1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kostenreduzierung: Tesla macht…

Was haben sie sich jetzt wieder ausgedacht..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was haben sie sich jetzt wieder ausgedacht..

    Autor: svlewe 24.10.19 - 13:35

    also die Analysten, Journalisten und Social Media Trolle, die Tesla seit Jahren den Untergang voraussagen um dieses Ergebnis zu relativieren?
    Das der Umsatz aber ganz ganz stark zurück gegangen ist haben wir schon gehört.. und sowieso der Gewinn ist nur durch einmal Effekte wie Umwelt Credits und Buchführungstricks entstanden!

    Musk der alte Schwätzer macht wohl doch irgendwas richtig, Tesla fängt gerade erst an Fahrt aufzunehmen..

  2. Re: Was haben sie sich jetzt wieder ausgedacht..

    Autor: ulink 24.10.19 - 13:49

    svlewe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > also die Analysten, Journalisten und Social Media Trolle, die Tesla seit
    > Jahren den Untergang voraussagen um dieses Ergebnis zu relativieren?
    > Das der Umsatz aber ganz ganz stark zurück gegangen ist haben wir schon
    > gehört..

    Tja, dass trotz Stueckzahlsteigerung der Umsatz zurueckgeht, ist ja wohl den heurigen teilweise massiven Preissenkungen zu "verdanken". Welchen Kunden sollte das bitte stoeren? Wann hat es bei deutschen Autobauern jemals eine Preissenkung gegeben?

    Aber man muss eben "im Sinne einer ausgewogenen" Berichterstattung unbedingt auch was negatives bringen, damit Golem nicht der Tesla-Juengerschaft verdaechtigt wird. Wobei das bei Golem eh viel besser ist als bei Heise, die haetten ja am liebsten "KATASTROPHE! Umsatzrueckgang bei Tesla! Insolvenz noch 2019!" geschrieben habe ich den Eindruck.

    Was solls. Was juckt es den E. Musk, wenn sich der Analyst an ihm reibt.

  3. Re: Was haben sie sich jetzt wieder ausgedacht..

    Autor: Nullmodem 24.10.19 - 14:12

    ulink schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > svlewe schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > also die Analysten, Journalisten und Social Media Trolle, die Tesla seit
    > > Jahren den Untergang voraussagen um dieses Ergebnis zu relativieren?
    > > Das der Umsatz aber ganz ganz stark zurück gegangen ist haben wir schon
    > > gehört..
    >
    > Tja, dass trotz Stueckzahlsteigerung der Umsatz zurueckgeht, ist ja wohl
    > den heurigen teilweise massiven Preissenkungen zu "verdanken". Welchen
    > Kunden sollte das bitte stoeren? Wann hat es bei deutschen Autobauern
    > jemals eine Preissenkung gegeben?
    7.10.2019 :-D
    https://www.golem.de/news/id-3-kommt-volkswagen-verkauft-den-e-golf-zum-schnaeppchenpreis-1910-144275.html

    >
    > Aber man muss eben "im Sinne einer ausgewogenen" Berichterstattung
    > unbedingt auch was negatives bringen, damit Golem nicht der
    > Tesla-Juengerschaft verdaechtigt wird. Wobei das bei Golem eh viel besser
    > ist als bei Heise, die haetten ja am liebsten "KATASTROPHE! Umsatzrueckgang
    > bei Tesla! Insolvenz noch 2019!" geschrieben habe ich den Eindruck.
    >

  4. Re: Was haben sie sich jetzt wieder ausgedacht..

    Autor: ulink 24.10.19 - 14:30

    Nullmodem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    >7.10.2019 :-D
    >https://www.golem.de/news/id-3-kommt-volkswagen-verkauft-den-e-golf-zum-schnaeppchenpreis-1910-144275.html

    Mist, ein Punkt fuer Dich ;-)

    Allerdings habe ich damit nicht Auslaufmodelle, die man dringend loswerden will, gemeint. Tesla hat die Preise fuer alle AKTUELLEN Modell um teilweise 30% oder so verringert. DAS hat es wohl noch nie gegeben bisher.

  5. Re: Was haben sie sich jetzt wieder ausgedacht..

    Autor: Dwalinn 24.10.19 - 14:47

    Und vorher wurden die Einsteigermodelle gestrichen. Das ist immer noch spitze für Neukunden aber vergleichbar mit den anderen Autobauer die die Preise beibehalten dafür aber einen größeren Akku in Fahrzeug packen. Das ist wenn ich mich recht erinnere beim i3, Zoe, Leaf und eGolf schon passiert

  6. Re: Was haben sie sich jetzt wieder ausgedacht..

    Autor: Genie 24.10.19 - 16:08

    ulink schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tja, dass trotz Stueckzahlsteigerung der Umsatz zurueckgeht, ist ja wohl
    > den heurigen teilweise massiven Preissenkungen zu "verdanken".

    Liegt ausschließlich am Model 3.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. KION Group AG, Frankfurt am Main
  3. über duerenhoff GmbH, Offenburg
  4. OZV GmbH & Co. KG, Würselen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Schräges von der CES 2020 Die Connected-Kartoffel
  3. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch

IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

  1. Nachfolger der T100: Fujifilm X-T200 als leichte und schnelle Systemkamera
    Nachfolger der T100
    Fujifilm X-T200 als leichte und schnelle Systemkamera

    Mit der X-T200 hat Fujifilm den Nachfolger der Systemkamera X-T100 vorgestellt. Die neue Kamera bietet 4K/30p und ist besonders leicht.

  2. Support-Ende für ältere Sonos-Produkte: Kundenprotest bringt Sonos nicht zum Umdenken
    Support-Ende für ältere Sonos-Produkte
    Kundenprotest bringt Sonos nicht zum Umdenken

    Viele Sonos-Kunden sind verärgert. Ältere Produkte erhalten keine neuen Software-Updates mehr und können somit nicht mit neueren Geräten verwendet werden. Der Unternehmens-Chef bittet Kunden dafür um Entschuldigung, bleibt aber beim bisherigen Plan.

  3. Magenta-TV-Stick im Test: Android-TV-Stick gleicht Magenta-TV-Schwächen nicht aus
    Magenta-TV-Stick im Test
    Android-TV-Stick gleicht Magenta-TV-Schwächen nicht aus

    Eine bequeme Nutzung von Magenta TV verspricht die Telekom mit dem Magenta-TV-Stick. Wir haben uns die Hardware angeschaut und dabei auch einen Blick auf Magenta TV geworfen. Der Dienst hat uns derzeit noch zu viele Schwächen.


  1. 10:02

  2. 09:42

  3. 09:10

  4. 07:44

  5. 07:18

  6. 07:00

  7. 22:45

  8. 17:52