Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kriminaltechnik: 3D-Scanner misst…

Genau zuhören was die sagen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Genau zuhören was die sagen

    Autor: lala1 28.01.14 - 09:01

    Die Sprecherin redet davon das die Cops Bild nach Belieben verändern könnnen und kurz darauf der Cop von Beweissicherung und dass im Gericht eine sehr genaue Darstellung der Szenerie möglich ist.
    Den Rest kann sich der geneigte Leser denken.

  2. Re: Genau zuhören was die sagen

    Autor: PCUser0815 28.01.14 - 09:22

    lala1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Sprecherin redet davon das die Cops Bild nach Belieben verändern
    > könnnen und kurz darauf der Cop von Beweissicherung und dass im Gericht
    > eine sehr genaue Darstellung der Szenerie möglich ist.
    > Den Rest kann sich der geneigte Leser denken.


    Sie können das Bild in sofern verändern, als das sie den Blickwinkel verändern können.

  3. Re: Genau zuhören was die sagen

    Autor: Endwickler 28.01.14 - 09:58

    lala1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Sprecherin redet davon das die Cops Bild nach Belieben verändern
    > könnnen und kurz darauf der Cop von Beweissicherung und dass im Gericht
    > eine sehr genaue Darstellung der Szenerie möglich ist.
    > Den Rest kann sich der geneigte Leser denken.

    Können sie nur die Darstellung des Bildes ändern oder bezieht sich das deines Wissens nach auf die Aufzeichnungen des Scanners.

  4. Re: Genau zuhören was die sagen

    Autor: tom_marti 28.01.14 - 13:30

    Die Software verwenden wir auch (oder zumindest eine ähnliche). Damit kann man auch "störende" Elemente wie Bäume, Pfosten etc. herauslöschen.

    "nach belieben verändern" stimmt also schon ;-)

  5. Re: Genau zuhören was die sagen

    Autor: Endwickler 28.01.14 - 14:09

    tom_marti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Software verwenden wir auch (oder zumindest eine ähnliche). Damit kann
    > man auch "störende" Elemente wie Bäume, Pfosten etc. herauslöschen.
    >
    > "nach belieben verändern" stimmt also schon ;-)

    Werden diese Tätigkeiten protokolliert und lässt sich der Stand von vor der Änderung immer wieder herstellen?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.01.14 14:09 durch Endwickler.

  6. Re: Genau zuhören was die sagen

    Autor: redwolf 28.01.14 - 19:30

    Das können sie heutzutage auch Fotos. wenn das gewünscht sein sollte.

  7. Re: Genau zuhören was die sagen

    Autor: Natchil 29.01.14 - 10:00

    Die werden es aber kaum perfekt hinbekommen, also wird man nachher sehen da wurde gepfuscht.
    Ändern kann man alles, auch Fotos oder Videos.
    Bei Fotos wahrscheinlicher als bei Videos.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln
  3. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen
  4. KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. TV-Angebote von Sony, LG und Philips)
  2. 129€ (Bestpreis!)
  3. 259,90€ + Versand (Bestpreis!)
  4. 299€ + Versand (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

  1. Nissan: Luxusmarke Infiniti plant Elektro-Crossover
    Nissan
    Luxusmarke Infiniti plant Elektro-Crossover

    Die Luxusmarke Infiniti baut Verbrennerfahrzeuge, ein vollelektrisches Auto gibt es von diesem Hersteller noch nicht. Angesichts der Pionierarbeit der Muttergesellschaft Nissan ist das verwunderlich. Nun wurden erste Bilder eines Elektro-Infinitis veröffentlicht.

  2. Kalifornien: Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren
    Kalifornien
    Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

    Im US-Bundesstaat Kalifornien ist eine der härtesten Regelung des Westens im Hinblick auf Elektromobilität verabschiedet worden. Ab 2029 muss jeder neu zugelassene Stadtbus elektrisch fahren.

  3. Mainboard: Intels B365-Chip ist ein alter 22-nm-Bekannter
    Mainboard
    Intels B365-Chip ist ein alter 22-nm-Bekannter

    Mit dem B365 hat Intel einen weiteren Chipsatz für Sockel-LGA-1151-v2-Mainboards aufgelegt. Auch wenn der Name suggeriert, es sei der B360-Nachfolger, ist der Chip ein älteres 22-nm-Modell. So kann Intel seine 14-nm-Fabs für CPUs entlasten, denn 10 nm lässt weiter auf sich warten.


  1. 15:00

  2. 13:00

  3. 11:30

  4. 11:00

  5. 10:30

  6. 10:02

  7. 08:00

  8. 23:36