1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kunstaktion: Entblößt durch…

Das Internet ist doch kein privater Raum

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das Internet ist doch kein privater Raum

    Autor: TraxMAX 18.06.14 - 15:24

    Das Internet ist doch kein privater Raum und deswegen gibt es keine Privatsphäre die verletzt werden könnte.

  2. Re: Das Internet ist doch kein privater Raum

    Autor: SelfEsteem 18.06.14 - 15:30

    TraxMAX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Internet ist doch kein privater Raum und deswegen gibt es keine
    > Privatsphäre die verletzt werden könnte.

    Herzlichen Glueckwunsch, du hast das Internet ... nicht verstanden ...

    Ist aber auch so ein komisches Neuland das alles ... kann schon mal passieren.

  3. Re: Das Internet ist doch kein privater Raum

    Autor: aetzchen 18.06.14 - 15:32

    Das heißt wenn ich private Daten von dir erhalte und die im Internet zugänglich mache ist deine Privatsphäre nicht verletzt?

    Woher leitet sich dann z.b. das Recht auf vergessen ab?

    Die nur weil das Bahnhofsklo kein privater Raum ist heißt das noch lange nicht das dir jeder beim .... zusehen darf......



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 18.06.14 15:33 durch aetzchen.

  4. Re: Das Internet ist doch kein privater Raum

    Autor: freddypad 18.06.14 - 15:38

    TraxMAX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Internet ist doch kein privater Raum und deswegen gibt es keine
    > Privatsphäre die verletzt werden könnte.


    Aha. Aber im Internet treiben sich tatsächlich Menschen rum, die eine Privatsphäre haben, welche verletzt werden könnte.
    Nach Deiner Logik würde man also mit der Nutzung des Internets automatisch auf jedes Recht auf Privatsphäre verzichten müssen?
    Wie ist es bei öffentlichen Toiletten? Öffentlicher Raum, also keine Privatsphäre, die verletzt werden könnte, wenn man da in Ruhe pinkeln gehen will? Türen und Sichtschutz entfernen, weil es ja ein öffentlicher Raum ist?
    Vielleicht doch noch mal nachdenken? :-)

  5. Re: Das Internet ist doch kein privater Raum

    Autor: strauch 18.06.14 - 15:38

    TraxMAX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Internet ist doch kein privater Raum und deswegen gibt es keine
    > Privatsphäre die verletzt werden könnte.

    Genau wie wenn ich dir zufällig auf der Straße begegne, dann weiß ich auch sofort woher du kommst, wo du hin willst, was deine Hobbys sind, wann du es auf einer Party vielleicht mal übertrieben hast, was auf deiner Amazon Wunschliste steht usw....

    Wie das nun mal immer so ist in öffentlichen Räumen ohne Privatsphäre.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.06.14 15:39 durch strauch.

  6. Re: Das Internet ist doch kein privater Raum

    Autor: Eve666 18.06.14 - 15:53

    >Genau wie wenn ich dir zufällig auf der Straße begegne, dann weiß ich auch sofort >woher du kommst, wo du hin willst, was deine Hobbys sind, wann du es auf einer Party >vielleicht mal übertrieben hast, was auf deiner Amazon Wunschliste steht usw....

    Du hast also auch eine Google Glass mit einer Gesichtskerkennungs-App die dir die wichtigsten Daten zu Personen in deiner Umgebung anzeigt? Spaß beiseite ...

    @TraxMax rennst du eigentlich nackt durch die Welt und vögelst in der Fußgängerzone da du nichts zu verbergen hast?
    Krankheiten, sexuelle Vorlieben, Religion, Fahrverhalten im Straßenverkehr, Arbeitgeber, Einkommen etc. hast du sicher auf den Rücken tätowiert damit es jeder sehen kann.

  7. Re: Das Internet ist doch kein privater Raum

    Autor: Prypjat 18.06.14 - 15:54

    Eve666 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > @TraxMax rennst du eigentlich nackt durch die Welt und vögelst in der
    > Fußgängerzone da du nichts zu verbergen hast?
    > Krankheiten, sexuelle Vorlieben, Religion, Fahrverhalten im Straßenverkehr,
    > Arbeitgeber, Einkommen etc. hast du sicher auf den Rücken tätowiert damit
    > es jeder sehen kann.

    Das wäre dann wenigstens mal ein Sinnvolle Alternative zum Arschgeweih. ;)

  8. Re: Das Internet ist doch kein privater Raum

    Autor: Nephtys 18.06.14 - 16:17

    Eve666 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Genau wie wenn ich dir zufällig auf der Straße begegne, dann weiß ich auch
    > sofort >woher du kommst, wo du hin willst, was deine Hobbys sind, wann du
    > es auf einer Party >vielleicht mal übertrieben hast, was auf deiner Amazon
    > Wunschliste steht usw....
    >
    > Du hast also auch eine Google Glass mit einer Gesichtskerkennungs-App die
    > dir die wichtigsten Daten zu Personen in deiner Umgebung anzeigt? Spaß
    > beiseite ...
    >
    > @TraxMax rennst du eigentlich nackt durch die Welt und vögelst in der
    > Fußgängerzone da du nichts zu verbergen hast?

