1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kleiner Supercomputer: 512 Atom…

Haben Xeons bei Rechenleistung pro Watt Atoms nicht abgehängt?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Haben Xeons bei Rechenleistung pro Watt Atoms nicht abgehängt?

    Autor: Serverknecht 14.06.10 - 18:52

    Das war jedenfalls beim letzten Atom / Xeon Serververgleich bei c't das Ergebnis...

  2. Re: Haben Xeons bei Rechenleistung pro Watt Atoms nicht abgehängt?

    Autor: Nichtexperte 14.06.10 - 19:01

    Meinte sowas in der Art auch mal gelesen zu haben, aber beim Preis/Rechenleistung liegen die Atoms afaik noch deutlich vorne.

  3. Re: Haben Xeons bei Rechenleistung pro Watt Atoms nicht abgehängt?

    Autor: noch platz machen 14.06.10 - 19:39

    Im Serverraum bezahlst Du aber weniger die Geräte als mehr das Environment. Siehe Google und die 12-Volt-Anschlüsse an ihren Gigabyte(?) Spezial-Boards die kein mieses 5Volt brauchen sondern selber erzeugen, damit sie mit einer 12-Volt-Akku Notstrom auskommen. Bericht von vor Jahren.

    Für zu Hause oder in der Firma oder im TonStudio kann man evtl noch Platz freimachen. Aber bei einem Hoster bezahlt man krass pro Höhen-Einheit im 19"-Schrank. Von daher muss man bewerten, ob es lohnt.

  4. Re: Haben Xeons bei Rechenleistung pro Watt Atoms nicht abgehängt?

    Autor: Salam Aleykum 15.06.10 - 03:41

    noch platz machen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Serverraum bezahlst Du aber weniger die Geräte als mehr das Environment.
    > Siehe Google und die 12-Volt-Anschlüsse an ihren Gigabyte(?) Spezial-Boards
    > die kein mieses 5Volt brauchen sondern selber erzeugen, damit sie mit einer
    > 12-Volt-Akku Notstrom auskommen. Bericht von vor Jahren.

    Ja ja, ich erinnere mich ein Bericht vom 1 April 2009... wirklich sehr glaubhaft.

    So lange ich bei Google beschäftigt war gab es nur billige Standardhardware die
    man in jedem anderen Rechenzentrum auch massenweise finden würde.
    In letzter Zeit wird nur ein wenig mehr auf Energieeffizienz geachtet.
    Google braucht auch ein Dutzend Atomkraftwerke für die ganzen Rechenzentren...

    >
    > Für zu Hause oder in der Firma oder im TonStudio kann man evtl noch Platz
    > freimachen. Aber bei einem Hoster bezahlt man krass pro Höhen-Einheit im
    > 19"-Schrank. Von daher muss man bewerten, ob es lohnt.

    Eigentlich finde ich die Preise für 1HE bei den Hostern nicht so hoch.
    Meistens muss man aber Strom selbst zu überhöhten Preisen bezahlen.
    In dem Strompreis ist aber auch Notstrom enthalten das dem Hoster wirklich viel Geld kostet...

  5. Vergleiech mit vollem System

    Autor: Messlatte 15.06.10 - 11:44

    Kann ja sein, dass die Xeons bei Rechenleistung pro Watt besser abschneiden als die Atoms. Hinzu kommt aber noch der Verbrauch, den der Chipsatz hat.

    Auch der Verbrauch für die Backplanes ist mit zu berechnen.

    Ist bestimmt sehr interessant solche Hardware zu entwickeln.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Data Warehouse Experte (m/w/d)
    Optica Abrechnungszentrum Dr. Güldener GmbH, Stuttgart
  2. Software Tester (m/w/d)
    GVV Versicherungen, Köln
  3. Teamlead Software Test (m/w/d) Automotive
    Delta Energy Systems (Germany) GmbH, Soest
  4. Entwickler (w/m/d) Robotic Process Automation
    SWK-NOVATEC GmbH, Karlsruhe

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499€
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Halbleiterproduktion: TSMC will klimaneutral werden
Halbleiterproduktion
TSMC will klimaneutral werden

Der Chiphersteller TSMC hat angekündigt, bis 2050 seine Emissionen auf "Netto-Null" zu senken - setzt dabei aber auch auf fragwürdige Kompensationsprojekte.
Von Hanno Böck

  1. Halbleiterfertigung Intel soll mehr 3-nm-Buchungen als Apple haben
  2. Halbleiterfertigung Was TSMC in den nächsten Monaten vorhat
  3. Halbleiterfertigung AMDs Epyc produzieren sich bei TSMC selbst

Corsair Sabre Pro (Wireless) im Test: Kabel oder kein Kabel, das ist die Frage
Corsair Sabre Pro (Wireless) im Test
Kabel oder kein Kabel, das ist die Frage

Sind kabelgebundene Mäuse wirklich noch besser? Wir zeigen Vor- und Nachteile anhand fast identischer Corsair-Mäuse mit und ohne Kabel.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Ocean Plastic Mouse Microsoft baut Maus mit recyceltem Ozeanplastik
  2. Zephyr Pro Diese Maus hat einen RGB-Lüfter
  3. Razer Orochi V2 Kompakte Maus nutzt Bluetooth und Akku-Trick

Leserumfrage: Wie wünschst du dir Golem.de?
Leserumfrage
Wie wünschst du dir Golem.de?

Ob du täglich mehrmals Golem.de liest oder ab und zu: Wir sind an deiner Meinung interessiert! Hilf uns, Golem.de noch besser zu machen - die Umfrage dauert weniger als 10 Minuten.

  1. TECH TALKS Kann Europa Chips?
  2. TECH TALKS Drohnen, Daten und Deep Learning in der Landwirtschaft
  3. In eigener Sache Englisch lernen mit Golem.de und Gymglish