ist nicht ausgeglichen oder neutral geschrieben. Das ist aber dem Fakt geschuldet, dass die Kalte Fusion wie ihr sie gerne hättet leider physikalisch unmöglich ist.
    Zusätzlich hat Rossi sich das Recht auf eine ausgeglichene Berichterstattung über seine kleine Blackbox durch sein unwissenschaftliches Verhalten verspielt. Nicht nur gewährt er keine ausreichenden Einblicke und versucht auf dilletantischte Art und Weise seine Manipulationen zu verbergen, nein seine Ergebnisse ließen sich auch nicht reproduzieren.

    Die Argumentation die ihr hier bringt ist die gleiche die die Kreationisten, Verschwörungstheoretiker etc. auf der ganzen Welt hervorbringen. Wenn ihr eine dem gültigen, nachprüfbaren Modell aufs krasseste widersprechende Hypothese beweisen wollt, dann steht ihr in der Beweispflicht und nicht umgekehrt.
    Die Forschungs Community schuldet es nicht Rossi seine Taschenspielertricks zu widerlegen; Rossi schuldet es umgekehrt ihnen seine haltlosen Hypothesen (mehr sind es nämlich nicht) zu untermauern und zu beweisen.

  7. Re: Lächerlicher Artikel!

    Autor: AtlanGV 14.10.14 - 14:00

    +

    Sowohl dieser Artikel, als auch der über Gronkh, waren beide sehr reißerisch.
    Ich frage mich ob die Autoren bei Golem sich jetzt in Gesellschaftskritik oder ähnlichem üben wollen. Dieser Bericht war weder sachlich noch neutral. Außerdem werden noch die Portale angeprangert die diese News weiterverbreitet haben, was ich auch nicht richtig finde, da der Hetz-Artikel hier ebenfalls nicht besser ist.
    Man kann zu beidem seine begründete Meinung haben, der eine respektiert sie der eine nicht, aber dieser Artikel liefert keine begründete Meinung, sonder führt sich selbst ad absurdum.

  8. Re: Lächerlicher Artikel!

    Autor: Mimus Polyglottos 14.10.14 - 14:01

    token schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > +1
    >
    > Der Artikel geht kein bisschen darauf ein, was bei dem Versuch nun wirklich
    > gemacht wurde.
    > Die einzige Aussage ist, dass die Messgeräte nicht optimal waren und das
    > ganze in der Theorie sowieso Quatsch wäre..
    > Schon schwach das als Journalismus zu verkaufen

    Es KANN gar nicht darauf eingegangen werden, was bei dem versuch gemacht wurde, weil Rossi den Versuchsaufbau verheimlich und obendrein behauptet, selbst nicht zu wissen, was genau passiert. Der "Reaktor" (wahrscheinlich nur ein großer Akku) ist eine echte Black Box.

    IMO ist Rossi ein Betrüger, mindestens ist aber seine Vorgehensweise hochgradig unseriös.

  9. Re: Lächerlicher Artikel!

    Autor: token 14.10.14 - 14:02

    Es geht hier nicht darum, dass alle rossi blind vertrauen und glauben sondern nur darum, dass der "Artikel" kompletter Müll ist! Es wird doch nicht ein mal darauf eingegangen was für ein trick dort vorgeführt wurde obwohl die Überschrift dies eigentlich ankündigt. Der Autor der wohl nicht sonderlich viel tiefgreifende Kenntnisse über diverse Themen hat über die er schreibt gibt nur seine Meinung zum besten und das auf kneipen Niveau!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.10.14 14:03 durch token.

