Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Künstliche Intelligenz…

KAnn man das Teil auch in Aktion sehen..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. KAnn man das Teil auch in Aktion sehen..

    Autor: .mojo 22.01.18 - 09:09

    .. oder hat MS nicht mehr als dieses Bild veröffentlicht?

  2. Re: KAnn man das Teil auch in Aktion sehen..

    Autor: HerrMannelig 22.01.18 - 09:16

    dann würden die Leute schnell feststellen, dass außer viel Marketing nichts dahinter ist, weil die Leute dann "bunt, gold, dinosaurier, auto, huge" eingeben würden.

  3. Re: KAnn man das Teil auch in Aktion sehen..

    Autor: truuba 22.01.18 - 09:41

    "Jesus, velociraptor"

  4. Re: KAnn man das Teil auch in Aktion sehen..

    Autor: toastedLinux 22.01.18 - 09:44

    wohl eher "Penis", "Big Boobs", oder "Dickbutt"...

  5. Re: KAnn man das Teil auch in Aktion sehen..

    Autor: HerrMannelig 22.01.18 - 09:50

    oder Mohammed

  6. Re: KAnn man das Teil auch in Aktion sehen..

    Autor: Kleba 22.01.18 - 09:54

    In dem Paper sind noch ein paar mehr Bilder, aber ausprobieren kann man ihn scheinbar noch nicht.

  7. Re: KAnn man das Teil auch in Aktion sehen..

    Autor: underflow 22.01.18 - 10:30

    Das nennt man Forschung. Microsoft teilt mit uns Forschungsergebnisse, ein Produkt kommt wenn überhaupt danach. Im Paper kannst du jedoch sehen, dass die Ergebnisse Qualitativ sehr unterschiedlich sind - Forschung eben.

  8. Re: KAnn man das Teil auch in Aktion sehen..

    Autor: countzero 22.01.18 - 10:34

    underflow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das nennt man Forschung. Microsoft teilt mit uns Forschungsergebnisse, ein
    > Produkt kommt wenn überhaupt danach. Im Paper kannst du jedoch sehen, dass
    > die Ergebnisse Qualitativ sehr unterschiedlich sind - Forschung eben.


    Es wäre ja nicht das erste Microsoft-Forschungsprojekt, dass auf die Öffentlichkeit losgelassen wird. Da gab es doch mal diesen Chat-Bot :-)

  9. Re: KAnn man das Teil auch in Aktion sehen..

    Autor: .mojo 22.01.18 - 11:12

    nach einem PRodukt habe ich gar nicht gefragt.
    Ein Video wie das Teil sein Werk tut würde mir schon reichen.

  10. Re: KAnn man das Teil auch in Aktion sehen..

    Autor: poke53281 22.01.18 - 13:31

    Das Vorgängerprojekt vor einem Jahr, das sogennante StackGAN habe ich mal kompiliert und ein paar Dinge gestet ( https://github.com/hanzhanggit/StackGAN )

    Siehe https://simulationcorner.net/birds/birds.jpg

    Die Autorenschaft vom neuen Microsoft-Paper ist zumindest zum Teil identisch zum Paper zu StackGAN. Wie gut das neue Modell ist kann ich aber leider auch nicht sagen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.01.18 13:33 durch poke53281.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Services GmbH, Hannover
  2. Rentschler Biopharma SE, Laupheim
  3. BWI GmbH, Regen
  4. Universität Passau, Passau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 31,99€
  4. 54,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Fancy Bear Microsoft verhindert neue Phishing-Angriffe auf US-Politiker
  2. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  3. US Space Force Planlos im Weltraum

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Computacenter: So gewinnt ein IT-Unternehmen Mitarbeiterinnen
Computacenter
So gewinnt ein IT-Unternehmen Mitarbeiterinnen

Frauen hätten weniger Interesse an IT-Berufen als Männer und daran könne man nichts ändern, wird oft behauptet. Der IT-Dienstleister Computacenter hat andere Erfahrungen gemacht.
Ein Interview von Juliane Gringer

  1. Studitemps Einige Studierende verdienen in der IT unter Mindestlohn
  2. SAP-Berater Der coolste Job nach Tourismusmanager und Bierbrauer
  3. Digital Office Index 2018 Jeder zweite Beschäftigte sitzt am Computer

  1. Qualcomm: Snapdragon 855 wird zum Snapdragon 8150
    Qualcomm
    Snapdragon 855 wird zum Snapdragon 8150

    Qualcomm wird Ende 2018 neue Snapdragon-Chips vorstellen: Der Snapdragon 855 alias Snapdragon 8150 ist für Smartphones gedacht, der Snapdragon 8180 erscheint für Notebooks mit Windows 10 on ARM. Anders als beim Snapdragon 845/850 unterscheiden sich beide stärker voneinander.

  2. SAVe Energy: Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen
    SAVe Energy
    Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

    Rolls-Royce führt mit SAVe Energy ein neues Akkusystem zur Elektrifizierung von Schiffen ein, das flüssigkeitsgekühlt ist. Das erste Exemplar geht nach Norwegen, wo zahlreiche Schiffe zumindest zeitweise elektrisch fahren sollen.

  3. Elektrogeländewagen: Bollinger will Teslas Supercharger-Netzwerk nutzen
    Elektrogeländewagen
    Bollinger will Teslas Supercharger-Netzwerk nutzen

    Bollinger Motors hat einen rein elektrisch betriebenen Geländewagen entwickelt und will das Supercharger-Netzwerk von Tesla nutzen. Tesla hat bereits vor Jahren zugesagt, das Netzwerk für andere Autohersteller zu öffnen.


  1. 10:51

  2. 09:30

  3. 07:26

  4. 15:25

  5. 14:22

  6. 13:04

  7. 15:02

  8. 14:45