    Wie idiotisch. Im Winter wird dir doch kalt.

  9. Re: Das Internet ist doch kein privater Raum

    Autor: throgh 18.06.14 - 16:33

    Es gibt etwas: Das nennt sich informationelle Selbstbestimmung. Du kannst die Begrifflichkeit ja gerne einmal im "Internet" - netter Seitenvermerk - nachschlagen und dich darüber einlesen. Das Recht eines Einzelnen selbst entscheiden zu können wie er mit seinen Daten umgeht! Solange Unternehmen wie Google, Facebook oder zum Beispiel Twitter dich NICHT vollwertig darüber aufklären welche Daten sie zu welcher Zeit von dir einsammeln ist das nicht erfüllt und ein deutlicher Verstoß gegen geltende Rechtssprechung. Aber schön, dass die Lügen der Konzerne scheinbar Wirkung zeigen, oder? :-)

  10. Re: Das Internet ist doch kein privater Raum

    Autor: tillej 18.06.14 - 20:53

    strauch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TraxMAX schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das Internet ist doch kein privater Raum und deswegen gibt es keine
    > > Privatsphäre die verletzt werden könnte.
    >
    > Genau wie wenn ich dir zufällig auf der Straße begegne, dann weiß ich auch
    > sofort woher du kommst, wo du hin willst, was deine Hobbys sind, wann du es
    > auf einer Party vielleicht mal übertrieben hast, was auf deiner Amazon
    > Wunschliste steht usw....
    >
    > Wie das nun mal immer so ist in öffentlichen Räumen ohne Privatsphäre.

    Früher hätte jeder im Dorf das über dich gewusst ohne sich mit dir unterhalten zu haben. Internet ist nicht anders.

  11. Re: Das Internet ist doch kein privater Raum

    Autor: freddypad 18.06.14 - 21:21

    tillej schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > strauch schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > TraxMAX schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Das Internet ist doch kein privater Raum und deswegen gibt es keine
    > > > Privatsphäre die verletzt werden könnte.
    > >
    > > Genau wie wenn ich dir zufällig auf der Straße begegne, dann weiß ich
    > auch
    > > sofort woher du kommst, wo du hin willst, was deine Hobbys sind, wann du
    > es
    > > auf einer Party vielleicht mal übertrieben hast, was auf deiner Amazon
    > > Wunschliste steht usw....
    > >
    > > Wie das nun mal immer so ist in öffentlichen Räumen ohne Privatsphäre.
    >
    > Früher hätte jeder im Dorf das über dich gewusst ohne sich mit dir
    > unterhalten zu haben. Internet ist nicht anders.


    Und genau deshalb bin ich froh, dass ich in einer Großstadt lebe. Wie ich dieses jeder kennt jeden und jeder weiß alles über jeden auf einem Dorf ablehne. Manche finden genau das ja vielleicht attraktiv und es sei natürlich jedem gegönnt, aber ich mag irgendwie die zumindest etwas größere Anonymität der Großstadt.

  12. Re: Das Internet ist doch kein privater Raum

    Autor: The_Soap92 18.06.14 - 21:29

    freddypad schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tillej schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > strauch schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > TraxMAX schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Das Internet ist doch kein privater Raum und deswegen gibt es keine
    > > > > Privatsphäre die verletzt werden könnte.
    > > >
    > > > Genau wie wenn ich dir zufällig auf der Straße begegne, dann weiß ich
    > > auch
    > > > sofort woher du kommst, wo du hin willst, was deine Hobbys sind, wann
    > du
    > > es
    > > > auf einer Party vielleicht mal übertrieben hast, was auf deiner Amazon
    > > > Wunschliste steht usw....
    > > >
    > > > Wie das nun mal immer so ist in öffentlichen Räumen ohne Privatsphäre.
    > >
    > > Früher hätte jeder im Dorf das über dich gewusst ohne sich mit dir
    > > unterhalten zu haben. Internet ist nicht anders.
    >
    > Und genau deshalb bin ich froh, dass ich in einer Großstadt lebe. Wie ich
    > dieses jeder kennt jeden und jeder weiß alles über jeden auf einem Dorf
    > ablehne. Manche finden genau das ja vielleicht attraktiv und es sei
    > natürlich jedem gegönnt, aber ich mag irgendwie die zumindest etwas größere
    > Anonymität der Großstadt.