  10. Re: Lächerlicher Artikel!

    Autor: Mikrotherion 14.10.14 - 14:09

    Dazu (nicht zu Rossi, zu dem Verhalten der Wissenschaftler) war diesen Monat ein schöner Artikel im Spektrum der Wissenschaft.
    Es ging um die kopernikanische Theorie des Sonnensystems. Auch sein heliozentrisches Weltbild wurde zunächst nicht anerkannt, weil auch die Wissenschaft von einem geozentrischen bzw, helio-geozentrischen Modell ausging (Planeten umkreisen Sonne, Sonne umkreist Erde im Zentrum).
    Mit den damaligen Daten war ein heliozentrisches Weltbild nicht so gut vereinbar wie mit dem geoheliozentrischen oder sogar einem geozentrischen. Daher haben die Wissenschaftler nicht gleich geschrien "Hurra, ein neues Weltbild, das nehmen wir!", sondern waren skeptisch, haben genau geschaut und auf bessere Daten gewartet.

    Wenn Rossi den Aufbau seines Apparates genau erklären würde, ihn zusammen mit anderen Wissenschaftlern prüfen würde und sich dann rausstellt, dass das Ding WIRKLICH so toll ist und DANACH immer noch die Wissenschaftler sagen würden: "Das kann aber nicht sein!" - dann wären es wirklich keine Wissenschaftler.

    Außerdem wäre Rossi ein Riesenarsch, wenn das Ding funktionieren sollte und er es nicht der Weltbevölkerung schenkt.

  11. Re: Lächerlicher Artikel!

    Autor: SoniX 14.10.14 - 14:10

    Fangen wir mal beim Anfang an: Glaubst du denn Rossi? Meinst du der E-Cat existiert und funktioniert wie angepriesen?

    Wenn ja, wo sind die Beweise?

    Wenn es wirklich so eine Wundermaschine gäbe, warum habe ich dann keine im Keller stehen? Oder warum erzeugt Rossi nicht so seinen Strom? Warum brauchen wir dann überhaupt noch Atomkraftwerke?

    Der Artikel ist nicht wissenschaftlich, das stimmt schon. Aber wie auch sollte man Rossis Märchen entkräften, wenn man doch nichtmal weiß wie das funktionieren sollte? Es wird ja nichts offengelegt.

  12. Re: Lächerlicher Artikel!

    Autor: pythoneer 14.10.14 - 14:18

    flasher395 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    MOMENT MAL!!!! Jetzt gehst du eindeutig zu weit!

    > Bringen wir es mal auf den Punkt. Rossi ist ein Betrüger. Das ist jedem
    > klar, der auch nur in der Schule mal in Physik aufgepasst hat.

    Ach ja, dann bring doch mal ein paar Argumente, warum das so klar ist.

    > Die Art und Weise auf die manche hier Rossi verteidigen lässt mich
    > schließen, dass sie:
    > 1. Keine Ahnung von der Materie haben (im allgemeinen und speziellen Sinne)
    >
    > 2. Denken, dass sie aber trotzdem eine Meinung dazu haben müssten
    > 3. Gerne auf den Esoterik und Verschwörungstheoriezug aufspringen.

    1. Wird Rossi hier nirgends verteidigt. Das habe ich in mehrfach klar gemacht.
    2. Geht es mir einzig und allein darum, dass der Artikel einfach schlecht ist. Das du die Kritik an dem schlechten Artikel damit assozierst, dass ich Grundlegen gegen die Position des Artikels bin, ist eine bloße Einbildung deiner seits. Ich bin keines Wegs für Rossi, ich bin nur gegen diesen Schlechten Artikel

    > Der Artikel ist nicht ausgeglichen oder neutral geschrieben.

    DAS ist mein alleiniger Kritikpunkt!

    > Das ist aber dem Fakt geschuldet, dass die Kalte Fusion wie ihr sie gerne hättet leider
    > physikalisch unmöglich ist.

    Und damit liegst du leider völlig daneben und zeigt, dass deine Aussage von oben "Das ist jedem klar, der auch nur in der Schule mal in Physik aufgepasst hat." völliger Blödsinn ist. Und jeder der das glaubt ist deiner Meinung nach ein "Esoteriker oder Verschwörungstheoretiker"

    > Zusätzlich hat Rossi sich das Recht auf eine ausgeglichene
    > Berichterstattung über seine kleine Blackbox durch sein
    > unwissenschaftliches Verhalten verspielt. Nicht nur gewährt er keine
    > ausreichenden Einblicke und versucht auf dilletantischte Art und Weise
    > seine Manipulationen zu verbergen, nein seine Ergebnisse ließen sich auch
    > nicht reproduzieren.

