1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kirin 970: Huawei-Chip hat AI…

Hört sich richtig interessant an.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hört sich richtig interessant an.

    Autor: John2k 04.09.17 - 08:37

    Interessiere mich schon länger für das Mate 9, aber wenn das 10er kommt, lohnt sich der Kauft kaum im Moment. Bei all den Features hört sich das aber nach einem sehr teuren Mate 10 an :-/ Ich glaube laut Grerüchten sollte es bei 1000¤ landen.

  2. Re: Hört sich richtig interessant an.

    Autor: SchmuseTigger 04.09.17 - 09:54

    John2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Interessiere mich schon länger für das Mate 9, aber wenn das 10er kommt,
    > lohnt sich der Kauft kaum im Moment. Bei all den Features hört sich das
    > aber nach einem sehr teuren Mate 10 an :-/ Ich glaube laut Grerüchten
    > sollte es bei 1000¤ landen.

    Frage ist dann wer das in Europa kauft (China keine Ahnung). Weil so viel Geld gibt man ja für ein Prestige Gerät aus. Sprich Marketing/Design also Apple / Samsung usw.

  3. Re: Hört sich richtig interessant an.

    Autor: John2k 04.09.17 - 11:36

    SchmuseTigger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Frage ist dann wer das in Europa kauft (China keine Ahnung). Weil so viel
    > Geld gibt man ja für ein Prestige Gerät aus. Sprich Marketing/Design also
    > Apple / Samsung usw.

    Ich hoffe es wird günstiger, denn das 9er hat mir sehr gut gefallen. Die Kamera könnte besser sein :-/

  4. Re: Hört sich richtig interessant an.

    Autor: Vögelchen 05.09.17 - 01:35

    Wichtiger als das theoretisch schnellst mögliche LTE, dass ich bei den hiesigen Empfangsbedingungen und Tarifen niemals werde nutzen können, wären mir ein unverfälschtes Android und Sicherheitsupdates. Bei beidem glänzt Huawei nicht gerade.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Leipzig
  2. SySS GmbH, Tübingen
  3. Phoenix Contact GmbH & Co. KG, Blomberg
  4. nova-Institut für politische und ökologische Innovation GmbH, Hürth

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-40%) 35,99€
  2. 9,49€
  3. 37,49€
  4. (-72%) 16,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Datenleck Microsoft-Datenbank mit 250 Millionen Support-Fällen im Netz
  2. Office 365 Microsoft testet Werbebanner in Wordpad für Windows 10
  3. Application Inspector Microsoft legt Werkzeug zur Code-Analyse offen

  1. Nanoracks: Astronauten backen Kekse auf der ISS
    Nanoracks
    Astronauten backen Kekse auf der ISS

    Frische Kekse 400 Kilometer über der Erde: Der Esa-Astronaut Luca Parmitano hat erstmals auf der ISS gebacken. Was auf der Erde einfach ist, erwies sich im Weltraum als kompliziert. Er brauchte mehrere Anläufe, um ein annehmbares Ergebnis zu erzielen.

  2. Nintendo: Mario Kart Tour testet Mehrspielerrennen
    Nintendo
    Mario Kart Tour testet Mehrspielerrennen

    Erst durften nur Abonnenten teilnehmen, nun können alle Spieler per Smartphone in Mario Kart Tour in Multiplayerrennen um die Wette fahren. Wer mag, kann sich Gegner in seiner geografischen Nähe vorknöpfen.

  3. ERP-Software: S/4 HANA liegt erstmals vor der Business Suite
    ERP-Software
    S/4 HANA liegt erstmals vor der Business Suite

    Die SAP-Anwenderfirmen haben den Umstieg vollzogen. Die Investitionen fließen in das neuere Produkt, so wie von SAP geplant. Wenn auch später, als viele erwartet haben.


  1. 19:34

  2. 16:40

  3. 16:03

  4. 15:37

  5. 15:12

  6. 14:34

  7. 14:12

  8. 13:47