Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kohlenstoff: Graphen aus dem Mixer

langsam wirds lächerlich...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. langsam wirds lächerlich...

    Autor: slead 22.04.14 - 11:56

    seit 600 jahren hören wir graphen kann dies und das und wird alles revolutionieren...

    wann? in 2089?

    lachhaft!

  2. Re: langsam wirds lächerlich...

    Autor: Fregin 22.04.14 - 12:20

    Entweder "2089" oder "im Jahr 2089", aber nicht "in 2089".

  3. Re: langsam wirds lächerlich...

    Autor: slead 22.04.14 - 12:31

    sorry, deutsch ist halt nicht meine muttersprache
    aber ich kann punjabi ganz gut ;-)
    (nicht das es relevant wäre oder so)

  4. Re: langsam wirds lächerlich...

    Autor: attitudinized 22.04.14 - 12:55

    Den Witz wollte ich auch schon mal bringen um meine schlechte Rechtschreibung zu vertuschen ;-)

  5. Re: langsam wirds lächerlich...

    Autor: SirFartALot 22.04.14 - 13:23

    Fregin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Entweder "2089" oder "im Jahr 2089", aber nicht "in 2089".

    Aufpassen! Die Golem Forenwaechter reagieren extrem allergisch auf Rechtschreibkorrekturen. Vermutlich hast eh schon eine PM von denen.

    "It's time to throw political correctness in the garbage where it belongs" (Brigitte Gabriel)

  6. Re: langsam wirds lächerlich...

    Autor: SelfEsteem 22.04.14 - 16:27

    slead schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > seit 600 jahren hören wir graphen kann dies und das und wird alles
    > revolutionieren...
    >
    > wann? in 2089?
    >
    > lachhaft!

    Na, nich 2089, sondern jetzt! 600 Jahre hats gedauert und nichts ist passiert, da musste erst ein versoffener Ire kommen und das Zeug aus seinem Cocktail-Mixer ziehen.
    Na zumindest wurde danach schoen mit Margaritas gefeiert!

    Ach ich liebe Klischees sooooo sehr.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Scout24 AG, München
  2. Hays AG, Darmstadt, Wiesbaden, Frankfurt
  3. SICK AG, Hamburg
  4. msg DAVID GmbH, Braunschweig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. 4 Blu-rays für 20€, 2 TV-Serien für 20€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Bundesnetzagentur Regierung will gemeinsames 5G-Netz auf dem Land durchsetzen
  2. Mobilfunk Telekom will 5G-Infrastruktur mit anderen gemeinsam nutzen
  3. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Neues Produkt USB-C-Ladekabel für die Apple Watch vorgestellt
  2. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Informationsfreiheitsbeauftragte Algorithmen für Behörden müssen diskriminierungsfrei sein
  2. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  3. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär

  1. Fixed Wireless Access: Telefónica Deutschland wird eigene Festnetzzugänge anbieten
    Fixed Wireless Access
    Telefónica Deutschland wird eigene Festnetzzugänge anbieten

    BBWF Die Telefónica ist sich vor ihren Feldtests zu 5G Fixed Wireless Access in Deutschland schon sicher, dass die Technik eingesetzt wird. Damit kehrt der Betreiber zu eigenen Festnetzzugängen zurück, wenn auch nur auf der letzten Meile.

  2. Smartphone: Pixel 3 lädt nur auf Google-Ladestation schnell drahtlos auf
    Smartphone
    Pixel 3 lädt nur auf Google-Ladestation schnell drahtlos auf

    Das Pixel 3 und Pixel 3 XL können drahtlos mit 10 Watt schnell geladen werden - allerdings nur auf Googles eigener Ladestation Pixel Stand. Lade-Pads mit Schnellladefunktion anderer Hersteller hat Google offenbar absichtlich blockiert, hier laden die Smartphones nur langsam auf.

  3. Tor-Netzwerk: Britischer Kleinstprovider testet Tor-SIM-Karte
    Tor-Netzwerk
    Britischer Kleinstprovider testet Tor-SIM-Karte

    Eine SIM-Karte, die mobiles Internet nur über den Anonymisierungsdienst Tor zulässt? Bei einem kleinen britischen Provider befindet sich Onion Routed 3G im Betatest. Ganz einfach ist es nicht.


  1. 17:03

  2. 16:52

  3. 14:29

  4. 14:13

  5. 13:35

  6. 13:05

  7. 12:48

  8. 12:33