1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kooperation: Novartis will…

Strahlung

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Strahlung

    Autor: lattenegal 15.07.14 - 13:07

    "Die Resultate werden drahtlos an ein mobiles Gerät geschickt und dort ausgewertet. Die Patienten müssen sich also nicht mehr in den Finger stechen, um ihren Zuckerwert zu ermitteln."


    ich kenn mich jetzt nicht so gut in dem bereich aus, aber sind strahlen die so dicht am auge und gehirn entstehen nicht irgendwie gesundheitsschädlich?

  2. Re: Strahlung

    Autor: kalcifer 15.07.14 - 13:12

    Handys werden auch direkt ans Ohr gehalten. Vorzugsweise mit Mobilfunk, WLAN und Bluetooth gleichzeitig.

    Die Linsen werden wohl kaum mit 100milliwatt senden müssen.

  3. Re: Strahlung

    Autor: Edward Blake 15.07.14 - 13:13

    Ein Handy am Ohr ist nicht viel weiter vom Gehirn entfernt und strahlt wohl wesentlich stärker.

  4. Re: Strahlung

    Autor: Trollversteher 15.07.14 - 13:20

    Das Handy hast Du allerdings nicht den ganzen Tag lang ununterbrochen am Ohr...

  5. Re: Strahlung

    Autor: Nephtys 15.07.14 - 13:21

    lattenegal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Die Resultate werden drahtlos an ein mobiles Gerät geschickt und dort
    > ausgewertet. Die Patienten müssen sich also nicht mehr in den Finger
    > stechen, um ihren Zuckerwert zu ermitteln."
    >
    > ich kenn mich jetzt nicht so gut in dem bereich aus, aber sind strahlen die
    > so dicht am auge und gehirn entstehen nicht irgendwie gesundheitsschädlich?

    Allein die derzeitige Hintergrundstrahlung aus Wifis und mobilen Geräten ist so viel höher.
    Selbst wer kein Handy hat, bekommt unglaublich viel Strahlung von anderen Handys ab.

    Wobei "unglaublich viel" relativ ist. Die Schäden durch Strahlung sind immernoch nicht genau verstanden, bzw. ist es auch nicht klar, ob unser Körper überhaupt von Ghz-Wellen wirklichen Schaden davon tragen kann.

  6. Re: Strahlung

    Autor: CyAwegi 15.07.14 - 13:22

    Weder mit 100mW, noch dauernd. Die Datenmengen in dem Einsatzgebiet dürften minimal sein. Da reicht es Jede Minute mal 10 Byte zu übertragen. Selbst mit 9600 Bit/s ist das eine Auslastung von nur 0,014 Prozent, mit anderen Worten: Über 99,98% der Zeit sendet das Ding überhaupt nichts. Noch weiter gesponnen könnte man das Ganze auch per NFC (o.Ä.) machen: Wenn der Anwender die Linse aktivieren will und einen Zuckerwert messen muss er sich das Handy vors Gesicht halten.

    EDIT: Wenn du 10 Minuten am Tag telefonierst sind das übrigens schon 0.7% der Zeit mit dem Handy am Ohr. Wenn man dann noch einrechnet, dass dort gleichzeitig GSM, 3G, WLAN, Bluetooth und NFC werkeln...



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 15.07.14 13:25 durch CyAwegi.

  7. Re: Strahlung

    Autor: Eheran 15.07.14 - 13:23

    >sind strahlen [...] nicht irgendwie gesundheitsschädlich?
    Nein, diese Strahlen sind es nicht.
    Erst in Form einer Mikrowelle (=hohe Leistung) wären sie schädlich, weil man damit das Gewebe erhitzen könnte.
    Das ist wie ein Feuer, sonst nichts.