    Dann sollte man es vielleicht sein lassen überhaupt darüber zu Berichten, wenn man nicht in der Lage ist auf die Grundprinzipien des Journalismus zu achten.

    > Die Argumentation die ihr hier bringt ist die gleiche die die
    > Kreationisten, Verschwörungstheoretiker etc. auf der ganzen Welt
    > hervorbringen.

    Das finde ich beleidigend! Ernsthaft. Und das du so eine Aussage über mich bringst ist auch noch dem Umstand geschuldet, dass du nicht begreifst, worum es hier überhaupt geht. Nur weil man Kritik an der schlechten handwerklichen Ausführung des Artikels übt, ist man auf einmal auf der Seite von Rossi und ein Kreationist und Verschwörungstheoretiker? Das ist einfach lächerlich. Ich kann nichts dafür, dass du nicht lesen und/oder gelesenes nicht verstehen kannst.

    > Wenn ihr eine dem gültigen, nachprüfbaren Modell aufs
    > krasseste widersprechende Hypothese beweisen wollt, dann steht ihr in der
    > Beweispflicht und nicht umgekehrt.

    IHR? Ich und andere haben hier mehrmals gesagt, dass es nicht darum geht Rossi recht zu geben und dass sich die Kritik an dem Artikel nur an seiner schlechten Qualität stützt und nicht weil wir gegen die Meinung des Autos sind. Bitte lies noch mal nach worum es hier geht, anstatt Leute als Kreationist zu beschimpfen nur weil du nicht richtig lesen kannst!

    > Die Forschungs Community schuldet es nicht Rossi seine Taschenspielertricks
    > zu widerlegen; Rossi schuldet es umgekehrt ihnen seine haltlosen Hypothesen
    > (mehr sind es nämlich nicht) zu untermauern und zu beweisen.

    Aber die Forschungs Community ist sich nicht zu Schade lächerliche Artikel zu liefern oder wie?

  13. Re: Lächerlicher Artikel!

    Autor: Anonymouse 14.10.14 - 14:19

    SoniX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fangen wir mal beim Anfang an: Glaubst du denn Rossi? Meinst du der E-Cat
    > existiert und funktioniert wie angepriesen?
    >

    Darum gehts doch bei der Kritik gar nicht.
    Das ist keine Diskussion darüber, ob Rossi es nun geschafft hat oder nicht, sondern darüber, wie der Autor mit diesem Thema umgeht.
    Mir als Fachfremder hat dieser Artikel nun überhaupt nicht überzeugt oder mir irgendwelche Argumente dagegen geliefert.

    Sowas kann man vielleicht unter Experten bringen, denen man nichts mehr dazu erklären muss, weil sie Ahung von der Matierie haben. Die lachen dann sicher über den Text und klopfen sich auf die Schulter. Aber informative Zwecke werden damit nicht erfüllt.

  14. Re: Lächerlicher Artikel!

    Autor: pythoneer 14.10.14 - 14:21

    SoniX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fangen wir mal beim Anfang an: Glaubst du denn Rossi? Meinst du der E-Cat
    > existiert und funktioniert wie angepriesen?

    Das zeigt mir, dass du nicht in der Lage bist zu lesen. Ich habe das hier schon bestimmt 10 mal geschrieben und auch ganz am Anfang in meinem ersten Kommentar mit dem ich den Thread hier begründet habe. Wenn du nicht mal in der Laage bist das von mir geschriebene zu verstehen, dann ist eine Diskussion mit dir wirklich Zwecklos, ernsthaft!

