1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Künstliche Intelligenz…

KAnn man das Teil auch in Aktion sehen..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. KAnn man das Teil auch in Aktion sehen..

    Autor: .mojo 22.01.18 - 09:09

    .. oder hat MS nicht mehr als dieses Bild veröffentlicht?

  2. Re: KAnn man das Teil auch in Aktion sehen..

    Autor: Anonymer Nutzer 22.01.18 - 09:16

    dann würden die Leute schnell feststellen, dass außer viel Marketing nichts dahinter ist, weil die Leute dann "bunt, gold, dinosaurier, auto, huge" eingeben würden.

  3. Re: KAnn man das Teil auch in Aktion sehen..

    Autor: truuba 22.01.18 - 09:41

    "Jesus, velociraptor"

  4. Re: KAnn man das Teil auch in Aktion sehen..

    Autor: toastedLinux 22.01.18 - 09:44

    wohl eher "Penis", "Big Boobs", oder "Dickbutt"...

  5. Re: KAnn man das Teil auch in Aktion sehen..

    Autor: Anonymer Nutzer 22.01.18 - 09:50

    oder Mohammed

  6. Re: KAnn man das Teil auch in Aktion sehen..

    Autor: Kleba 22.01.18 - 09:54

    In dem Paper sind noch ein paar mehr Bilder, aber ausprobieren kann man ihn scheinbar noch nicht.

  7. Re: KAnn man das Teil auch in Aktion sehen..

    Autor: underflow 22.01.18 - 10:30

    Das nennt man Forschung. Microsoft teilt mit uns Forschungsergebnisse, ein Produkt kommt wenn überhaupt danach. Im Paper kannst du jedoch sehen, dass die Ergebnisse Qualitativ sehr unterschiedlich sind - Forschung eben.

  8. Re: KAnn man das Teil auch in Aktion sehen..

    Autor: countzero 22.01.18 - 10:34

    underflow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das nennt man Forschung. Microsoft teilt mit uns Forschungsergebnisse, ein
    > Produkt kommt wenn überhaupt danach. Im Paper kannst du jedoch sehen, dass
    > die Ergebnisse Qualitativ sehr unterschiedlich sind - Forschung eben.


    Es wäre ja nicht das erste Microsoft-Forschungsprojekt, dass auf die Öffentlichkeit losgelassen wird. Da gab es doch mal diesen Chat-Bot :-)

  9. Re: KAnn man das Teil auch in Aktion sehen..

    Autor: .mojo 22.01.18 - 11:12

    nach einem PRodukt habe ich gar nicht gefragt.
    Ein Video wie das Teil sein Werk tut würde mir schon reichen.

  10. Re: KAnn man das Teil auch in Aktion sehen..

    Autor: poke53281 22.01.18 - 13:31

    Das Vorgängerprojekt vor einem Jahr, das sogennante StackGAN habe ich mal kompiliert und ein paar Dinge gestet ( https://github.com/hanzhanggit/StackGAN )

    Siehe https://simulationcorner.net/birds/birds.jpg

    Die Autorenschaft vom neuen Microsoft-Paper ist zumindest zum Teil identisch zum Paper zu StackGAN. Wie gut das neue Modell ist kann ich aber leider auch nicht sagen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.01.18 13:33 durch poke53281.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GRUNER AG, Wehingen
  2. Stadtverwaltung Bretten, Bretten
  3. Dataport, verschiedene Standorte
  4. Verlag Herder GmbH, Freiburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Asus Vivobook A705QA (17,3 Zoll) für 449€, Lenovo Chromebook C340 (11,6 Zoll) für 279€)
  2. 239,00€ statt 349,00€ (bei beyerdynamic.de)
  3. (u. a. Samsung GQ55Q90RGTXZG QLED für 1.509€, Samsung UE82RU8009 (82 Zoll, 207 cm) für 1...
  4. (Blu-ray 99,99€, 4K UHD 199,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer
  2. Männer und Frauen in der IT Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?
  3. HR-Analytics Weshalb Mitarbeiter kündigen

Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

  1. Defender ATP: Microsoft bringt Virenschutz für Linux und Smartphones
    Defender ATP
    Microsoft bringt Virenschutz für Linux und Smartphones

    Microsoft Defender ATP gibt es bereits für Windows 10 und MacOS. Anscheinend möchte Microsoft aber noch weitere Betriebssysteme bedienen - darunter Linux, Android und iOS. Entsprechende Previewversionen sollen kommen.

  2. Carsharing: Mit Share Now in der Tiefgarage gefangen
    Carsharing
    Mit Share Now in der Tiefgarage gefangen

    Bei Carsharing-Anbietern wie Share Now ist es wichtig, dass die Autos vernetzt sind und jederzeit geortet werden können. Doch das kann in Funklöchern zu unerwarteten Problemen führen.

  3. Virtual Reality: HTC stellt neue Vive-Cosmos-Headsetmodule vor
    Virtual Reality
    HTC stellt neue Vive-Cosmos-Headsetmodule vor

    Das könnte interessant sein für Half-Life Alyx: HTC hat neue Module für sein Virtual-Reality-Headset Vive Cosmos vorgestellt. Neben einem High-End-Modell soll es auch eine "durchsichtige" Version für Augmented-Reality-Anwendungen geben.


  1. 18:13

  2. 17:29

  3. 16:49

  4. 15:25

  5. 15:07

  6. 14:28

  7. 14:13

  8. 12:52