  8. Re: Strahlung

    Autor: Eheran 15.07.14 - 13:25

    >Die Schäden durch Strahlung sind immernoch nicht genau verstanden, bzw. ist es auch nicht klar, ob unser Körper überhaupt von Ghz-Wellen wirklichen Schaden davon tragen kann.
    Das ist ein Widerspruch.
    Fakt ist, dass es keine nachweisbaren Schädigungen gibt.
    Des weiteren würde es auch keine theoretische Grundlage geben, weshalb diese Form der "Strahlenbelastung" irgendetwas bewirken sollte.

  9. Re: Strahlung

    Autor: kalcifer 15.07.14 - 13:36

    Ich sehe das genauso. Selbst wenn jede Sekunde gemessen und gleich übertragen wird sollte das kein Problem sein. Einmal mit dem Flugzeug fliegen sollt edeutlich belastender sein.

    Dazu:
    https://en.wikipedia.org/wiki/Banana_equivalent_dose#mediaviewer/File:Radiation_Dose_Chart_by_Xkcd.png

  10. Re: Strahlung

    Autor: hw75 15.07.14 - 13:37

    Ich frage mich, welche Vorstellung manche Leute von gewissen Sachen haben, wie z.B. "Strahlung".

    Stellt ihr euch das vor als gelbe Blitze, so was wie ne "Strahlenkanone" im alten Sci-Fi? Oder unsichtbar, aber dennoch gezielt in Gehirnrichtung? Gibts ein Unterschied zu dem ganzen Kram, den man mittlerweile *weltweit* empfangen kann (überall TV, Radio, usw)?
    "Direkt ans Ohr" soll schlimmer sein, also nimmt diese ominöse "Strahlung" schon nach ein paar Zentimetern rapide ab? Wie kann man dann überhaupt noch telefonieren?

    Geile Physikvorstellungen.

  11. Re: Strahlung

    Autor: Sharra 15.07.14 - 13:38

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >sind strahlen [...] nicht irgendwie gesundheitsschädlich?
    > Nein, diese Strahlen sind es nicht.
    > Erst in Form einer Mikrowelle (=hohe Leistung) wären sie schädlich, weil
    > man damit das Gewebe erhitzen könnte.
    > Das ist wie ein Feuer, sonst nichts.

    Tut mir leid, aber das ist leider nicht richtig.
    Mikrowelle ist mitnichten mit hoher Leistung gleichzusetzen. Ich kann auch Mikrowellenstrahlung im Nanowattbereich erzeugen.
    Gleichwohl kann ich ein ganz normales W-LAN mit wenigen Handgriffen zu einer Anlage umrusten, die im Wattbereich rausposaunt. (okay nicht besonders lange, weil die Antenne verglüht, aber das ist was anderes).

    Die Art der Strahlung (Sichtbar, also das, was wir als Licht kennen, IR, UV, Röntgen, Mikrowelle etc. pp. ) hat nichts mit der Leistung zu tun.

  12. Re: Strahlung

    Autor: Eheran 15.07.14 - 13:43

    Ionisierende Strahlung bitte nicht mit den <2GHz vergleichen.
    Da wären wir, nur für UV, schon bei 1'000'000GHz.
    Für deine Höhenstrahlung sind es >1'000'000'000'000 GHz

  13. Re: Strahlung

    Autor: Eheran 15.07.14 - 13:47

    Die Mikrowelle ist ein Gerät, dass allgemein mind. 300W Sendeleistung erreicht.
    Damit kann man die Mikrowelle (=in Form eine Mikrowelle) wohl schon mit einer hohen Leistung gleichsetzen.
    Dass eine Mikrowelle auch Mikrowellen (so wie 2,4GHz WLAN) aussendet, sollte der Name deutlich machen.

  14. Re: Strahlung

    Autor: Sharra 15.07.14 - 13:50

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Mikrowelle ist ein Gerät, dass allgemein mind. 300W Sendeleistung
    > erreicht.
    > Damit kann man die Mikrowelle (=in Form eine Mikrowelle) wohl schon mit
    > einer hohen Leistung gleichsetzen.
    > Dass eine Mikrowelle auch Mikrowellen (so wie 2,4GHz WLAN) aussendet,
    > sollte der Name deutlich machen.

