1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kostenreduzierung: Tesla macht…

Was ist diesmal anders als letztes Quartal?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was ist diesmal anders als letztes Quartal?

    Autor: norbertgriese 24.10.19 - 20:14

    Immerhin eine Differenz von - 400 Mill Dollar auf + 150 Mill Dollar.

    Wenn beide Quartale in etwa gleich verlaufen sind und Sparmassmahmen im 3. Quartal 50 Millionen gebracht haben, dann sind im zweiten Quartal 2019 150 Millionen Verlust angefallen und im dritten Quartal 2019 100 Millionen Verlust.

    Das sieht plausibel aus, die Bilanzen sind aber anders.

    Bei 2x Verlust in Folge wäre der Aktienkurs bei knapp uber 150.

    Norbert



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.10.19 20:16 durch norbertgriese.

  2. Re: Was ist diesmal anders als letztes Quartal?

    Autor: Der Supporter 24.10.19 - 22:00

    Ah, der Norbert. Hat wohl nicht geklappt, mit deinen Pleiteplänen, was?

  3. Re: Was ist diesmal anders als letztes Quartal?

    Autor: 011010111101 25.10.19 - 15:04

    +1

  4. Re: Was ist diesmal anders als letztes Quartal?

    Autor: E-Mover 26.10.19 - 13:32

    norbertgriese schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Immerhin eine Differenz von - 400 Mill Dollar auf + 150 Mill Dollar.
    >
    > Wenn beide Quartale in etwa gleich verlaufen sind und Sparmassmahmen im 3.
    > Quartal 50 Millionen gebracht haben, dann sind im zweiten Quartal 2019 150
    > Millionen Verlust angefallen und im dritten Quartal 2019 100 Millionen
    > Verlust.
    >
    > Das sieht plausibel aus, die Bilanzen sind aber anders.
    >
    > Bei 2x Verlust in Folge wäre der Aktienkurs bei knapp uber 150.
    >
    > Norbert

    Mensch Norbert, Junge! Versuchst Du mal wieder Bilanzen zu lesen?
    Da der Consensus-Forecast vor der Veröffentlichung der Q3-Zahlen 48 Millionen Verlust war und der Kurs am Tag davor bei ca. 260 US$ kannst Du davon ausgehen, dass er bei einem Realverlust von 48 Mio. auch ungefähr da geblieben wäre und nicht auf 150 US$ gefallen. Das kann doch nicht so schwer zu verstehen sein, oder?

    Oder fängst Du jetzt wieder an die Bilanz anzuzweifeln und wir kommen wieder auf das Thema US-GAAP?

    Egal: Der Kurs gestern Abend war jedenfalls 326 Dollar, was geringfügig mehr als alle Deine Prognosen ist ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Advantest Europe GmbH, Böblingen
  2. BARMER, Wuppertal
  3. Landeshauptstadt München, München
  4. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 349,99€ (Bestpreis)
  2. (u. a. Zotac GeForceRTX 3070 Twin Edge OC WHITE für 769€, INNO3D GeForce RTX 3090 iChill X4 für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Bug: Tausende Daten aus britischen Polizeiakten gelöscht
    Bug
    Tausende Daten aus britischen Polizeiakten gelöscht

    Das britische Innenministerium hat versehentlich die Daten gelöscht, die es behalten wollte. Darunter auch Fingerabdrücke und DNA-Daten.

  2. Backhaul: Satellit kann 5G ermöglichen
    Backhaul
    Satellit kann 5G ermöglichen

    Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt hält die neue Satellitentechnik für tauglich, bei 5G als Backhaul zu agieren. Bis zu 100 MBit/s im Download und 6 MBit/s im Upload seien mit modernen, geostationären Satelliten möglich.

  3. Kriminalität: Microsoft-Betrüger erbeuten 20.000 Euro von Rentnerin
    Kriminalität
    Microsoft-Betrüger erbeuten 20.000 Euro von Rentnerin

    Die Täter gaben sich als Microsoft-Mitarbeiter aus und erfragten die Daten für das Onlinebanking. Als die Betroffene von der Masche erfuhr, war das Geld schon weg.


  1. 18:58

  2. 18:32

  3. 18:02

  4. 17:37

  5. 17:17

  6. 17:00

  7. 16:24

  8. 15:12