    Ausserdem kann man so besser Leute kennenlernen. Es macht doch mehr Spass wenn man eine neue Person trifft, und die fragen kann, was sie gern hat oder so macht, etc...

  13. Re: Das Internet ist doch kein privater Raum

    Autor: freddypad 18.06.14 - 21:52

    The_Soap92 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Ausserdem kann man so besser Leute kennenlernen. Es macht doch mehr Spass
    > wenn man eine neue Person trifft, und die fragen kann, was sie gern hat
    > oder so macht, etc...


    Richtig. Man hat eben auch einfach kürzere Wege um Leute kennenzulernen in der Stadt. (Also wenn man jetzt mal einen weiten Anfahrtsweg vom Dorf in die Stadt annimmt z.B.)
    Auch in der Stadt kann es natürlich zu "dorfartigen" Szenarien kommen fällt mir grad noch ein. So z.B. in einem Kiez, wo man sich kennt oder auch wenn man sich mit Nachbarn gut versteht. Also es geht natürlich auch in der Stadt nicht um totale Anonymität. Nur eine Prise mehr eben. :-)

  14. Re: Das Internet ist doch kein privater Raum

    Autor: serra.avatar 19.06.14 - 08:46

    Du hast die Informationelle Selbstbestimmung! Den was du von dir freigibst ist immer noch in deiner Hand! Den DU und nur DU entscheidest was du nutzt! Keine Firma kann durch Internetdienste die du nicht nutzt Daten über dich sammeln! INet ist halt wie RealLife auch: alles hat Vor- und Nachteile! Im RL musst du für dein Verhalten Konzequenzen tragen nur im INet möchte das keiner!

  15. Re: Das Internet ist doch kein privater Raum

    Autor: Sinnfrei 19.06.14 - 11:59

    Das Internet ist kein "Raum", und es ist auch kein "Ort" (wie in "Tatort"). Das sind Begriffe welche Internetausdrucker verwenden, um sich irgendwas unter diesem "Neuland"-Dingens vorstellen zu können.

    __________________
    ...

  16. Re: Das Internet ist doch kein privater Raum

    Autor: Anonymer Nutzer 19.06.14 - 12:08

    Sinnfrei schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Internet ist kein "Raum", und es ist auch kein "Ort" (wie in "Tatort").
    > Das sind Begriffe welche Internetausdrucker verwenden, um sich irgendwas
    > unter diesem "Neuland"-Dingens vorstellen zu können.

    Was macht dann den Weltraum zu einem Raum, so ohne Decke, Boden und Wände?

    Das Internet ist sehr wohl ein (virtueller) Raum, in dem man sich sehr wohl z.B. an (virtuellen) Orten treffen kann. Man muss nicht das gesamte Internet ausgedruckt haben, um die Übertragung materieller Konzepte auf Virtualität nachvollziehen zu können. Btw., warum heißt die Bitcoin-Wallet eigentlich so, ist doch gar keine echte Brieftasche...und warum habe ich auf meinem elektronischen Dektop einen PAPIERkorb...

  17. Re: Das Internet ist doch kein privater Raum

    Autor: freddypad 19.06.14 - 13:05

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sinnfrei schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das Internet ist kein "Raum", und es ist auch kein "Ort" (wie in
    > "Tatort").
    > > Das sind Begriffe welche Internetausdrucker verwenden, um sich irgendwas
    > > unter diesem "Neuland"-Dingens vorstellen zu können.
    >
    > Was macht dann den Weltraum zu einem Raum, so ohne Decke, Boden und Wände?
    >

    Decken, Böden und Wände?
    Raum definiert sich nicht durch Decken, Böden oder Wände, sondern durch die drei Raumdimensionen Länge, Breite und Höhe.
    Eigentlich sprechen Wissenschaftler ja von der Raumzeit.
    Will man sich irgendwo treffen, so braucht man immer alle vier Angaben, sowohl die drei Raumkoordinaten, als auch die Zeit.

  18. Re: Das Internet ist doch kein privater Raum

    Autor: Anonymer Nutzer 19.06.14 - 13:21

    freddypad schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Raum definiert sich nicht durch Decken, Böden oder Wände, sondern durch die
    > drei Raumdimensionen Länge, Breite und Höhe.
    > Eigentlich sprechen Wissenschaftler ja von der Raumzeit.
    > Will man sich irgendwo treffen, so braucht man immer alle vier Angaben,
    > sowohl die drei Raumkoordinaten, als auch die Zeit.

    Was macht dann den Chat-Room im Internet zu einem Raum? So ohne Länge, Breite und Höhe? Müssen virtuelle Räume wirklich mit räumlichen Koordinaten erfassbar sein, um als Räume zu gelten? Und wenn nicht, warum nennt man sie dann trotzdem so?

