1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kreative Maschinen: Kunst…

Diese Maschinen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Diese Maschinen

    Autor: Keridalspidialose 28.08.13 - 15:08

    schaffen nicht kreativ. Sie generieren nach vom Menschen erdachten Scripten.

    Der kreative Prozess ist das festlegen der Parameter, das festlegen des variierenden Ergebnisses durch den Menschen.

    Die Maschine spuckt nur noch Resultate aus, basierend auf Zufallsparametern, oder Parametern aus anderen Datenquellen.

    ___________________________________________________________

  2. Re: Diese Maschinen

    Autor: Natchil 28.08.13 - 16:13

    > schaffen nicht kreativ. Sie generieren nach vom Menschen erdachten Scripten.

    Woher weißt du das es kein komplizierter Algorithmus ist?

    > Der kreative Prozess ist das festlegen der Parameter, das festlegen des variierenden Ergebnisses durch den Menschen.


    Welche Parameter? Guck dir Boxcar2d an. Erschafft dabei ein Programm auch keine Autos, sondern der Mensch tut es?

    > Die Maschine spuckt nur noch Resultate aus, basierend auf Zufallsparametern, oder Parametern aus anderen Datenquellen.


    Woher weißt du das?

    Genetische Algorithmen?

  3. [gelöscht]

    Autor: [gelöscht] 28.08.13 - 16:26

    [gelöscht]



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 28.08.13 16:29 durch burzum.

  4. Re: Diese Maschinen

    Autor: DrWatson 28.08.13 - 19:17

    burzum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Keridalspidialose schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > schaffen nicht kreativ. Sie generieren nach vom Menschen erdachten
    > > Scripten.
    >
    > Quelle für die Behauptung?

    Braucht man für Meinungsäußerungen heute schon eine Quellenangabe?


    > Quelle dafür das das hier so gemacht wird?

    Ich bezweifele mal stark, dass das Programm von selbst auf die Idee gekommen ist "Kunst" zu machen. Woher hat das Programm die Veranlassung das zu tun was es getan hat? Warum hat ein Mensch 5 Jahre gebraucht um das zu Basteln? Warum hat es sich nicht selbst gebastelt?

    Wahrscheinlich musste am Ende noch ein Mensch einen Namen für das Ding erfinden.

    Mit anderen Worten: Der Mensch der das Teil gebaut hat ist der Künstler.


    > Bei der meisten heutigen Kunst vermisse ich Können und Kreativität. Oft ist es einfach banaler Müll - im Wortsinne - der irgendwie zusammengewürfelt wird.

    Vielleicht kannst du es auch einfach nicht einschätzen?

    > Wenn ich dem ganzen dann noch einen tollen Namen gebe wie "Tonne 8" komme ich damit auf Shows für Schwachsinn wie die Documenta X in Kassel.

    Klar dann wirst du Millionär. Wieso machst du es nicht einfach, wenn es so leicht ist?


    > "Kunst" am Bahnhof in Kassel zur Documenta. Ich kann das für mich einfach
    > nur sinnbefreiten Schrott nennen.

    Ich kann das für mich einfach nur einen unqualifizierten Kommentar nennen.


    > Ein Ölbild zu malen wie die Monalisa setzt immerhin Können vorraus wärend
    > dieser ganze moderne Müll auch von einem Affen hätte produziert werden
    > können. Apropos: Es gibt malende Affen und Elefanten.

    Und? Wer sagt das Affen und Elefanten nicht kreativ sind?

    > Ich glaube jeder der es irgendwie schafft sich einen Namen zu machen,
    > vermutlich durch Vitamin B, wird als Künstler gesehen, zumindest von
    > Kunstnarren die so etwas dann auch noch als Kunst durchgehen lassen.

    Nur du hast es wohl noch nicht geschafft obwohl es so leicht ist…


    > der Rest ist irgendeine banale Grütze die ein Holzfäller
    > auf Droge auch hinbekommen hätte

    Hat es ein Holzfäller hinbekommen oder nicht?


    > Den Holzhaufen hätte jeder Dreijährige hinbekommen (ok mit kleineren
    > Klötzen! ;))

    Und hat es ein Dreijähriger gemacht oder nicht?


    Kreative Leistung wirkt im Nachhinein immer ganz leicht – Smoke on The Water kann jeder Depp spielen dem man eine Gitarre in die Hand drückt. Ist die Musik deshalb nichts Wert?

    Those who cannot remember the past are condemned to repeat it.
    –George Santayana

  5. Re: Diese Maschinen

    Autor: violator 28.08.13 - 22:48

    burzum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Ölbild zu malen wie die Monalisa setzt immerhin Können vorraus wärend
    > dieser ganze moderne Müll auch von einem Affen hätte produziert werden
    > können.

    Irgendwie sowas hat man beim Expressionismus auch gesagt. Das war vor 120 Jahren.