  15. Re: Lächerlicher Artikel!

    Autor: pythoneer 14.10.14 - 14:24

    token schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es geht hier nicht darum, dass alle rossi blind vertrauen und glauben
    > sondern nur darum, dass der "Artikel" kompletter Müll ist! Es wird doch
    > nicht ein mal darauf eingegangen was für ein trick dort vorgeführt wurde
    > obwohl die Überschrift dies eigentlich ankündigt. Der Autor der wohl nicht
    > sonderlich viel tiefgreifende Kenntnisse über diverse Themen hat über die
    > er schreibt gibt nur seine Meinung zum besten und das auf kneipen Niveau!

    Richtig. Genau meine Meinung, nur dass ich dafür mehr Buchstaben verschwendet habe :)

  16. Re: Lächerlicher Artikel!

    Autor: pythoneer 14.10.14 - 14:25

    Mimus Polyglottos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es KANN gar nicht darauf eingegangen werden

    Richtig und das ist auch die Kritik an diesem schlechten Artikel, denn er suggeriert, dass er es DOCH KANN.

    > IMO ist Rossi ein Betrüger, mindestens ist aber seine Vorgehensweise
    > hochgradig unseriös.

    Das mag alles sein, nur macht es den schlechten Artikel nicht besser.

  17. +10000

    Autor: Trollversteher 14.10.14 - 14:26

    Endlich mal jemand, der die Wahrheit ausspricht, statt ohne selbst mal sein eigenes Hirn zu bemühen faul dem allgemeinen Trend des "Wir sympathisieren mit dem Outsider gegen die etablierte Wissenschaft" hinterherzurennen.
    Rossi ist ein Scharlatan, jemand der andere betrogen hat und versucht hat, aus Taschenspielertricks Kapital zu schlagen. Und in dem Fall ist jede Häme angebracht (und jedes pubertäre "Wir gegen den Mainstream"-Gebaren unangebracht). Denn alles andere würde bedeuten, diesen Betrüger ernst zu nehmen und ihm damit Gewicht zu verleihen.

  18. Re: Lächerlicher Artikel!

    Autor: pythoneer 14.10.14 - 14:27

    Tapir schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Brauchst gar nicht 2000 Jahre zurück gehen.
    > Bei der ersten "Hochgeschwindigkeits"-Fahrt der Eisenbahngeschichte wurde
    > auch von Wissenschaftlern postuliert, dass eine Geschwindigkeit > x km/h
    > (40, 50, 25, ..?) zum sofortigen Tod führt. Journalisten haben das
    > abgedruckt und stark verbreitet.
    > Ein paar Mutige haben dann doch diese Geschwindigkeit ausprobiert und siehe
    > da, sie überlebten. Dann haben Wissenschaftler gemeinsam mit Journalisten
    > sofort behauptet, dass die Messinstrumente kaputt gewesen sein müssen und
    > die Lokführer der Scharlatanerie bezichtigt. Schließlich lebten die ja
    > noch, was ja laut der damals herrschenden Lehrmeinung nicht möglich war.
    >
    > Ein Wissenschaftler sollte Wissen schaffen und nicht bisherige
    > Glaubenssätze wiederholen. Artikel wie dieser helfen einem echten
    > wissenschaftlichen Fortschritt nicht auf die Beine, eher werden dem
    > Fortschritt Stöcke aus verstockter Glaubenshaltung zwischen die Beine
    > geworfen.
    >
    > Tapir

    Sehr löbliche Denkweise. Vielleicht kommt der Autor auch mal zu dieser, oder aber die Wissenschaftler die keinen deut besser sind.

  19. Re: -10000

    Autor: pythoneer 14.10.14 - 14:33

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Endlich mal jemand, der die Wahrheit ausspricht, statt ohne selbst mal sein
    > eigenes Hirn zu bemühen faul dem allgemeinen Trend des "Wir sympathisieren
    > mit dem Outsider gegen die etablierte Wissenschaft" hinterherzurennen.
    > Rossi ist ein Scharlatan, jemand der andere betrogen hat und versucht hat,
    > aus Taschenspielertricks Kapital zu schlagen. Und in dem Fall ist jede Häme
    > angebracht (und jedes pubertäre "Wir gegen den Mainstream"-Gebaren
    > unangebracht). Denn alles andere würde bedeuten, diesen Betrüger ernst zu
    > nehmen und ihm damit Gewicht zu verleihen.