  19. Re: Das Internet ist doch kein privater Raum

    Autor: freddypad 19.06.14 - 13:56

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > freddypad schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Raum definiert sich nicht durch Decken, Böden oder Wände, sondern durch
    > die
    > > drei Raumdimensionen Länge, Breite und Höhe.
    > > Eigentlich sprechen Wissenschaftler ja von der Raumzeit.
    > > Will man sich irgendwo treffen, so braucht man immer alle vier Angaben,
    > > sowohl die drei Raumkoordinaten, als auch die Zeit.
    >
    > Was macht dann den Chat-Room im Internet zu einem Raum? So ohne Länge,
    > Breite und Höhe? Müssen virtuelle Räume wirklich mit räumlichen Koordinaten
    > erfassbar sein, um als Räume zu gelten? Und wenn nicht, warum nennt man sie
    > dann trotzdem so?


    In dem Fall spricht man nicht vom Raum im wissenschaftlichen Sinne, sondern meint in dem Fall mit "Raum" soviel wie "Ort" oder "Platz".
    Man kann ja z.B. auch sagen "es gibt Raum für Diskussionen".
    Wir verwenden das Wort "Raum" eben auch umgangssprachlich bzw. als Synonym. Das hat dann aber eben nichts mit dem "Raum" aus wissenschaftlicher Sicht zu tun.

  20. Re: Das Internet ist doch kein privater Raum

    Autor: Anonymer Nutzer 19.06.14 - 14:02

    freddypad schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In dem Fall spricht man nicht vom Raum im wissenschaftlichen Sinne, sondern
    > meint in dem Fall mit "Raum" soviel wie "Ort" oder "Platz".
    > Man kann ja z.B. auch sagen "es gibt Raum für Diskussionen".
    > Wir verwenden das Wort "Raum" eben auch umgangssprachlich bzw. als Synonym.
    > Das hat dann aber eben nichts mit dem "Raum" aus wissenschaftlicher Sicht
    > zu tun.

    So weit, so gut. Wo liegt dann mein Fehler? Ich bezog mich ja mit der Frage nach der Definition des Wortes "Raum" auf folgenden Beitrag:

    Sinnfrei schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Internet ist kein "Raum", und es ist auch kein "Ort" (wie in "Tatort").

    Ist meine Vorstellung davon, dass es Räume abseits von mit Koordinaten absteckbaren Grenzen gibt, falsch? Ich sehe dieses Forum hier z.B. genauso als einen "Ort" an, den man aufsuchen und auch verlassen kann, ganz gleich ob er materiell oder virtuell existiert.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Monitoring Services GmbH, Herzogenrath
  2. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  3. SIZ GmbH, Bonn
  4. DMG MORI Software Solutions GmbH, Pfronten

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. Nach Gratiszeitraum 12,99€/Monat bzw. 14,99€/Monat ohne Prime - jederzeit kündbar
  2. (aktuell u. a. Corsair Gaming Void Pro Headset für 49,99€, Transcend JetFlash 32 GB USB-Stick...
  3. (u. a. Red Dead Redemption 2 für 47,99€, Sid Meier's Civilization 6 für 16,99€, The Outer...
  4. (u. a. The Crew 2 für 14,99€, Total War Rome 2 - Spartan Edition für 7,99€ und ARK: Survival...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

  1. Satellit: SD-Abschaltung der ARD kommt erst nächstes Jahr
    Satellit
    SD-Abschaltung der ARD kommt erst nächstes Jahr

    Obwohl kein Geld mehr dafür bewilligt ist, will die ARD die SD-Abschaltung im Jahr 2020 nicht vollziehen. Sie wird wohl auf das zweite Halbjahr 2021 verschoben.

  2. Disney+: Darth Maul kehrt in Star Wars: The Clone Wars zurück
    Disney+
    Darth Maul kehrt in Star Wars: The Clone Wars zurück

    Die siebte und letzte Staffel der Animationsserie Star Wars: The Clone Wars kommt im Februar. Fans können sich auf Mace Windu, Obi Wan Kenobi, Anakin Skywalker und andere Charaktere freuen. Ein Highlight: das Duell zwischen Ahsoka Taano und Darth Maul.

  3. Tetris: Anbieterwechsel beim Klötzchenklassiker
    Tetris
    Anbieterwechsel beim Klötzchenklassiker

    Bislang hat Electronic Arts den Klassiker Tetris auf Smartphones vermarktet, nun stehen diese Funktionen vor dem Aus. Stattdessen wird eine neue Version des Kultspiels von einem anderen Unternehmen angeboten - immerhin mit einigermaßen fairem Geschäftsmodell.


  1. 17:52

  2. 17:30

  3. 17:15

  4. 17:00

  5. 16:50

  6. 16:18

  7. 15:00

  8. 14:03