1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Klimawandel: SSDs sind…

geringere Lebenszeit

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. geringere Lebenszeit

    Autor: wiesi 08.08.22 - 16:01

    Die Frage ist doch auch warum die Lebenszeit geringer ist.
    Und das liegt glaub ich nicht an der Wertigkeit sondern an der rasch ansteigenden Kapazität bei niedrigen Kosten.

    Man musste ja vor einigen Jahren sehr sparsam sein und konnte nur kleine SSD's verbauen. Dann ein paar Jahre darauf würden etwas größere in einem Normalen Preissegment verbaut und dann wieder die nächst größeren. Verschleiß ist da nicht wirklich das problem.

  2. Re: geringere Lebenszeit

    Autor: MarcusK 08.08.22 - 16:53

    wiesi schrieb:

    > Man musste ja vor einigen Jahren sehr sparsam sein und konnte nur kleine
    > SSD's verbauen. Dann ein paar Jahre darauf würden etwas größere in einem
    > Normalen Preissegment verbaut und dann wieder die nächst größeren.
    > Verschleiß ist da nicht wirklich das problem.


    kommt halt darauf an wo verbaut. Tesla hat ein Problem mit dem Verschleiß von SSD. Da könnte man auch Sagen mit HDD währe das nicht passiert.

  3. Re: geringere Lebenszeit

    Autor: bytewarrior123 08.08.22 - 20:15

    MarcusK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wiesi schrieb:
    >
    > > Man musste ja vor einigen Jahren sehr sparsam sein und konnte nur kleine
    > > SSD's verbauen. Dann ein paar Jahre darauf würden etwas größere in einem
    > > Normalen Preissegment verbaut und dann wieder die nächst größeren.
    > > Verschleiß ist da nicht wirklich das problem.
    >
    > kommt halt darauf an wo verbaut. Tesla hat ein Problem mit dem Verschleiß
    > von SSD. Da könnte man auch Sagen mit HDD währe das nicht passiert.

    Da würden die HDDs dann eher am klassischen "Head-Crash" sterben, so sind es die hohen Schreibintervalle - wobei die TBW ja inzwischen von vielen Herstellern nur noch Sicherheitswerte sind, die in der Praxis weit übertroffen werden (teilweise um das 10fache). Das habe ich hier beruflich auch schon so gehabt : auf einem gespiegelten SSD-Raid mit einer großen Datenbank ( in Summe ca. 1,3 TB an Strommarkt-Daten, auf die mehrfach am Tag mehrere Anwendungen massiv darauf zugreifen. Die TWB waren vor 3 Jahren nach ca. 2 Jahren erreicht, jedoch bis heute nicht ein einziger Ausfall oder ein schlechter werdender SSD-Parameter in allen drei RAID-Verbünden....

  4. Re: geringere Lebenszeit

    Autor: gan 08.08.22 - 22:18

    MarcusK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kommt halt darauf an wo verbaut. Tesla hat ein Problem mit dem Verschleiß
    > von SSD. Da könnte man auch Sagen mit HDD währe das nicht passiert.

    Die wären an einen Headcrash eingegangen. Das Problem bei Tesla war schon extrem, da der Speicher sehr klein war.

  5. Re: geringere Lebenszeit

    Autor: wiesi 09.08.22 - 00:53

    Das Problem von Tesla ist eher durch falsche Sofort Konfiguration zu sehen. Das Teil wird ja durch falsche Loginstellung zu Tode geschrieben. Und wenn wenn wirklich so detailliert Protokolle haben will muss man robustere Speicher verwenden.

  6. Re: geringere Lebenszeit

    Autor: Onkel Ho 09.08.22 - 03:33

    Grade bei Laptops ist das mit der geringeren Lebenszeit von SSDs so nicht richtig. Mir sind deutlich mehr HDDs durch Erschütterungen kaputt gegangen als SSDs durch zu viele Schreibvorgänge.

  7. Re: geringere Lebenszeit

    Autor: ohinrichs 09.08.22 - 07:12

    Meine erste SSD habe ich so um 2012 rum gekauft. Evtl früher, weiß nicht mehr so genau. Eine Intel mit 60GB für knapp 300EUR. Steckt mittlerweile in einem Libreelec Medienplayer und wird für Streaming genutzt. Wurde wegen Platzmangel ersetzt. Wird fast täglich genutzt und läuft immer noch einwandfrei.

  8. Re: geringere Lebenszeit

    Autor: alpinlol 09.08.22 - 09:04

    ohinrichs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meine erste SSD habe ich so um 2012 rum gekauft. Evtl früher, weiß nicht
    > mehr so genau. Eine Intel mit 60GB für knapp 300EUR. Steckt mittlerweile in
    > einem Libreelec Medienplayer und wird für Streaming genutzt. Wurde wegen
    > Platzmangel ersetzt. Wird fast täglich genutzt und läuft immer noch
    > einwandfrei.