    Leider hast du komplett gar nichts verstanden, und das tut mir für dich echt Leid. Hier geht es NICHT darum Rossi recht zu geben oder den Outsidern im allgemeinen irgendwie zu zusprechen. Und schon gar nicht geht es hier darum sich gegen den "Mainstream" zu stellen oder sonstiger Behauptungen die dir gerade mal so eingefallen sind. Es geht hier allein im dem journalistisch schwachen Artikel und das er eine Beleidigung für diejenigen ist, die sich um echtes wissenschaftliches Arbeiten bemühen. Wer will schon auf der Seite von jemandem stehen, der nicht durch Argumente sondern nur durch Floskeln und dem lächerlich machen der anderen Seite überzeugen will. Als neutraler Leser kann man doch gar nicht auf der Seite der Rossi-Kritiker sein – – aus eben genannten Gründen – und das macht den Artikel so unglaublich schlecht.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 14.10.14 14:34 durch pythoneer.

  20. Re: Lächerlicher Artikel!

    Autor: Trollversteher 14.10.14 - 14:33

    Die NASA hat das nicht offiziell bestätigt.

    Wieder mal so eine Web-Fake-News, die nur dadurch entstanden ist, dass alle voneinander abschreiben ohne sich die Mühe zu machen zu recherchieren.

    Ein NASA Angestellter hat sich mal persönlich zu Rossi's Experiment geäussert - und ist dann übrigens gleich darauf in seinem Blog ganz schnell wieder zurückgerudert:

    "In my scientific opinion, extraordinary claims require extraordinary evidence. I find a distinct absence of the latter. So let me be very clear here. While I personally find sufficient demonstration that LENR effects warrant further investigation, I remain skeptical. Furthermore, I am unaware of any clear and convincing demonstrations of any viable commercial device producing useful amounts of net energy."

    Eine offizielle Bestätigung durch die NASA hat es nie gegeben.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Anwendungsentwicklerin / Anwendungsentwickler (w/m/d)
    Bundesinstitut für Risikobewertung, Berlin
  2. Software-Ingenieur (m/w/d) Elektrotechnik / Technische Informatik im Bereich mobile Arbeitsmaschinen
    Joseph Vögele AG, Ludwigshafen
  3. IT - Systemadministrator (m/w/d)
    Winterhalder Selbstklebetechnik GmbH, Heitersheim
  4. Leiter Anwendungsentwicklung (m/w/d)*
    über Dr. Richter Heidelberger GmbH & Co. KG, Rhein-Neckar-Kreis

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Tom Clancy's Rainbow Six Siege - Deluxe Edition für 26,99€, Super Dragon Ball Heroes...
  2. 23,49€
  3. 32,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Kia EV6: Überzeugender Angriff auf die elektrische Luxusklasse
    Kia EV6
    Überzeugender Angriff auf die elektrische Luxusklasse

    Mit einer 800-Volt-Architektur und Ladeleistungen von bis zu 250 kW fordert Kias neues Elektroauto EV6 nicht nur Tesla heraus.
    Ein Hands-on von Franz W. Rother

    1. Elektroauto Der EV6 von Kia kommt im Herbst auf den Markt
    2. Elektroauto Kia zeigt unverhüllte Fotos des EV6
    3. Elektroauto Kia veröffentlicht erste Bilder des EV6

    Army of the Dead: Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies
    Army of the Dead
    Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies

    Army of the Dead bei Netflix zeigt Zombies und Gewalt. Viele Zuschauer erschrecken jedoch viel mehr wegen toter Pixel auf ihrem Fernseher.
    Ein Bericht von Daniel Pook

    1. Merchandise Netflix eröffnet Fanklamotten-Onlineshop
    2. eBPF Netflix verfolgt TCP-Fluss fast in Echtzeit
    3. Urteil rechtskräftig Netflix darf Preise nicht beliebig erhöhen