Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kohlendioxid: Island hat ein…

Warum mischt man den Kohlenstoff nicht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum mischt man den Kohlenstoff nicht

    Autor: Der Rechthaber 16.10.17 - 21:28

    Einfach mir Wasser? Dann bekommt man Kohlenhydrate

  2. Cool

    Autor: bombinho 16.10.17 - 22:00

    Und den freiwerdenden Sauerstoff kann man dann gleich im Betriebsgebaeude zur Erhoehung der der Produktivitaet/Kreativitaet als Atemluft einspeisen. ;)

    PS: Besonders die Kreativitaet duerfte deutlich erhoeht werden, wenn die Mitarbeiter in einer sauerstoffdominierten Atmosphaere arbeiten muessen.

    PPS: Oder aber man nutzt die bei der Verbrennung der damit erzeugten Kohlenhydrate mit dem freigewordenen Sauerstoff freiwerdende Energie um mehr Kohlenhydrate und Sauerstoff zu erzeugen?

















































    /s

  3. Re: Warum mischt man den Kohlenstoff nicht

    Autor: azeu 17.10.17 - 12:00

    Die sind doch ungesund.

    ... OVER ...

  4. Re: Warum mischt man den Kohlenstoff nicht

    Autor: Dwalinn 17.10.17 - 13:27

    Nicht direkt aber man sollte Abends doch lieber darauf verzichten wenn man Gewichtsprobleme hat.

  5. Re: Warum mischt man den Kohlenstoff nicht

    Autor: plutoniumsulfat 19.10.17 - 00:16

    Also ohne sie kann ich nicht ;D

  6. Re: Cool

    Autor: ML82 19.10.17 - 00:51

    Genau das macht man doch mit der CO2 Begasung bei Pflanzen, trotzdem ist das ein energiebindender Prozess, Pflanzen nehmen diese Energie aus der mittels Chlorophyll absorbierten Sonnenstrahlung.

    Wenn du das künstlich schneller machen willst, wirst du sehr viel Energie in wärme dabei umsetzen müssen.

    Und nein, das 'Perpetuum mobile' ist nicht möglich, sobald sich irgend etwas reibt, was es immer macht, musst du Energie zuführen um den Prozess aufrecht zu erhalten.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. BWI GmbH, Bonn, Strausberg, Wilhelmshaven, München
  3. Universität Passau, Passau
  4. Bosch Gruppe, Reutlingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. 149€ (Bestpreis!)
  3. ab 119,98€ (Release 04.10.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
    Elektroroller-Verleih Coup
    Zum Laden in den Keller gehen

    Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
    2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
    3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
    iOS 12 im Test
    Auch Apple will es Nutzern leichter machen

    Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
    2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

    1. Lieferdienste: Amazon enttarnt Paketdiebe mit fingierten Lieferungen
      Lieferdienste
      Amazon enttarnt Paketdiebe mit fingierten Lieferungen

      Wer für Amazon Pakete ausfährt, könnte eine Falle gestellt bekommen. Fahrern der Lieferdienste werden fingierte Lieferungen untergeschoben. Damit sollen einige Langfinger überführt worden sein.

    2. Onlineshops: Verbraucherzentrale bemängelt hohe Speditionskosten bei Ikea
      Onlineshops
      Verbraucherzentrale bemängelt hohe Speditionskosten bei Ikea

      Auf absurd errechnete Speditionskosten ist die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen in Stichproben bei mehreren Onlineshops gestoßen. Die Verbraucherschützer bemängeln, dass unter anderem Ikea sehr hohe Kosten für die Lieferung berechnet - ganz gleich, wie schwer die bestellte Ware ist.

    3. Amazon Alexa: Echo-Lautsprecher können bald über Skype telefonieren
      Amazon Alexa
      Echo-Lautsprecher können bald über Skype telefonieren

      Amazon und Microsoft intensivieren ihre Zusammenarbeit. Das Resultat: Noch in diesem Jahr sollen Kunden mit Hilfe von Echo-Lautsprechern über Alexa auch Skype-Nutzer anrufen können - und angerufen werden.


    1. 12:35

    2. 12:15

    3. 11:42

    4. 09:03

    5. 19:07

    6. 19:01

    7. 17:36

    8. 17:10