    Hab meine damalige 240gb Samsung auch heute noch in meinem Homeserver als Platte für den Hypervisor und bislang keine Probleme gehabt und die wurde vor ca. 4 Jahren erst umfunktioniert. Aber das war damals noch für knapp 1 Euro pro GB... heute kaum vorstellbar.

  9. Re: geringere Lebenszeit

    Autor: most 09.08.22 - 09:10

    Muss früher gewesen sein. Ich habe mir Ende 2011 eine 64GB Crucial SSD für 80¤ gekauft. Oder war die Intel so viel schneller und daher teurer?

    Ich habe die nach Jahren als Systemlaufwerk im PC in ein Netbook verbaut und Ubuntu installiert und nach weiteren Jahren das Netbook dann verkauft, der Käufer hat dann ein noch sparsameres Linux installiert und das als Zuspieler für die Stereoanlage genutzt. Ggf. läuft das heute noch.

  10. Re: geringere Lebenszeit

    Autor: ohinrichs 09.08.22 - 09:59

    Ich kriege es echt nicht mehr zusammen. Irgendwann zwischen 2010 und 2012 schätze ich. War eine der ersten "bezahlbaren" SSD und damals war Intel noch der Platzhirsch in dieser Technik.

  11. Re: geringere Lebenszeit

    Autor: nomorenoless 09.08.22 - 10:35

    Du solltest eine HDD nicht anschreien:

    https://www.theregister.com/2009/01/05/shouty_sun_engineer/

    Also eine HDD in ein Auto packen ist dann noch ein paar Grössenordnungen schlimmer.

  12. Samsung 840 Evo 1TB: 190TB geschrieben

    Autor: nomorenoless 09.08.22 - 10:38

    Meine Samsung 840 Evo hat bisher 190TB geschrieben und funktioniert immer noch zuverlässig.

  13. Re: geringere Lebenszeit

    Autor: Wasweißichdennschon 09.08.22 - 11:02

    wiesi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Frage ist doch auch warum die Lebenszeit geringer ist.
    > Und das liegt glaub ich nicht an der Wertigkeit sondern an der rasch
    > ansteigenden Kapazität bei niedrigen Kosten.
    >
    > Man musste ja vor einigen Jahren sehr sparsam sein und konnte nur kleine
    > SSD's verbauen. Dann ein paar Jahre darauf würden etwas größere in einem
    > Normalen Preissegment verbaut und dann wieder die nächst größeren.
    > Verschleiß ist da nicht wirklich das problem.
    Und somit gehts auch um die Nutzungszeit.

  14. Re: geringere Lebenszeit

    Autor: wiesi 09.08.22 - 11:09

    Es geht nur um die Nutzungszeit nicht um die Tatsächliche Haltbarkeit.
    Und da SSD aktuell in einer Größenordnung mit einem bezahlbaren Preis vorhanden sind wird sich die Nutzungszeit meiner Meinung nach deutlich erhöhen.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Gruppenleitung Geoinformatik (m/w/d)
    Bundesgesellschaft für Endlagerung mbH (BGE), Peine
  2. Agile Master (m/w/d)
    intersoft AG, Hamburg
  3. Application Manager (m/w/d)
    LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden
  4. Systemadministrator (m/w/d)
    Unicepta Communication & Consulting GmbH, Köln, Remote (flexibel)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (stündlich aktualisiert)
  2. (u. a. SW Classics Collection für 8,50€, SW X-Wing Series für 5,50€)
  3. 99,99€ (statt 137,98€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Return to Monkey Island angespielt: Schön, mal wieder hier zu sein
Return to Monkey Island angespielt
Schön, mal wieder hier zu sein

Guybrush Threepwood ist zurück - und mit ihm sein Erfinder Ron Gilbert. Aber ist das neue Monkey Island auch so gut wie seine Vorgänger?
Eine Rezension von Daniel Ziegener

  1. Boox Mira im Test Ein Display wie aus Papier

LoRa-Messaging mit Meshtastic: Notfallkommunikation für Nerds
LoRa-Messaging mit Meshtastic
Notfallkommunikation für Nerds

Ins Funkloch gefallen und den Knöchel verstaucht? Mit Meshtastic lässt Hilfe rufen - ganz ohne Mobilfunk, LAN oder WLAN.
Eine Anleitung von Dirk Koller


    Windows 11 2022 aka 22H2: Das erste große Update für Windows 11 bringt viel Neues
    Windows 11 2022 aka 22H2
    Das erste große Update für Windows 11 bringt viel Neues

    Das 2022-Update für Windows 11 ist da. Es bringt unter anderem Tabs für den Dateiexplorer und den Nachfolger des Windows Movie Maker.

    1. Microsoft Android-Apps auf Windows 11 jetzt in Deutschland nutzbar
    2. Microsoft Windows 11 22H2 hat bisher wenige Probleme
    3. Windows Subsystem for Android Amazon Appstore für Windows 11 in Deutschland verfügbar