    Dann mach zukünftig bitte kenntlich, ob du das Gerät oder die Strahlung meinst. Ja, das Ding nennt sich umgangsprachlich nur Mikrowelle, aber richtig bezeichnet, wäre es ein Mikrowellengerät, bzw auch Mikrowellenherd. Damit wäre die Verwechslung dann nicht mehr gegeben.

  15. Re: Strahlung

    Autor: Eheran 15.07.14 - 13:59

    Also wenn das alles noch nicht deutlich genug ist, dann ist es mir auch wurscht, wenn es jemand falsch versteht. Das will er dann nämlich so oder hat keinerlei Grundlagenwissen.

    >diese Strahlen sind es nicht. in Form einer Mikrowelle (=hohe Leistung) wären sie schädlich, weil man damit das Gewebe erhitzen könnte.

  16. Re: Strahlung

    Autor: Sharra 15.07.14 - 14:03

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also wenn das alles noch nicht deutlich genug ist, dann ist es mir auch
    > wurscht, wenn es jemand falsch versteht. Das will er dann nämlich so oder
    > hat keinerlei Grundlagenwissen.
    >
    > >diese Strahlen sind es nicht. in Form einer Mikrowelle (=hohe Leistung)
    > wären sie schädlich, weil man damit das Gewebe erhitzen könnte.

    Das kann man so sehen, muss man aber nicht. Nicht jeder hier hat Grundlagenwissen, und diesen Leuten muss man es nicht zwangsläufig schwer machen oder? Ein klein wenig besser ausformulieren, und jeder weiss fast zwangsläufig was gemeint ist.

  17. Re: Strahlung

    Autor: elgooG 15.07.14 - 14:07

    Vor allem sollte man nicht vergessen wie viel Strahlungsdosen verschiedenster Wellenlängen der Körper in der freien Natur abbekommt, welche die künstlichen weit übersteigen. Wissen manche eigentlich, dass ihre Quarz-Armbanduhr radioaktiv strahlt, genauso wie der gesamte menschliche Körper, besonders beim Ausatmen. ;-)

    Das Grundproblem ist doch, dass der Mensch Strahlen nicht sehen und ertasten kann. Schulen scheinen das notwendige Wissen auch nicht vermitteln zu können, oder es geht nach der erstbesten Party mit Besäufnis wieder verloren. Deshalb werden sie eben auf Teufel komm raus mystifiziert.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  18. Re: Strahlung

    Autor: kalcifer 15.07.14 - 14:12

    Da steht übrigens in der Aufstellung auch.

    A cell phone transmitter does not produce ionizing radiation.

  19. Re: Strahlung

    Autor: Flasher 15.07.14 - 14:23

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Erst in Form einer Mikrowelle (=hohe Leistung)

    Herr lass Hirn regnen

  20. Re: Strahlung

    Autor: chrispitt 15.07.14 - 14:32

    http://www.faz.net/aktuell/wissen/studie-mit-tumorpatienten-fuehrt-massive-handynutzung-zu-hirntumoren-12941229.html

    sollte man mal durchlesen ;)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH DEW21, Dortmund
  2. Ernst Feiler GmbH, Hohenberg/Eger
  3. DPD Deutschland GmbH, Koblenz, Großostheim
  4. ilum:e informatik ag, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. WISO Steuer:Mac 2020 für 18,39€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand) und Einhell...
  2. (u. a. Samsung U32J590 UHD-Monitor für 279€ + 6,99€ Versand statt 304,95€ im Vergleich)
  3. (u. a. F1 2019 - Legends Edition für 13,49€)
  4. (u. a. WD Blue 3D 1 TB für 108,99€ und 500 GB für 61,99€ und Amazon Fire TV Stick mit Alexa...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de