  6. Re: Diese Maschinen

    Autor: non_sense 29.08.13 - 08:50

    DrWatson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bezweifele mal stark, dass das Programm von selbst auf die Idee
    > gekommen ist "Kunst" zu machen. Woher hat das Programm die Veranlassung das
    > zu tun was es getan hat? Warum hat ein Mensch 5 Jahre gebraucht um das zu
    > Basteln? Warum hat es sich nicht selbst gebastelt?

    Andere Frage: Hast du dich selbst gebastelt?
    Den Anstoß, dass du nun hier auf der Erde lebst, hast du deinen Eltern zu verdanken.
    Die Bauanleitung stammt ebenfalls von deinen Eltern.
    Wieso sollte es bei Maschinen plötzlich anders sein? Wieso sollen sie aus dem Nichts erscheinen?

    Eine Idee entspringt auch nur aus einer Erfahrung. Sei es durch Abgucken (viele nennen das aus Inspiration), Nachahmung, oder einfach nur aus Erfahrung vorheriger Situationen. Der kreative Prozess ist also nichts weiter, als die Verknüpfung unterschiedlicher Erfahrungen mit veränderten Parametern. Die Parametern werden oftmals auch nur zufällig gewählt, und dann in den nächsten Schritten optimiert, sodass irgendwann mal das Gewünschte Ergebnis bei rauskommt.

    Letzten Endes sind das Dinge, die auch eine Maschine könnte. Allerdings ist dies sehr komplex zu implementieren. Ja, es ist so komplex, dass es für fast unmöglich erscheint, aber es in dennoch möglich.

    DrWatson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit anderen Worten: Der Mensch der das Teil gebaut hat ist der Künstler.
    Genauso, wie deine Eltern dich "gebaut" haben, und dennoch bezeichnest du dich als Mensch, und nicht als "Ding, das deine Eltern gebaut haben".

    DrWatson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und? Wer sagt das Affen und Elefanten nicht kreativ sind?
    Und wer sagt, dass Rechenmaschinen es nicht sein können?

    DrWatson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat es ein Holzfäller hinbekommen oder nicht?
    Als "Kunst" verkauft? Wohl noch niemand.
    Hinbekommen? Wohl tausende.

    DrWatson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und hat es ein Dreijähriger gemacht oder nicht?
    Als "Kunst" verkauft? Wohl noch nicht.
    Hinbekommen? Wohl tausende.

    DrWatson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kreative Leistung wirkt im Nachhinein immer ganz leicht – Smoke on
    > The Water kann jeder Depp spielen dem man eine Gitarre in die Hand drückt.
    > Ist die Musik deshalb nichts Wert?

    Jeder Interpretiert "Kunst" anders, und hat für jeden eine unterschiedliche Wertigkeit. Ich z.B. finde "Smoke on the water" einfach nur grauenvoll und langweilig, Auch das, was man heute unter "Moderne Kunst" verkauft finde ich einfach nur grauenvoll und langweilig. Sowohl "Smoke on the Water", als auch "moderne Kunst" ist für mich nichts wert, und dennoch gibt es genug Leute, die dafür Millionen hinblättern. Auch das Gemälde "Der Schrei" von Edvard Munch, welches ja mit einer Rekordsumme versteigert wurde, finde ich so hässlich, sodass ich es nicht mal in meine Wohnung aufhängen würde, wenn man mir dafür Geld bieten würde.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.08.13 08:52 durch non_sense.

  7. Re: Diese Maschinen

    Autor: mimimi 29.08.13 - 09:59

    Darüber kann man wohl lange philosophieren. Du hast recht, Kunst interpretiert jeder anders. Aber der künstlerische Wert erhöht sich, je größer das Interesse daran ist und je neuer die Idee ist. Ich kann auch einen Stock hinlegen und sagen: "Das ist Kunst!" Das kann niemand abstreiten, aber anerkennen und bewundern wird es trotzdem kaum einer - geschweige denn dafür zahlen.
    Im Hintergrund höre ich mir gerade das Geklimper von Melomics an - grauenvoll! Total sinnlos zusammengestückelter Kram. Ist das Kunst? Ja, der Künstler ist aber der Programmierer, und nicht die Maschine.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Referent Technik / Technische IT (m/w/d)
    Radeberger Gruppe KG, Frankfurt, Leipzig, Dortmund
  2. Senior PHP Entwickler (m/w/d)
    Hays AG, Schleswig-Holstein
  3. Senior IT Systems Engineer Backup (w/m/d)
    noris network AG, Nürnberg, München, Aschheim, Berlin (Home-Office)
  4. Category Development Manager / Space Planning (w/m/d)
    dm-drogerie markt GmbH + Co. KG, Karlsruhe

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 379€ (Vergleichspreis 415,38€)
  2. 149€ (Bestpreis mit MediaMarkt & Saturn. Vergleichspreis 219,19€)
  3. 149€ oder 139€ bei Newsletter-Anmeldung (Bestpreis mit Amazon (149€). Vergleichspreis 219...
  4. 3,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de